- Anzeige -

Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon Mike0185 » 21.08.2014, 00:42

Genau, den Office-Internet und Phone, 100/7,5

Konfigurationsdatei des Anbieters: b2b-staticip1_100000_7500_ds_sip_wifi-on.bin

Habe heute schon den ganzen Tag herumgespielt... mal waren Sie vermeindlich weg und plötzlich in einem Rutsch wieder da....

Das müsste doch auch passen oder?

Weitere IPv6-Router im Heimnetzwerk
[ ] Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetzwerk bekanntgeben
[ x ]DNSv6-Server auch über Router Advertisement bekanntgeben (RFC 5006)
Falls mehrere DHCP Server im Heimnetz aktiv sind, wird der DHCPv6 Server mit dem höheren Präferenzwert von den Heimnetzgeräten priorisiert.
Präferenz des FRITZ!Box DHCPv6-Servers: [ 0 ] (Wertebereich 0..255)


DHCPv6-Server im Heimnetz
[ x DHCPv6-Server in der FRITZ!Box für das Heimnetz aktivieren:
[ x Nur DNS-Server zuweisen
FRITZ!Box als DNS-Server via DHCPv6 bekannt geben.
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon SpaceRat » 21.08.2014, 00:56

Mike0185 hat geschrieben:Konfigurationsdatei des Anbieters: b2b-staticip1_100000_7500_ds_sip_wifi-on.bin

Also tatsächlich ein Dual-Stack-Profil ...

Was mich jetzt wundert:
Bei statischer IPv4 wird doch kolportiert, daß man einen eigenen Router anschließen muß ...

Hast Du das
- gar nicht berücksichtigt
oder
- die MAC der Fritz!Box 6360 angegeben, so daß diese die statische IPv4 bezieht
oder
- hast Du einen anderen Router angeschlossen, diesem die statische IPv4 zugeteilt und bist jetzt "nur so" direkt an der Fritz!Box
?

Mike0185 hat geschrieben:Das müsste doch auch passen oder?
Weitere IPv6-Router im Heimnetzwerk
[ ] Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetzwerk bekanntgeben
[ x ]DNSv6-Server auch über Router Advertisement bekanntgeben (RFC 5006)
Falls mehrere DHCP Server im Heimnetz aktiv sind, wird der DHCPv6 Server mit dem höheren Präferenzwert von den Heimnetzgeräten priorisiert.
Präferenz des FRITZ!Box DHCPv6-Servers: [ 0 ] (Wertebereich 0..255)

Normal paßt das, aber normal gibt es auch keinen weiteren DHCPv6-Server im Heimnetz.

Der Rest paßt auch.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon Mike0185 » 21.08.2014, 01:06

Richtig: Ich habe:

- die MAC der Fritz!Box 6360 angegeben, so daß diese die statische IPv4 bezieht


das klappt eigentlich auch wunderbar. Ich hatte damals sogar die falsche MAC-Adresse gemeldet und KabelBW hat sich zurück gemeldet und mich darauf hingewiesen, dass die MAC-Adresse aus dem Fritzboxenbereich kommt und sie mir die WAN-MAC eingetragen haben, die haben sie mir dann auch mitgeteilt. Seit dem schnurrt das eigentlich...

Und nun seit dem 6.04 FW-Update fallen mir diese 4er und 8er Blöcke als temp. IPv6 auf... Ich habe keinen weiteren Server im Heimnetz. Alles Clients und meine NAS hat ne statische IP und nen deaktivierten DHCP, genauso wie mein Switch und AP.... Kann jetzt aber nicht beschwören, dass das nach dem FW-Update los ging...


Hatte jetzt rund 15 Minuten ruhe, nach dem ich die ULA auf fest zuweisen gesetzt habe. Und jetzt habe ich wieder 2 8006:... drin...

Gibt es ne Möglichkeit nach DHCP-Server zu suchen oder die Adressen irgendwo hin zu zuordnen?
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon SpaceRat » 21.08.2014, 01:45

Mike0185 hat geschrieben:Hatte jetzt rund 15 Minuten ruhe, nach dem ich die ULA auf fest zuweisen gesetzt habe. Und jetzt habe ich wieder 2 8006:... drin...

Hast Du diese Phantom-Adressen nur auf Windows-Maschinen?

Mike0185 hat geschrieben:Gibt es ne Möglichkeit nach DHCP-Server zu suchen oder die Adressen irgendwo hin zu zuordnen?

Bestimmt ;)
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon Mike0185 » 21.08.2014, 08:07

Also ubuntu hat lt. Ifconfig bisher keine. Win 7 und 8.1 aufjedenfall und mein handy (s5) hat laut Netzwerkinfo die Blöcke auch und zwar zu hauf....
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon SpaceRat » 21.08.2014, 08:19

Mike0185 hat geschrieben:Also ubuntu hat lt. Ifconfig bisher keine. Win 7 und 8.1 aufjedenfall und mein handy (s5) hat laut Netzwerkinfo die Blöcke auch und zwar zu hauf....

Wenn Du mehrere PCs mit solchen IPs hast, kannst Du ja aus Jux mal versuchen, die gegenseitig unter diesen anzupingen.

Ich vermeide WLAN, wo es nur geht, habe aber gesehen, daß Du WLAN nutzt.
Hast Du irgendein Spezialfeature aktiv?
Ich meine es gibt unter Windows die Option, nicht nur Client sondern auch wiederum WLAN-AP zu sein.
Soweit ich mich erinnern kann, macht diese Funktion Ärger.

Du könntest auch mal versuchen, die Quelle zu isolieren:
Alle Geräte außer einem aus und dann abwarten, ob es diese seltsamen IPs kriegt.
Wenn nein, mit dem nächsten Gerät einzeln ausprobieren.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon Mike0185 » 21.08.2014, 08:44

Hatte jetzt heute nacht alles aus und bisher nur das handy an. Hier hab ich schon wieder zig adressblöcke drauf... Ich hab sonst auch nur Verkabelung, ausser zwei handys und zwei notebooks.

Die wlan ap option, davon hab ich hier gelesen, und auch schon bereits versucht alles zu deaktivieren. Auch privacy extensions hab ich schon deaktiviert. Habe jetzt noch dem kabelbw Support geschr. Mit screenshots der Einstellungen und cmd ausgaben. Werde nachher von menem pc mal schauen... Die Adressen reagieren auf ping. Aber mehr infos bekomme ich nicht.

So langsam nervt mich das ganze auch, weil es mich zeit kostet :-)

Ich könnte zwar prinzipiell ipv6 deaktivieren, aber ich sehe es irgendwo auch nicht ein, dafür hab ich dual stack, dass sowohl ipv4 als auch 6 an meinem Anschluss zur Verfügung steht...

Kann ich aus der temp. Ipv6 i. Wie den host auslesen? Gibts es dhcp_suchtools? Dass ich zumindest rausfinde aus welcher Richtung der ([zensiert]) kommt ;-)
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon SpaceRat » 21.08.2014, 08:59

Mike0185 hat geschrieben:Auch privacy extensions hab ich schon deaktiviert.

Und wie sieht es mit den Tunnel-Interfaces unter Windows aus?

Mike0185 hat geschrieben:Ich könnte zwar prinzipiell ipv6 deaktivieren, aber ich sehe es irgendwo auch nicht ein, dafür hab ich dual stack, dass sowohl ipv4 als auch 6 an meinem Anschluss zur Verfügung steht...

So sehe ich das auch.

Mike0185 hat geschrieben:Kann ich aus der temp. Ipv6 i. Wie den host auslesen? Gibts es dhcp_suchtools? Dass ich zumindest rausfinde aus welcher Richtung der ([zensiert]) kommt ;-)

netsh interface ipv6 show neighbors

Interessant sind die Geräte, deren Adressen als "(Router)" angezeigt werden.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon Mike0185 » 21.08.2014, 09:05

Habe jetzt kein Windows-Laptop an und arbeite an meinem Windows-7-PC mit LAN-Anbindung. Habe beim hochfahren schon eine temp. Adresse bekommen, der Ping funktioniert:

Code: Alles auswählen
Antwort von 4006:8d:c0a8:a19:e0be:a613:adca:6dd3: Zeit<1ms


Während den Pings habe ich mein Handy und die NAS heruntergefahren. Der Ping läuft aber fröhlich durch... Es ist jetzt noch ein Handy im WLAN und ein Stand-PC mit direkter LAN-Verbindung.

netsh interface ipv6 show neighbors wirft folgendes aus:

Code: Alles auswählen
C:\Windows\system32>netsh interface ipv6 show neighbors

Schnittstelle 1: Loopback Pseudo-Interface 1


Internetadresse                              Physische Adresse   Typ
--------------------------------------------  -----------------  -----------
ff02::c                                                          Permanent
ff02::16                                                         Permanent
ff02::1:2                                                        Permanent
ff05::c                                                          Permanent
ff0e::c                                                          Permanent

Schnittstelle 12: LAN-Verbindung* 3


Internetadresse                              Physische Adresse   Typ
--------------------------------------------  -----------------  -----------
ff02::16                                      255.255.255.255:65535  Permanent
ff02::1:2                                     255.255.255.255:65535  Permanent
ff05::c                                       255.255.255.255:65535  Permanent
ff0e::c                                       255.255.255.255:65535  Permanent

Schnittstelle 11: LAN-Verbindung


Internetadresse                              Physische Adresse   Typ
--------------------------------------------  -----------------  -----------
2a02:8071:9194:6f00:211:32ff:fe12:d7b3        00-11-32-12-d7-b3  Abgelaufen
fe80::a96:d7ff:fe57:c322                      08-96-d7-57-c3-22  Erreichbar (Rou
ter)
ff02::1                                       33-33-00-00-00-01  Permanent
ff02::2                                       33-33-00-00-00-02  Permanent
ff02::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
ff02::16                                      33-33-00-00-00-16  Permanent
ff02::1:2                                     33-33-00-01-00-02  Permanent
ff02::1:3                                     33-33-00-01-00-03  Permanent
ff02::1:ff12:d7b3                             33-33-ff-12-d7-b3  Permanent
ff02::1:ff57:c322                             33-33-ff-57-c3-22  Permanent
ff02::1:ffca:6dd3                             33-33-ff-ca-6d-d3  Permanent
ff02::1:ffd7:a21e                             33-33-ff-d7-a2-1e  Permanent
ff05::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
ff0e::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent

Schnittstelle 21: LAN-Verbindung 5


Internetadresse                              Physische Adresse   Typ
--------------------------------------------  -----------------  -----------
ff02::16                                      33-33-00-00-00-16  Permanent
ff02::1:2                                     33-33-00-01-00-02  Permanent
ff05::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
ff0e::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent

Schnittstelle 22: VirtualBox Host-Only Network


Internetadresse                              Physische Adresse   Typ
--------------------------------------------  -----------------  -----------
ff02::1                                       33-33-00-00-00-01  Permanent
ff02::2                                       33-33-00-00-00-02  Permanent
ff02::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
ff02::16                                      33-33-00-00-00-16  Permanent
ff02::1:2                                     33-33-00-01-00-02  Permanent
ff02::1:3                                     33-33-00-01-00-03  Permanent
ff02::1:ff34:19e8                             33-33-ff-34-19-e8  Permanent
ff05::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
ff0e::c                                       33-33-00-00-00-0c  Permanent
b2b-staticip1_150000_10000_ipv4_sip_wifi-on.bin
Mike0185
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.11.2013, 18:46

Re: Wieso mehrere IPv6-Adressen pro Gerät?

Beitragvon SpaceRat » 21.08.2014, 09:10

Mike0185 hat geschrieben:Habe jetzt kein Windows-Laptop an und arbeite an meinem Windows-7-PC mit LAN-Anbindung. Habe beim hochfahren schon eine temp. Adresse bekommen, der Ping funktioniert:
Code: Alles auswählen
Antwort von 4006:8d:c0a8:a19:e0be:a613:adca:6dd3: Zeit<1ms


Das ist klar, Du pingst Dich ja auch selber an.
Interessant wäre, ob ein Ping auf diese Adresse auch von einem anderen Gerät aus geht, das solche seltsamen IPs bekommt.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste