- Anzeige -

Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon Jondo » 17.10.2013, 10:19

Hallo zusammen!


Da ich mittlerweile an der Problemlösungskompetenz von Unitymedia zweifle, wollte ich mich mal an die Experten dieses Forums wenden. Es geht um Folgendes:

Wir beziehen Internet und Telefonie von Unitymedia über eine FritzBox 6360. Seit nunmehr 3 Monaten startet sich die FritzBox etwa 3-5x täglich neu. Internet und Telefon brechen ab und sind logischerweise erst wieder verfügbar, wenn die Box wieder online ist.

Was bisher geschah:
- 5x Techniker im Haus gehabt.
- Mehrfach wurde die FritzBox ausgetauscht.
- 2x wurde die Dose ausgetauscht
- Verkabelung und Signal wurden überprüft -> Alles 1A. Die FritzBox ist nur 4 Kabelmeter vom Hausverteiler entfernt.
- Irgendetwas wurde an irgendeinem Verteiler für dieses Quartier von Unitymedia ausgetauscht.¹
- Die Haustechniker versichern immer wieder, dass die Gebäudeinstallation einwandfrei ist. Die Techniker und Unitymedia bestätigen immer wieder, dass das Signal einwandfrei ist.


Weiteres:
Mich wundert, dass die FritzBox so hohe Fehlerraten generiert. Ich habe schon bei Freunden, bei mir daheim und bei meinen Eltern die Daten angeschaut und absolut niemand hat solche Fehlerraten vorzuweisen. Vor Allem die nicht korrigierbaren Fehler zählen hoch! Die Box bootet schon mit ~2000 nicht korrigierbaren Fehler rein und diese laufen kontinuierlich hoch.
Die folgenden Screenshots habe ich eben im Abstand von 1-2 Minuten erstellt. Die Box hat sich erst vor kurzer Zeit wieder neugestartet.
Shot #1
Bild

Shot #2
Bild

Das Systemlog zeigt keinerlei Einträge an, die auf den Neustart hinweisen.


zu ¹): Direkt nach diesem Tausch, welcher abends erfolgte, habe ich mit dem Techniker die Werte der FritzBox eingesehen, und es gab fast gar keine Fehler. Ich hab schon gejubelt. Am nächsten Morgen war wieder alles wie zuvor...

Ich bin absolut ratlos und Unitymedia scheinbar auch. :kratz:



Vielleicht hat jemand hier ja eine Idee....
Mein letzter Gedanke ist nur noch, dass eventuell irgendetwas in den Hausverteiler reinstört oder so? Aber ich hab sonst absolut keine Ahnung.


Vielen Dank schonmal!
Jondo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2013, 09:44

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon zisoft » 18.10.2013, 19:08

Hallo,

was mir auffällt, ist der im Vergleich zu meiner Installation niedrige Power Level in Empfangsrichtung (zwischen 4 und 5 dBmV). Ich habe da durchgängig etwa 12 dBmV.

Die nicht korrigierbaren Fehler liegen bei mir auch nach Tagen noch im 3stelligen Bereich.

Bild
zisoft
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2013, 09:02
Wohnort: Bergkamen

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon Shinigami0Lilith » 18.10.2013, 23:18

Der Power Level schwangt bei mir gerade mal zwischen 2,2 und 3,5, wenn das daran liegt müsste es bei mir ja auch öfters Probleme geben.
Die Box zickt meist aber nur alle 3-4 Tage rum, die ist dann plötzlich aus und 3min später läuft alles wieder.

Gruß Chris
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon Jondo » 19.10.2013, 14:25

Danke für die Antworten!


Zum Powerlevel: Laut Techniker ist die Signalstärke und -qualität im Gebäude einwandfrei. Aber irgendetwas verursacht diese bescheuerten nicht-korrigierbaren Fehler, die, meiner Meinung nach, irgendwann in einem Neustart der Fritz!Box resultieren. (ich denke einfach, dass ein Notmechanismus der Fritz!Box ist. Also sich neuzustarten wenn zu viele nicht-korrigierbare Fehler auflaufen)
Jondo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2013, 09:44

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon robbe » 20.10.2013, 12:58

@zisoft, dein Power level ist zu hoch. Laut aktueller Richtlinie sollte dieser zwischen -3 und +8 liegen. Ein wenig drunter oder drüber schadet aber auch nicht zwingend.
@ Jondo: Die Werte sind so weit in Ordnung. Der MSE könnte zwar gerne etwas höher sein, wird aber sicher nicht die Ursache für das Problem sein. Aus der Ferne kann man da aber leider auch nichts weiter zu sagen.
robbe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 812
Registriert: 19.02.2013, 18:11

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon zisoft » 20.10.2013, 14:03

robbe hat geschrieben:@zisoft, dein Power level ist zu hoch. Laut aktueller Richtlinie sollte dieser zwischen -3 und +8 liegen. Ein wenig drunter oder drüber schadet aber auch nicht zwingend.


Wo kann man sich diese Richtlinie mal anschauen?
zisoft
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2013, 09:02
Wohnort: Bergkamen

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon powercut » 21.10.2013, 01:21

Ich hatte das gleiche Problem.
Wurde auch alles ausgetauscht. Erst der Tausch der Fritzbox brachte ruhe. Der Techniker hat die Fritzbox angeschlossen und sein Kabelmodem gleichzeitig. Dose hat zwei Anschlüsse. Danach startete er den Speedtest und siehe da, das Modem der Fritzbox brach ab und seins nicht. Desweiteren gab er mir einen Tip die Fritzbox hochkant aufzustellen, wegen der Hitzeabfuhr. Ich hatte ab und zu noch abstürze beim Telefonieren. Doch die habe ich auf eine zweite Fritzbox weitergeleitet (DECT aus). Seitdem habe ich absolute ruhe und keine abstürze mehr.
powercut
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.10.2013, 11:58

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon Shinigami0Lilith » 22.10.2013, 22:35

@robbe: Echt jetzt?
Dann bin ich mit meiner Kiste ja ziemlich schlecht dran.

Bild

MSE ist nicht so dolle und Power Level ist im vergleich zu dem von zisoft ja ein Witz.
Der Power Level in Senderichtung ist dafür wieder ziemlich hoch.
Zu den Fehlern, die Kiste hat heute Mittag am 22.10.13 um 14:38:09 neu gestartet, scheinen für den kurzen Zeitraum von 8h schon viele zu sein.


Gruß Lili
Shinigami0Lilith
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2013, 16:17

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon Jondo » 24.10.2013, 13:28

Es gibt (hoffentlich gute) Neuigkeiten!


Ich hab mich nochmal hingesetzt und alles mögliche ausprobiert. Wlan aus, DECT aus etc. pp.

Und siehe da: Sobald ich DECT in der Fritz.box ausschalten, bleiben die nicht-korrigierbaren Fehler konstant!
Seit 2 Stunden stehen meine nicht-korrigierbaren Fehler jetzt unter 1000 und ändern sich nicht. Auch kein Ausfall bisher.

Wenn das jetzt tatsächlich das Problem war, dann lach ich mich aber tot... :wand:
Ich melde mich die Tage nochmal.

Viele Grüße
Jondo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2013, 09:44

Re: Fritz!Box fällt ständig aus. Unitymedia ratlos?

Beitragvon stevenwort » 24.10.2013, 13:43

zisoft hat geschrieben:Hallo,

was mir auffällt, ist der im Vergleich zu meiner Installation niedrige Power Level in Empfangsrichtung (zwischen 4 und 5 dBmV). Ich habe da durchgängig etwa 12 dBmV.

Ich habe PowerLevel von -1,0dBmV.
Bis heute morgen war er sogar in der Regel bei -5,0dBmV.

Aber über die Fehlerraten kann ich mich nicht beklagen
Bild

Die Fehlerraten waren beim DSL bis vor 2-3 Wochen auch nicht niedriger. Ich glaube einfach das ist allgemein so, und meist merkt man es nicht.
Auch das Powerlevel scheint kein Problem darzustellen.
Bild
stevenwort
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.03.2009, 03:09

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste