- Anzeige -

Fritz.Box wurde gehackt

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon johnripper » 12.02.2014, 20:00

SpaceRat hat geschrieben:Du meinst, da gehen die Tests schneller, weil die jede neue Firmware zuerst mit den Einstellungen jedes einzelnen Kunden jeweils einem 24h-Test unterziehen?

Erklärt warum sie den "wöchtlichen Disconnect am Motorola CMTS"-Bug übersehen haben :brüll:
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon SpaceRat » 12.02.2014, 20:05

johnripper hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Du meinst, da gehen die Tests schneller, weil die jede neue Firmware zuerst mit den Einstellungen jedes einzelnen Kunden jeweils einem 24h-Test unterziehen?

Erklärt warum sie den "wöchtlichen Disconnect am Motorola CMTS"-Bug übersehen haben :brüll:

Jetzt bringt die nicht auf dumme Gedanken ...
Wenn die jetzt jedes Kundenprofil 8 Tage testen ...

Und seitdem das Drecknikotzlor DK7200 einzige Alternative zur Fritz!Box ist, dürfen die "Telefon Komfort"-Kundenzahlen sprunghaft gestiegen sein, es gibt also noch mehr Profile zum Testen ...
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon johnripper » 12.02.2014, 20:15

Das können sie sich diesmal einfach nicht erlauben. Wie man sieht scheint der Schuh dermaßen zu drücken, dass selbst KD bereits nach vier Tagen damit anfängt.

Update:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 11847.html
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon cemetery » 12.02.2014, 22:03

BSI empfiehlt, dringend Fritz!Box-Update einzuspielen
Bisher haben nur rund 20 Prozent der Fritz!Box-Anwender Sicherheitsupdate eingespielt


Würde ich ja gerne, aber nein... Ich reg mich eh schon jeden Tag auf seit sie mir den Kasten aufgezwungen hab und gerade bestätigt sich auch wieder weshalb :wand: Hoffentlich erleb ich das noch das diese Monopolstellung fällt und man wieder freie Gerätewahl hat.
cemetery
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.01.2014, 20:39

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon Phone_Fraud_Analysis » 15.02.2014, 18:07

Phone_Fraud_Analysis hat geschrieben:Dies ist eine Nachricht für Betroffene von Fritzbox-Hacks: Gesucht werden die angerufenen Nummern im Ausland. Wer solche Nummern kennt, möge diese bitte möglichst komplett an uns weiter leiten.
bitte PN

am rande eine lustige Beobachtung: Einige der Auslandsnummern gehören zu Cable&Wireless, das laut Google genauso zu Vodafone gehört wie Kabel. Das würde heißen: Kabelkunden sind Vodafonekunden und müssen Telefongebühren an C&W, also Vodafone zahlen. Wenn Kabel, also Vodafone, das Geld erstattet und quasi die Zahlung an Cable&Wireless, also sich selbst, selbst trägt, können die das in Deutschland von der Steuer absetzen. Dann zahlt es letztlich der Steuerzahler. Das ist Globalisierung, verarscht ist immer der Endkunde :)
Phone_Fraud_Analysis
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2014, 17:31

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon johnripper » 15.02.2014, 18:15

Phone_Fraud_Analysis hat geschrieben:Dann zahlt es letztlich der Steuerzahler. Das ist Globalisierung, verarscht ist immer der Endkunde :)

Was ein Unfug :wand:
Die vollständige Logik internationaler Konzernbesteuerung hier zu erläutern dürfte etwas weit gehen, aber als Abendlektüre empfehle ich mal ein OECD Musterabkommen : )
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon reset » 15.02.2014, 19:29

Was mich auch mal interessieren würde, ist, was muss denn da alles angepasst werden an so einer Firmware,
damit sie - zB mit einer 6360 von UM - genutzt werden kann?

Die eigentliche Firmware wird ja von AVM bereitgestellt.

Vielleicht weiß das ja jemand.

Danke und Gruß
reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon sebr » 16.02.2014, 01:21

Das beschränkt sich eigentlich nur auf das Deaktivieren bestimmer Funktionen und prüfen ob die von UM verteilten Config's korrekt übernommen werden.
Bei so einem kleinen Update wo das Changelog ja überschaubar ist, sollte das eigentlich zügig möglich sein.
Aber wenn man sieht wie lange UM schon braucht mal eine entsprechende Mitteilung zu verfassen... da haben andere Betreiber die Updates schon ausgerollt.
Und auch den von UM angekündigten Schritt jetzt erstmal auf allen Boxen den Fernzugang zu deaktivieren lässt mich nicht an eine baldige Verteilung eines Updates glauben - auch wenn das angeblich nächste Woche geschehen soll.
Tatsache ist dass die Boxen bei den KAbelnetzbetreibern stiefmütterlich behandelt werden: sie sind weder für einen potentiellen Kunden ein Grund zu UM zu gehen und die Bestandskunden haben eh keine andere Wahl.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon smokieruff » 16.02.2014, 04:03

johnripper hat geschrieben:
Phone_Fraud_Analysis hat geschrieben:Dann zahlt es letztlich der Steuerzahler. Das ist Globalisierung, verarscht ist immer der Endkunde :)

Was ein Unfug :wand:
Die vollständige Logik internationaler Konzernbesteuerung hier zu erläutern dürfte etwas weit gehen, aber als Abendlektüre empfehle ich mal ein OECD Musterabkommen : )

Dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschliessen - Wutbürgertum schützt nicht vor Demagogie... :cool:
Bild
smokieruff
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2013, 22:06
Wohnort: Moers

Re: Fritz.Box wurde gehackt

Beitragvon M@rtin » 17.02.2014, 18:00

Auch hier noch einmal dieser Hinweis, dass das Leck viel schlimmer ist:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 15745.html
M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 524
Registriert: 27.05.2013, 19:38

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste