- Anzeige -

Fritz 6360 VPN zu 7390

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon SpaceRat » 03.06.2016, 20:06

192.168.178.x will das AVM VPN sowieso nicht ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon johnripper » 03.06.2016, 20:10

Wie im bearbeiteten Beitrag geschrieben, muss ggf. noch der Eintrag "remoteip" entfernt werden, also hier nochmal ein Test:

Import für die 7390
Code: Alles auswählen
vpncfg {
        connections {
                enabled = yes;
                conn_type = conntype_lan;
                name = "From 7390 to 6360";
                always_renew = no;
                reject_not_encrypted = no;
                dont_filter_netbios = yes;
                localip = 0.0.0.0;
                local_virtualip = 0.0.0.0;
                remote_virtualip = 0.0.0.0;
                localid {
                        fqdn = "HOSTNAME DER 7390 hier eintragen";
                }
                remoteid {
                        fqdn = "HOSTNAME DER 6360 hier eintragen";
                }
                mode = phase1_mode_aggressive;
                phase1ss = "all/all/all";
                keytype = connkeytype_pre_shared;
                key = "bitteAendereMich";
                cert_do_server_auth = no;
                use_nat_t = yes;
                use_xauth = no;
                use_cfgmode = no;
                phase2localid {
                        ipnet {
                                ipaddr = 192.168.165.0;
                                mask = 255.255.255.0;
                        }
                }
                phase2remoteid {
                        ipnet {
                                ipaddr = 192.168.178.0;
                                mask = 255.255.255.0;
                        }
                }
                phase2ss = "esp-all-all/ah-none/comp-all/pfs";
                accesslist = "permit ip any 192.168.178.0 255.255.255.0";
        }
        ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500",
                            "udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500";
}


// EOF
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon johnripper » 03.06.2016, 20:15

SpaceRat hat geschrieben:192.168.178.x will das AVM VPN sowieso nicht ...

Du hast Recht -- das war mir mal wieder entfallen.

Es muss also zusätzlich noch der IP Adressbereich der 6360 angepasst werden, sodass er nicht 192.168.178.0/24, sondern bspw. 192.168.1.0/24 lautet.
Entsprechend wären beide CFGs wieder anzupassen.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon mountbatt » 03.06.2016, 21:54

Wichtig ist hier, dass du
1) das Subnetz der 6360 herausfindest und entsprechend anpasst. Derzeit ist die Annahme, dass es 192.168.178.1/24 (255.255.255.0) ist. Das Subnetz der 7390 ist nochmal zu überprüfen, dies habe ich aus deiner Konfig.
2) du die Hostname der 7390 entsprechend der DynDNS anpasst
3) eine FQDN für die 6360 festlegst (egal, sollte nur gleich sein).


Fragen dazu:
zu 2) Warum schreibst Du das explizit nochmal auf?
zu 3) Was ist mit FQDN gemeint?
mountbatt
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2016, 20:51

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon SpaceRat » 03.06.2016, 21:58

FQDN = Fully Qualified Domain Name = Vollständiger Domänenname, z.B. ist www.unitymediaforum.de ein FQDN.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon mountbatt » 03.06.2016, 21:59

Aber was bedeutet, dass ich einen FQDN für die 6490 anlegen soll?

Edit: beide boxen sind ja lokal unter fritz.box erreichbar. also identisch.
mountbatt
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2016, 20:51

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon johnripper » 03.06.2016, 22:58

mountbatt hat geschrieben:
Wichtig ist hier, dass du
1) das Subnetz der 6360 herausfindest und entsprechend anpasst. Derzeit ist die Annahme, dass es 192.168.178.1/24 (255.255.255.0) ist. Das Subnetz der 7390 ist nochmal zu überprüfen, dies habe ich aus deiner Konfig.
2) du die Hostname der 7390 entsprechend der DynDNS anpasst
3) eine FQDN für die 6360 festlegst (egal, sollte nur gleich sein).


Fragen dazu:
zu 2) Warum schreibst Du das explizit nochmal auf?
zu 3) Was ist mit FQDN gemeint?


zu 2) Ich wollte nochmal rausstellen, dass hier der DynDNS Name eingetragen werden muss.
zu 3) Ersetze in dem obigen Satz einfach FQDN durch DynDNS Name. Ich wusste nicht ob du einen eingerichtet hattest.

Verwende also als bei der
- 7390: 1XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.myfritz.net (anonymisierter Name aus PN)
- 6360: 7XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX.myfritz.net (anonymisierter Name aus PN)

Auf jeden Fall habe ich schon mehrfach Boxen gesehen, die problemlos via UMTS/LTE Verbindungen hinter einem NAT eine Verbindung aufbauen konnten. Das muss also gehen.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon SpaceRat » 03.06.2016, 23:00

johnripper hat geschrieben:Auf jeden Fall habe ich schon mehrfach Boxen gesehen, die problemlos via UMTS/LTE Verbindungen hinter einem NAT eine Verbindung aufbauen konnten. Das muss also gehen.

UMTS/LTE ist aber eben auch nur CGN, kein DS-lite.

Aber mir glaubt ja keiner ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon mountbatt » 03.06.2016, 23:10

Bei allen Bemühungen, ich bekomme nur immer "VPN-Verbindung zu From 7390 to 6360 wurde getrennt. Ursache: 3 IKE server"
mountbatt
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 20.04.2016, 20:51

Re: Fritz 6360 VPN zu 7390

Beitragvon johnripper » 04.06.2016, 08:16

Was meldet denn die FritzBox 6360 in diesem Zusammenhang?

Ich werde versuche nächste Woche mal bei jemand vorbeizuschauen, der einen DS-Lite Anschluss mit einer Fritzbox hat um selber mal zu testen.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste