- Anzeige -

Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon MisterT » 10.02.2014, 05:05

Ja, wiegesagt mal sehen. Ich werde mich mal erkundigen und mal ein paar Kontakte anhauen wegen der IPV6 geschichte und auch mal nachfragen...

weil keine port freigaben ist die eine geschichte durch das DS-Lite, was für mich ein must have ist, ohne geht garnicht... Dann kann ich mein Netzwerk auch gleich in die Tonne hauen ;)
und meine persönliche Meinung (rechtlich wird man das sicher nie durch kriegen, vorallem nicht gegen so ein riesen): Für mich sind diese Port Freigaben (und noch ein paar andere sachen die dadurch nicht mehr gingen) ein Teil des Vertrages, ob es drin steht oder nicht.

Denn ich sehe das so: gehen Port Weiterleitungen nicht, wird mir was verwehrt. Ergo wird mir der Service nicht vollständig zugänglich gemacht.


UPDATE: Persönliche Meinung...
MisterT
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon MisterT » 12.02.2014, 18:01

Hallo Community :)

Habe gestern mal mit Unitymedia gesprochen und IPV4 gibt es in folgenden Konfigurationen
3play mit Horizon HD Receiver oder Horizon Recorder (telefon muss über Horizon angeschlossen sein) -> IPV4 only
Business Tarife (alle) -> IPV4 only

Alle anderen Paket Konfigurationen (Privatkunde) sind immer mit IPV6 und Dual Stack lite und Ausnahmen werden auch keine mehr gemacht (laut kontakt streng geprüft).

Und zur Hardware stimmt auch nicht mehr lange:
das TC7200 Modem was sonst ausgeliefert wird, gehen nurnoch die letzten stücke raus... in ca. (schätzt er) 3 Monate kommt aufjedenfall ein neues Gerät, was das TC7200 ersetzt.
Auch wieder eins mit Kabelmodem, WLAN und Router in einem, aber standardmässig soll alles, bis auf das Kabelmodem deaktiviert sein.


Aber hab den namen auch nicht mehr im kopf von dem gerät, irgendwas von oder mit dem namen: Vu oder Wu...
das konnte ich mir noch merken.

Das Nur mal für euch zur Information, wen es interessiert.
Aber was Unitymedia Anschluss angeht, wird Unitymedia wohl ausfallen wegen IPV6... Schade eig.

Ist es denn so das man garkeine keine Port Freigaben machen im DS-Lite machen kann, oder betrifft das nur zu IPV4 und umgekehrt, ergo ipv6 zu ipv6 gehen port freigaben ?
MisterT
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 12.02.2014, 18:26

Dann hoffen wir mal dass dann das Modem vernünftiger ist. Den genauen Namen weißt du nicht mehr?

Von IPv6 zu IPv6 funktionieren die Portfreigaben.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon MisterT » 12.02.2014, 18:33

Ne leider nicht, hab den Namen wieder vergessen und keine ahnung wann ich den mal wieder an die strippe kriege, wegen nachfragen.
Aber wenn nehme ich eh die fritz 6360, dachte nur das die Modeminfo interessant für die Community ist ;)

Darf ich fragen, wie du das damals geprüft hast das ipv6 port forwards gehen und auf ipv4 nicht ?
Zuletzt geändert von MisterT am 12.02.2014, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
MisterT
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 12.02.2014, 18:35

IPv6 Freigaben funktionieren, solange die Geräte direkt an der Fritzbox sind.

Wie ich das überprüft habe? Einfach einen Webserver gestartet und versucht, von einem anderen Anschluss auf meinen Port 80 zuzugreifen.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon MisterT » 12.02.2014, 18:37

Ok ipv4 ging also nicht ?
und was ist wenn switches noch dazwischen sind ? Weil ohne gehts bei mir nicht ;)

nutze die 6360 wenn nur als sip registrar und als gateway mehr soll die nicht machen :)
MisterT
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 12.02.2014, 18:39

IPv4 kann nicht gehen - man hat keine Public IP.

Switches dazwischen (oder WLAN-APs) sind kein Problem - nur kein zusätzlicher Router / NAT.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon MisterT » 12.02.2014, 18:48

Ok wenn ipv6 freigaben an der 6360 gehen, dann fallen mir noch viel simplere dinge als LISP ein um ipv4 forwards evtl hinzukriegen ohne public ip, muss ich mir mal überlegen heute abend :)
MisterT
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 24.04.2009, 18:57

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon Leseratte10 » 12.02.2014, 18:52

Zum Beispiel?

Die einzige mir bekannte Möglichkeit, von einem IPv4-Anschluss auf dein Netzwerk zuzugreifen wäre, das IPv4-Netzwerk IPv6-tauglich zu machen, oder einer der kostenplichtigen IPv4-Anbieter wie Portunity.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1274
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: Überlegung: Neue Wohnung + Wieder Unitymedia + Fritzbox

Beitragvon SpaceRat » 12.02.2014, 18:56

MisterT hat geschrieben:Vu oder Wu...

Wurzelsepps Runkelkiste?
;)

MisterT hat geschrieben:Ist es denn so das man garkeine keine Port Freigaben machen im DS-Lite machen kann, oder betrifft das nur zu IPV4 und umgekehrt, ergo ipv6 zu ipv6 gehen port freigaben ?

Natürlich letzteres.

Inwieweit Dich das einschränkt mußt Du selber wissen.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste