- Anzeige -

Bei weitem keine 50000 Leitung

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon kiri.nrw » 23.09.2013, 20:11

Hallo,

ich bin seit Mai aufgrund eines Umzugs Kundin bei UM mit dem 3 Play-Angebot. Ich hatte eigentlich schon von Anfang an Probleme mit dem Internet, was dann durch den Techniker anfangs behoben wurde. Nun ist es so, dass mein Wlan in der Regel abbricht, dann taucht es aus dem Nichts wieder auf oder es funzt gar nicht. Ich muss in meiner Wohnung eh schon mit einem Wlan-Verstärker arbeiten, da meine Fritzbox (6320) am anderen Ende der Wohnung steht und somit eine große Entfernung zwischen Fritzbox und PC besteht. Anfangs hatte ich den ALDI-Repeater, da dieser auch immer abbrach habe ich mir einen Wlan-Verstärker von AVM und zwar den 300E gekauft. Lange Rede, kurzer Sinn...es läuft einigermaßen, wobei die Verbindung hier auch zu schwanken scheint, vor allem aber ist die Geschwindigkeit im Test seeeeehr gering....
Heute hat mein Freund bei UM angerufen, leider war der Herr nicht gerade kommunikativ und bereit zu helfen. Er sagte lediglich, wir sollen die Verbindung über LAN testen und wenn die Geschwindigkeit keine 75 % erreicht sollten wir uns erneut melden, dann würde erst ein Techniker kommen. Das Problem ist, dass ich keine Ahnung und ich denke, dass ich das LAN-Kabel mit Fritzbox und PC verbinden muss???? Das Kabel reicht aber nicht, da der PC ja am anderen Ende der Wohnung steht. Kann mir hier jemand helfen?????

Wie sind denn die Erfahrungen mit Horizon? Lohnt sich das auch finanziell? Der Typ meinte heute, dass es 99€ für die neue Box braucht und dann muss man das Teil mieten oder kaufen? Weiß hier jemand näheres? Mein Gedanke ist, dass ich bei Horizon keinen Verstärker und keine Fritzbox mehr brauche, liege ich da richtig oder falsch?

Danke für die Hilfe und LG
kiri.nrw
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.09.2013, 19:52

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon andy45 » 23.09.2013, 20:49

Wo wurde der Repeater denn eingestöpselt ? In der Nähe des PC ?
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon Stiff » 24.09.2013, 00:53

UM legt Dir einen Interneanschluss in die Wohnung, der hat zu funktionieren, WLan interessiert die nicht und wer seine unterschiedliche Hardware wie auch immer mit dem Internet zu verbinden gedenkt, sollte sich vorher informieren wie das zu bewerkstellen ist. :wand:
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon kiri.nrw » 24.09.2013, 12:21

@ Andy,
danke der Nachfrage. Der repeater befindet sich im gleichen Raum wie der pc.

@ Stiff
danke für diese kompetente Antwort.



Zum Glück war heute ein netter und sehr bemühter Techniker bei uns, Abhilfe gab es leider nicht...das Signal ist einfach schwach. Empfehlung: Telefon + mit neuer Box (6330) und 5€ mehr im Monat, dafür besseres wlan oder LAN-Kabel unter der Wohnung verlegen.
kiri.nrw
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.09.2013, 19:52

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon andy45 » 24.09.2013, 13:52

Die 6320 hat Bescheidenes Wlan wie man hier im Forum vielfach lesen kann.
Beschreibe doch mal die örtlichen Gegebenheiten ,wo steht die 6320 und wo der PC.
Vieleicht besteht ja die Möglichkeit den Repeater per 5m lankabel mit der 6320 zu verbinden und den Repeater dann in richtung PC zu platzieren der dann das Wlan sendet.
So wie es jetzt ist, das der Repeater in nähe des PC steht,kann das auch nicht Funktionieren .
Die 6320 sendet ja so schwach ,da muß der Repeater ja in der Nähe sein damit er überhaupt ein vernünftiges Signal weitergeben kann.
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon kiri.nrw » 24.09.2013, 17:06

Sorry, mein Partner sagte mir gerade, dass die 6360 als fritzbox vorgeschlagen wurde. Hab schon gesehen, dass es hier auch berichte darüber gibt....
Komisch ist ja auch, dass das wlan erst seit einigen Wochen schlechter ist, da ist nämlich ein neuer Nachbar eingezogen und heute wurde bestätigt, dass das in Zusammenhang stehen kann.

Die Gegebenheiten sind so, dass die fritzbox im Schlafzimmer steht, der pc steht im Arbeitszimmer. Und damit genau am anderen Ende der wohnung. Der repeater steht auf halber Strecke zwischen beiden Räumen im Flur. Signalstärke des repeaters ist bombig, nur die Übertragungsgeschwidigkeit nicht....
kiri.nrw
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.09.2013, 19:52

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon hajodele » 24.09.2013, 17:18

Das liegt wahrscheinlich am Repeater-Verfahren (WDS).
Das ist eine ziemliche Bremse.

Leider findet dieses Verfahren in allen 6xxx - Modellen Anwendung.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon tomas » 24.09.2013, 17:24

Wenn ich das mit dem neuen Nachbar so lese...
Habt ihr mal in der FritzBox bei den Frequenzen geschaut? Unter WLAN -> Funkkanal.
Dort kann man ja sehen welche Frequenzen stark ausgelastet sind und welche nicht.

Ich glaube kaum, dass das viel bringen wird, kam mir aber beim Stichwort "erst seit neuem Nachbar" sofort in den Sinn.
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+
tomas
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon NoGi » 24.09.2013, 17:24

kiri.nrw hat geschrieben:Sorry, mein Partner sagte mir gerade, dass die 6360 als fritzbox vorgeschlagen wurde. Hab schon gesehen, dass es hier auch berichte darüber gibt....
Komisch ist ja auch, dass das wlan erst seit einigen Wochen schlechter ist, da ist nämlich ein neuer Nachbar eingezogen und heute wurde bestätigt, dass das in Zusammenhang stehen kann.

Die Gegebenheiten sind so, dass die fritzbox im Schlafzimmer steht, der pc steht im Arbeitszimmer. Und damit genau am anderen Ende der wohnung. Der repeater steht auf halber Strecke zwischen beiden Räumen im Flur. Signalstärke
des repeaters ist bombig, nur die Übertragungsgeschwidigkeit nicht....



Verfahrensbedingt halbiert der Repeater den Durchsatz schon mal auf die Hälfte.
Er muss schließlich empfangen und auf dem gleichen Kanal wieder senden.

Besorge dir mal den inSSSider http://www.metageek.net/products/inssider-for-home/
und schau mal nach ob dein Nachbar auf dem gleichen Kanal sendet wie deine FB bzw. dein Repeater.

Damit kannst du dann vielleicht den anderen WIFI-Teilnehmern aus dem Weg gehen.
Denkbar wäre auch statt des Repeaters einen "vernünftigen" Router als Accesspoint an die FB anzuschliessen.

Aber zuerst solltest du deine WIFI Umgebung mal ausloten um "Störern" aus dem Weg zu gehen.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Bei weitem keine 50000 Leitung

Beitragvon Riplex » 25.09.2013, 20:25

@kiri.nrw:

Für eine Stabile und schnelle Verbindung empfehle ich Dir wirklich ein LAN Kabel zu nutzen.
Wenn es Wohungstechnisch ein Problem darstellt, würde ich die PowerLan empfehlen.
Dann läuft das Netzwerk über das Stromkabel in der Wand. Wenn dein Partner etwas geschickt im
verlegen von Kabeln ist, kann man sich auch Flaches Netzwerkkabel holen und schön an der Wand entlang verlegen.
Am Schluss dann ein Switch dran und man hat jede Menge Netzwerkanschluss am anderen Ende der Wohnung ;)

Netzwerkkabel:

http://www.amazon.de/Fibrionic-Netzwerk ... zwerkkabel

oder halt PowerLan:

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-PA411KI ... s=powerlan
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste