- Anzeige -

FB 6360 als Bridge mit IPv6 Tunnel

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

FB 6360 als Bridge mit IPv6 Tunnel

Beitragvon Snuffchen » 21.09.2013, 11:39

Hallo zusammen,

ich habe einen Unitymedia Business Internet/Telefon 64 Anschluss mit 5 öffentlichen IPv4 Adressen. Die Fritz!Box 6360 ist als Bridge konfiguriert, daher ist der IPv4 DHCP ja autmatisch deaktiviert. Gilt das auch für den IPv6-Teil? Ich habe einen 6to4 Tunnel von Hurricane Electric in der 6360 laufen, allerdings bekommen die 2 Server die direkt an der Fritz!Box mit jeweils eigener öffentlicher IP keine IPv6 Adresse aus dem /64 zugewiesen? Ich wollte es vermeiden auf jedem Server selbst einen Tunnelendpunkt zu installieren.

Hat das schon mal jemand ans laufen bekommen? Für die Business-Anschlüsse würde ich mit ein richtiges Dual-Stack IPv4/IPv6 wünschen, dann wäre man nicht auf diese Tunnelkrücken angewiesen.

Gruß Patrick
Unitymedia Business Office Internet & Phone 400 (450 Mbit/s Download und 20 Mbit/s Upload)
AVM FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!OS 06.50, AVM FRITZ!Box 7490, FRITZ!OS 6.51, AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2, FRITZ!OS 6.06
FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, FRITZ!OS 06.32 AVM FRITZ!Fon C4, Firmware 3.68,
AVM FRITZ!Fon M2, Firmware 3.67, Gigaset S810H, Asterisk 11.13.1~dfsg-2+b1 auf Raspberry Pi 2 B
Snuffchen
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 02.10.2009, 09:05
Wohnort: Waldems

Re: FB 6360 als Bridge mit IPv6 Tunnel

Beitragvon SpaceRat » 24.09.2013, 06:35

Snuffchen hat geschrieben:ich habe einen Unitymedia Business Internet/Telefon 64 Anschluss mit 5 öffentlichen IPv4 Adressen. Die Fritz!Box 6360 ist als Bridge konfiguriert, daher ist der IPv4 DHCP ja autmatisch deaktiviert. Gilt das auch für den IPv6-Teil? Ich habe einen 6to4 Tunnel von Hurricane Electric in der 6360 laufen, allerdings bekommen die 2 Server die direkt an der Fritz!Box mit jeweils eigener öffentlicher IP keine IPv6 Adresse aus dem /64 zugewiesen? Ich wollte es vermeiden auf jedem Server selbst einen Tunnelendpunkt zu installieren.


Zum Verständnis einmal der Aufbau Deines Zugangs:

Du erhältst bzw. die Fritz!Box erhält ein IPv4-Subnetz aaa.bbb.ccc.ddd mit der Netzwerkmaske 255.255.255.248 bzw. aaa.bbb.ccc.ddd/29.
Von diesem Subnetz sind die erste und die letzte IP als Netzwerk- und Broadcastadressen reserviert, womit 6 IPs verbleiben. Von diesen 6 IPs nutzt die Fritz!Box wiederum eine für sich selber. Mit dieser IP baut sie auch den HE-Tunnel für ihr eigenes Netz auf.
Die anderen 5 IPv4-Adressen stehen zur Verfügung, um sie an angeschlossene Router zu brücken. An den gebrückten Verbindungen fuchtelt die Fritz!Box aber nicht rum, die werden nur 1:1 durchgereicht. Demzufolge ist es auch das erwartete Verhalten, wenn sie den Geräten keine einzelne IPv6-Adresse aus dem Fritz!Box-Netz zuweist.

Siehe Bridge-Anschlüsse der FRITZ!Box einrichten:
Die Netzwerkgeräte erhalten dabei eigene öffentliche IP-Adressen vom Internetanbieter, so dass sämtlicher Datenverkehr über die Bridge-Anschlüsse nicht mehr vom internen Router der FRITZ!Box verarbeitet wird. Weiterhin ist über die Bridge-Anschlüsse kein Zugriff auf das FRITZ!Box-Heimnetz (und umgekehrt) und auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

Das muß natürlich auch für IPv6 gelten: Würde die Fritz!Box den nachgeschalteten Routern IPv6-Adressen aus ihrem eigenen Subnetz geben, wäre diese Vorgabe verletzt (Bezogen auf IPv6 wären die Router und die Fritz!Box dann im selben Netz).

Was sie eventuell machen würde, wäre die Delegation eines ganzen Subnetzes an die nachgeschalteten Router (Und ich sage absichtlich Router). Dazu müßtest Du Deinen HE-Tunnel von /64 auf /48 umstellen (Das geht über "Assign /48" unter "Tunnel Details"), dann hat die Fritz!Box mehrere komplette Subnetze zur Verfügung, die sie delegieren könnte. Ob sie das wirklich tut, weiß ich allerdings nicht.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste