- Anzeige -

FRITZ!Box 6490 Cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon Ulmerle » 03.02.2014, 13:37

Hallo zusammen!

Weiß irgendjemand ob und wann die AVM FRITZ!Box 6490 Cable endlich auch für KabelBW Kunden verfügbar ist?

Meine FritzBox 6360 macht nur noch Probleme. Hatte bei Support wieder mal angerufen und nach der 6490 gefragt.
Antwort diesmal: Dieses Modell ist uns nicht bekannt.
Bisher war seit Juni 2013 ja die Aussage das geprüft würde ab wann on ob diese von KabelBW angeboten wird.

Was würdet Ihr davon halten wen wir eine Liste machen die dann an KabelBW geht mit den Namen von Kunden die genauso sauer wie ich auf KabelBW sind und endlich zeitgemäße Technik in Form der 6490 bekommen möchten ? !

Gruß
Alex
Bild

2play MAX 400
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 ( mit uraltem UM OS 6.24 ) + Fritz Repeater 1750E ( Fritz!OS 6.32 ) + Fritz Fon C4
+ 2 x Fritz Powerline 546E ( Fritz!OS 6.32 )
Ulmerle
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.01.2014, 09:59
Wohnort: Ulm

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon Joerg123 » 03.02.2014, 18:07

ich weiss ja nicht wo deine Probleme lagen, aber wer sagt dir denn, dass eine 6490 deine Schwierigkeiten überhaupt beheben würde ?
Also die meisten Probleme sind ja Software-spezifisch und Modell-übergreifend (inklusive DSL-Boxen)

Ich weiss natürlich auch, dass die Fritzbox verschiedene Probleme hat (angefangen bei der Performance + Reichweite von WLan, USB-Speed usw.
Im Allgemeinen rate ich immer dazu, für entsprechende Funktionen Beistellgeräte zu kaufen, wenn man mit der gebotenen Leistung nicht leben kann. Vielleicht sollte es nicht so sein, aber trotzdem ist es normal, dass Komplettgeräte eine grosse Zahl an Features abdecken, aber jedes für sich halt nur mittelmässig und auf keinen Fall ein Ersatz für Profi-Hardware. Für den Privathaushalt bieten die Fritzboxen viel, vorallem wenn man die Preise mit betrachtet, aber (so gut wie) jede Funktion wird ein Beistellgerät, welches extra dafür gedacht ist (angefangen von einem WLan-Accesspoint) besser bewerkstellingen (zumindest wenn man bereit ist das notwendige Geld dafür auszugeben, ein 20 Euro Accesspoint wird gegenüber der Fritzbox keinen echten Vorteil haben)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon taxi16 » 06.02.2014, 00:55

Ich kann mich nur anschliessen, bei einer Monatsmiete, bei der ein solches Gerät nach 3 Jahren voll bezahlt ist, erwarte ich zumindest den aktuellen Stand der Technik, anstatt für ein beim Anbieter voll abgeschriebenes Gerät weiter 5€ je Monat zu zahlen, und auf den aktuellen WLAN Standard ac, Streaming, alles mit der Fritzbox 6490 seit 10 Monaten verfügbar, weiter verzichten zu müssen.

Den Rest meiner Hausinfrastruktur kann ich selbst sinnvoll auf einem aktuellen Stand der Technik halten, ich tue das auch gerne auf eigene Kosten bei Kabelmodem. Wenn der Netzbetreiber hier aber technisch zur Verwendung der von ihm vorausgewählten wenigen Modelle und Mietgebühren zwingt, erwarte ich zumindest dass der verfügbare Stand der Technik (fritzbox cable 6490 mit WLAN ac, streaming, ...) bei den teuren Paketen dem Kunden zugänglich gemacht wird.

Ich fühle mich zurückerinnert an die 70-er Jahre, Zeiten, als der damalige Monopolist Telekom (damals deutsche Post) nur eigene Telefonmodelle zur Nutzung zugelassen hat. Als der gesetzgeber diese Knebelung der Kunden regulatorisch aufgebrochen hat, hat sich in kurzer Zeit ein breites Angebot von Telefon Endgeräten mit immer besserer Ausstattung bei sinkenden Preisen verbreitet.

Durch die verbreitete integration des Kabelnetz-Abschlusses (Kabelmodem), der historisch und eventuell technisch begründbar noch unter Kontrolle des Netzbetreibers ist, mit einer Vielzahl von Endfunktionen wie Router, WLAN, Streaming, DECT, Telefon und ISDN Basisstation sind all diese Endgeräte plötzlich unter die Kontrolle des Netzbetreibers gekommen und die Wahlfreiheit des Benutzers / Marktkräfte ausser Kraft gesetzt.

Ich bitte UM dringend hier die aktuellen Geräte für uns Nutzer zugänglich zu machen, ansonsten sehe mich die Situation analog zu der vor 30 Jahren mit Marktmachtmissbrauch / Marktstörung und werde intensiv daran arbeiten das Problem wie vor 30 Jahren auch hier regulatorisch zu lösen.

Viel einfacher wäre aber hier ein ganz simpler Ansatz: UM, bitte handelt kundenorientiert bevor die Kunden alle sauer sind !!!
taxi16
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2014, 23:44

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon hajodele » 06.02.2014, 01:29

taxi16 hat geschrieben:Ich kann mich nur anschliessen, bei einer Monatsmiete, bei der ein solches Gerät nach 3 Jahren voll bezahlt ist, erwarte ich zumindest den aktuellen Stand der Technik, anstatt für ein beim Anbieter voll abgeschriebenes Gerät weiter 5€ je Monat zu zahlen, und auf den aktuellen WLAN Standard ac, Streaming, alles mit der Fritzbox 6490 seit 10 Monaten verfügbar, weiter verzichten zu müssen.

Ich bin erstaunt. Wo ist das Teil verfügbar? Nicht mal bei AVM findet man was über das Teil (außer den Presseberichten)
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon strelnikov » 06.02.2014, 05:54

taxi16 hat geschrieben:Ich kann mich nur anschliessen, bei einer Monatsmiete, bei der ein solches Gerät nach 3 Jahren voll bezahlt ist, erwarte ich zumindest den aktuellen Stand der Technik, anstatt für ein beim Anbieter voll abgeschriebenes Gerät weiter 5€ je Monat zu zahlen, und auf den aktuellen WLAN Standard ac, Streaming, alles mit der Fritzbox 6490 seit 10 Monaten verfügbar, weiter verzichten zu müssen.


Ich beglückwünsche dich zu den Einsichten in das kapitalistische Marktgeschehen. :D

Aber welche Schlussfolgerungen zieht daraus der Verfasser?
Er bekommt ein "schlechtes" Gefühl, die Kunden könnten sauer werden - vielleicht nur das einfalsche Bewusstsein? Und wenn man Zeit findet, lange Mandate zu verfassen, dann stellt sich automatisch die Frage nach dem Sein - Zeit für den Müßiggang scheint hinreichend vorhanden zu sein.
:kafffee:

Nun Du zahlst die 5 Euro nicht für die 6390, sondern für 2 Leitungen und 3 Rufnummern.
strelnikov
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 23.02.2012, 07:42
Wohnort: Sowjetunion

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon magruk » 06.02.2014, 08:10

hajodele hat geschrieben:Ich bin erstaunt. Wo ist das Teil verfügbar? Nicht mal bei AVM findet man was über das Teil (außer den Presseberichten)


sic! Die 7490 ist noch nicht verfügbar bei AVM.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon Ementec » 07.02.2014, 18:36

@maguruk

Du meintest sicher die 6490 statt der 7490 ...

Also ich habe grade mal bei dieser Bestellhotline von KabelBW angerufen und nachgefragt. Angeblich bin ich der Erste, der nach der 6490 fragt und ansonsten haben die von nix 'ne Ahnung hierzu. Kann doch nicht sein oder?

Damit es mehr werden 0800 7237029992 :super:

Ich habe noch 1&1 mit 7390 bei mir laufen. Warum sollte ich ein Downgrade wie die 6360 wollen? Ich will eine 6490 !!!

Und eh jemand fragt: ich bezahle für 16.000 und bekomme gerademal zwischen 3.700-3.900 ... Also endlich Kabel mit 6490 her :jagd:
Ementec
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2014, 18:26

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon hajodele » 07.02.2014, 20:12

Ementec hat geschrieben:Ich habe noch 1&1 mit 7390 bei mir laufen. Warum sollte ich ein Downgrade wie die 6360 wollen? Ich will eine 6490 !!!

Und eh jemand fragt: ich bezahle für 16.000 und bekomme gerademal zwischen 3.700-3.900 ... Also endlich Kabel mit 6490 her :jagd:

Dann hilft nur eins: Sich vorläufig mit 3.700-3.900 abfinden :D
Im Ernst: Selbst wenn die 6490 nächste Woche verfügbar wäre, würde ich mindestens 9 Monate warten, bis das Teil halbwegs sauber läuft.
Das sind Erfahrungen mit allen möglichen Geräten, die der Provider in den letzten Jahren dem Kunden zugemutet hat. :wein:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3966
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon blaxxz » 07.02.2014, 23:59

Ementec hat geschrieben:@maguruk

Und eh jemand fragt: ich bezahle für 16.000 und bekomme gerademal zwischen 3.700-3.900 ... Also endlich Kabel mit 6490 her :jagd:



Ich habe die 6360 und die läuft bei mir ohne Probleme.
Also lieber die Hardware nehmen und eine vernünftige Leitung als deine ;)
Bild
blaxxz
Übergabepunkt
 
Beiträge: 470
Registriert: 01.01.2013, 18:31

Re: FRITZ!Box 6490 Cable

Beitragvon UM-Kunde » 08.02.2014, 00:01

Angeblich will UMKBW die 6490 zeitnah in die ersten Feldtests schicken und im Spätsommer/Herbst dann an die Kunden ausgeben. Mal schauen, was die kommenden Monate so bringen.
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste