- Anzeige -

Positive Erfahrungen mit Umstieg auf Businesstarif

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Positive Erfahrungen mit Umstieg auf Businesstarif

Beitragvon Cappucco » 15.08.2013, 16:46

Hallo zusammen,

ich bin seit den Anfangszeiten des Unitymedia Angebots 3-Play Kunde. Nachdem wir zu Beginn des Jahres in einen Altbau umgezogen sind, wurde ich bzgl. Wlan Opfer einer ca. 60 cm dicken Wand, die die Wohnung quer durchzieht. D. h. in der einen Wohnungshälfte (dort, wo die 6360 steht) guter Wlan Empfang... in der anderen Hälfte war fast nichts zu machen. Ausgerechnet dort befindet sich aber mein Homeoffice. Nach glücklosen Versuchen mit Fritz-Powerline, habe ich nun einen Versuch mit dem Asus Router "RT-N66U" gestartet. Zunächst versuchsweise als reiner Accesspoint. Der Erfolg war umwerfend. Im Büro erhielt ich selbst im 5 Ghz Band Signalstäre "hervorragend". Vorher kam dort gar nichts an.
Um diesen hervoorragenden Router nicht nur als Accesspoint, sondern vollwertig zu nutzen, habe ich mich an die Businesshotline gewendet und bzgl. Umstellung auf Business mit statischer IP beraten lassen. Und letztlich zum Umstieg entschieden.
Seit heute läuft nun alles. Ich bin über die Performance begeistert.
Beim Umstieg auf Business mit statischer IP wird die Fritzbox zum reinen Modem mit integrierter Telefon/Dect Anlage umprogrammiert. Wlan Funktion und Router Funktion stehen in der Box nicht mehr zur Verfügung. Ein externer Router ist also Pflicht.

Zu den Kosten vorher-nachher...
Ich hatte: 3-Play 50 Plus (50 Mbit down und 2,5 Mbit up) zzgl. Telefon Plus Option = 35,- + 5,- = 40 EUR insgesamt (incl. HD-Modul und HD-Option)

Ich habe nun:
Business 64 + Telefon (64 Mbit down und 5 Mbit up) = 39,90 EUR
zzgl. HD-Modul und HD-Option = 7,- EUR.

Einrichtungsgebühren fallen bei dem Umstieg nicht an.

Ich zahle nun also letztlich 6,90 EUR mehr, als vorher. Bekomme dafür mehr Up- und Downstream und eine statische IP (IPv4).

In Verbindung mit dem o.g. Asus Router erreiche ich nun im Unitymedia Speedtest selbst über Wlan im problematischen Bereich der Wohnung volle Geschwindigkeit in beide Richtungen. Beim Kopieren auf ein NAS erreiche ich ca. 120 Mbit/sec.

Ich bin mit dieser Lösung unter meiner gegebenen Situation nun vollends zufrieden.

Gruß
Jürgen
Cappucco
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.08.2007, 17:25

Re: Positive Erfahrungen mit Umstieg auf Businesstarif

Beitragvon Cappucco » 15.08.2013, 17:37

Sorry, ich habe natürlich die Mehrwertsteuer vergessen, die bei dem Businesstarif noch anfällt... Also 39,90 x 1,19 = 47,48
Cappucco
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 16.08.2007, 17:25

Re: Positive Erfahrungen mit Umstieg auf Businesstarif

Beitragvon mrulli861 » 16.08.2013, 18:04

Den Router den Du hast,habe ich auch. Du must Dir 802.11 ac Wlan Dongel holen und den PC damit dem Router verbinden. Mit Netgear ac kommen 580-600Mbit/s.Da macht Heimnetz erst mal spaß.Der Asus ist eine Bombe und den muss man ausnutzen.Habe 150 UM leitung und kommt volle Bandbreite im 5 GHz ac Bereich. :smile: :pcfreak: :kiss:
Benutzeravatar
mrulli861
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.08.2013, 17:29


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste