- Anzeige -

Verbindungsabbrüche mit der 6320v2 Cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Verbindungsabbrüche mit der 6320v2 Cable

Beitragvon piotr » 31.08.2013, 23:24

Die Box zeigt den AFTR Fehler erst nach dem ersten Fehler mit dem Praefix.
Koennte also vielleicht auch nur ein Folgefehler sein.

Interessant waeren mit Sicherheit auch die Leitungswerte zum genannten Zeitpunkt.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Verbindungsabbrüche mit der 6320v2 Cable

Beitragvon SpaceRat » 01.09.2013, 03:54

piotr hat geschrieben:Die Box zeigt den AFTR Fehler erst nach dem ersten Fehler mit dem Praefix.

Welcher Fehler?
27.08.13 06:22:33 IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2a02:908:fb51:2900::/57

Denselben Eintrag findet man übrigens auch in einer 7390 von M-Net, dort aber ohne Verlust der IPv4-Konnektivität.
Zudem tritt der Fehler auch mit den Rotzdosen (TC7200) von UM auf.

piotr hat geschrieben:Koennte also vielleicht auch nur ein Folgefehler sein.

Jor, ist es auch:
27.08.13 06:23:48 Internetverbindung DS-Lite ist fehlgeschlagen: Fehlergrund 2, AFTR de-dtm01a-aftr1.unity-media.net kann nicht aufgelöst werden

Schauen wir uns doch den Vorgang einmal genauer und chronologisch an, da ja eigentlich jeder Kunde diesen Fehler hat, findet man genug Logs im Netz:

Code: Alles auswählen
01.04.13   18:55:08   Kabel-Internet Synchronisierung beginnt (Training).
01.04.13   18:56:24   Kabel-Internet ist verfügbar.
01.04.13   18:56:29   Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e800:8:4826:b6cf:7801:271f
01.04.13   18:56:29   IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e88b:e900::/56
01.04.13   18:56:29   Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-dtm01a-aftr1.unity-media.net), IPv4-MTU: (1460).

Soweit ein ganz normaler Verbindungsaufbau:
1. Training (DS, US, ...)
2. Online
3. Bezug IPv6-Adresse und Präfix
4. Aufbau DS-lite-Tunnel

Weiter im Text:
Code: Alles auswählen
01.04.13   19:26:29   IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert. Neues Präfix: 2a02:908:e88b:e900::/56

Wenn meine entzündeten Augen das richtig sehen, hat sich gar nichts geändert:
Die Meldung "IPv6-Präfix wurde erfolgreich aktualisiert." heißt nämlich erstens nicht "aktualisiert" im Sinne von "neues Präfix ersetzt altes Präfix", sondern aktualisiert im Sinne von "Ich wollte Euch [Geräte] nur wissen lassen: Das alte Präfix ist unverändert gültig" aka "renew". Außerhalb Berlins, dort wo Deutsch gesprochen wird, hätte man statt "aktualisiert" also "aufgefrischt" geschrieben,
Zweitens kann man ja auch sehen, daß das Präfix das selbe wie vorher ist.

Hätte sich das Präfix geändert, dann würde die Meldung wie beim Aufbau lauten "IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen".

Und obwohl sich genau nichts geändert hat, kommen ab da diese Meldungen:
Code: Alles auswählen
02.04.13   03:27:49   Internetverbindung DS-Lite ist fehlgeschlagen: Fehlergrund 2, AFTR de-dtm01a-aftr1.unity-media.net kann nicht aufgelöst werden
02.04.13   03:58:07   Internetverbindung DS-Lite ist fehlgeschlagen: Fehlergrund 2, AFTR de-dtm01a-aftr1.unity-media.net kann nicht aufgelöst werden
02.04.13   04:28:06   Internetverbindung DS-Lite ist fehlgeschlagen: Fehlergrund 2, AFTR de-dtm01a-aftr1.unity-media.net kann nicht aufgelöst werden

alternativ dazu habe ich im Netz auch noch diese gefunden:
"Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 7 (got no aftr)"
oder
"Internetverbindung IPv6: DHCPv6-Fehler mit Fehlergrund 3 (DHCPv6 nak)"

Alle Fehler gehen in irgendeiner Form auf den DHCPv6-Server zurück:
- Kein AFTR mitgeteilt
- DHCPv6 NAK (Du weißt, was das bedeutet, Du hast es ja vor 1,5 Jahren selber erklärt, damals noch auf IPv4 bezogen).
- Namensauflösungsfehler, was eigentlich nur bedeuten kann, daß kein DNS-Server eine vernünftige Antwort sendet (fehlt, unerreichbar, kennt AFTR nicht, ...), und der DNS-Server wird auch per DHCPv6 mitgeteilt ...

piotr hat geschrieben:Interessant waeren mit Sicherheit auch die Leitungswerte zum genannten Zeitpunkt.

So sehr ich Deine Meinung auch ansonsten schätze, aber in diesem Fall wäre es interessanter, was es zum fraglichen Zeitpunkt in der VW-Kantine zum Essen gab.

Man kann übrigens auch einfach mal nach der um den AFTR-FQDN befreiten Fehlermeldung per Google suchen und wird feststellen, daß niemand dieses Problem bei M-Net, Kabel Deutschland, Glasfaser Deutschland oder sonstwo hat, nur bei Unitymedia und KabelBW.

Ich sehe eine sehr große Wahrscheinlichkeit, daß das Problem mit diesen Einstellungen verschwinden würde:
[Edit: gestrichen]
Nein, diese Einstellungen - also die aus dem ersten Bild - kann man bei der Fritz!Box 6360 normalerweise nicht erreichen.
Ja, ich weiß, wie's trotzdem geht. Edit: Nein: geht doch nicht. Wie wär's mal mit dem Textattribut "durchgestrichen"? :)

Und ja: Die IPv6 des AFTR müßte man durch die des richtigen ersetzen. Die gezeigte Einstellung gilt für de-dtm01a-aftr1.unity-media.net.

Edit: Nach einem Test geht es anscheinend doch nicht, die nötigen Einstellungen freizulegen. Man kriegt die IPv6-Einstellungsseite wohl nur, wenn der Zugang noch per IPv4 läuft. An dem Anschluß mit 6360 auf dem ich das ausprobiert habe, hat der Nutzer noch einen IPv4-Zugang.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste