- Anzeige -

MyFRITZ! geht nicht

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon Leseratte10 » 14.07.2013, 09:27

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit MyFRITZ! auf einer 6320. An dieser 6320 hängt eine 7270 im IP-Client-Modus, an dieser wiederum hängt ein NAS und mehrere Computer, die über IPv6 von außerhalb erreichbar sein sollen.

Über die IP klappt das auch wunderbar - Firewall-Ports auf, IP notieren, fertig. MyFRITZ! scheint aber irgendwie ein Problem damit zu haben - in der 6320 stehen sowohl die 7270, das NAS als auch die Computer unter MyFRITZ!-Freigaben drin, aber auf der myfritz.net-Seite sehe ich keine IP!

Außerdem bekommt die 7270 im Client-Modus scheinbar keine "echte" IPv6 - dort steht nur eine lokale aus dem Bereich fe80::/10 - und keine aus dem UM-Bereich 2a02:908::/32 - und erst recht keine aus meinem Präfix!

Hat das einen Grund, dass die 7270 im Client-Modus keine IPv6 bekommt?

leseratte10
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon Leseratte10 » 11.08.2013, 15:59

Hat keiner ne Idee?
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon SpaceRat » 17.08.2013, 20:57

Leseratte10 hat geschrieben:Hat keiner ne Idee?

Ist das überhaupt eine 7270v2 oder v3?
Die 7270v1 kann kein IPv6.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon Leseratte10 » 23.08.2013, 15:44

Das ist ne v3, und IPv6 funktioniert sonst ohne Probleme - ich komme mit den angeschlossenen PCs auf Seiten wie ipv6.google.com

Aber die Box selber fordert halt keine IPv6 von der 6320 an.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon SpaceRat » 23.08.2013, 16:00

Leseratte10 hat geschrieben:Das ist ne v3, und IPv6 funktioniert sonst ohne Probleme - ich komme mit den angeschlossenen PCs auf Seiten wie ipv6.google.com

Aber die Box selber fordert halt keine IPv6 von der 6320 an.

MyFritz! ist leider extrem fragil, was die Zuordnung der IPv6-Freigaben zu den entsprechenden MyFRITZ!-Geräten angeht, die geht recht leicht verloren.

Kannst Du mal auf dem NAS oder einem anderen hinter der 7270 angeschlossenen Gerät
Code: Alles auswählen
ipconfig

ausführen?

Welche Einstellung hast Du denn in der 7270v2 unter
Heimnetz -> Netzwerkeinstellungen
beim Punkt
Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetzwerk bekanntgeben
vorgenommen?
Und welche an selber Stelle unter dem Unterpunkt [IPv6-Adressen]?

M.E. richtig wäre
(*) DHCPv6-Server in der FRITZ!Box deaktivieren
und
(*) Das O-Flag in den Router Advertisement-Nachrichten der FRITZ!Box aktivieren
Geräte im Heimnetzwerk sollen alle Nicht-IP-Adress-Informationen (z.B. DNS-Server) von einem anderen im Heimnetz vorhandenen DHCPv6-Server beziehen.

Alternativ könnte man versuchen, die 6320 zur Bridge umzukonfigurieren oder zumindest wie eine zu nutzen ("Internet über LAN1" in der 7270v2).
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon Leseratte10 » 24.08.2013, 08:07

Auf dem NAS habe ich folgende Ausgabe (das NAS unterstützt kein IPv6):

Code: Alles auswählen
~ # ifconfig
egiga0    Link encap:Ethernet  HWaddr 00:11:41:30:E5:24 
          inet addr:10.0.0.11  Bcast:10.0.0.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:434245571 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:324729579 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:62355674 (59.4 MiB)  TX bytes:1267134266 (1.1 GiB)
          Interrupt:40


Ein angeschlossener Linux-PC gibt folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen
florian@florian-ubuntu:~$ ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 94:de:80:77:25:f4 
          inet Adresse:10.0.0.18  Bcast:10.0.0.255  Maske:255.255.255.0
          inet6-Adresse: 2a02:908:f740:8100:96de:80ff:fe77:25f4/64 Gültigkeitsbereich:Global
          inet6-Adresse: fe80::96de:80ff:fe77:25f4/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:1033276 errors:139 dropped:0 overruns:0 frame:97
          TX packets:632560 errors:524 dropped:0 overruns:0 carrier:524
          Kollisionen:306586 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX-Bytes:1212752107 (1.2 GB)  TX-Bytes:61247060 (61.2 MB)
          Interrupt:20 Speicher:f3200000-f3220000


Der Punkt mit den fremden IPv6-Präfixen ist aktiviert, der darunter (DNSv6-Server bekanntgeben) auch. Präferenz steht auf 0 (und in der 6320 auf 255), damit die Geräte die IP und alles andere von der 6320 ziehen.

Einen Unterpunkt "IPv6-Adressen" sehe ich nicht, vielleicht weil die Box auf "Internet über LAN1" im IP-Client-Modus läuft. Ich will ja kein doppel-NAT.
Oder kann ich die im "sebst-Aufbauen"-Modus lassen, aber den DHCP abschalten und alle Geräte holen sich IPv4 und IPv6 von der 6320?
Kann man denn in der 6320 die ganzen Routerfuntionen deaktivieren und einfach nur als Bridge nutzen?

Ich sehe in der 6320 allerdings, dass die 7270 eine IPv6-IP hat. Aber leider nur eine aus fe80::/16.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1275
Registriert: 07.03.2013, 16:56

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon caliban2011 » 24.08.2013, 10:26

Internet über LAN1 hat NAT Funktion, soweit ich weiß.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon SpaceRat » 24.08.2013, 12:59

Leseratte10 hat geschrieben:Auf dem NAS habe ich folgende Ausgabe (das NAS unterstützt kein IPv6):

Dann hätte ich die Ausgabe auch nicht gebraucht ;)

Leseratte10 hat geschrieben:Ein angeschlossener Linux-PC gibt folgende Ausgabe:
Code: Alles auswählen
 inet6-Adresse: 2a02:908:f740:8100:96de:80ff:fe77:1234/64 Gültigkeitsbereich:Global
          inet6-Adresse: fe80::96de:80ff:fe77:1234/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung

Also nur eine öffentliche IPv6.
Ich hatte schon den Verdacht, das beide Fritzen welche verteilen.

Leseratte10 hat geschrieben:Einen Unterpunkt "IPv6-Adressen" sehe ich nicht, vielleicht weil die Box auf "Internet über LAN1" im IP-Client-Modus läuft. Ich will ja kein doppel-NAT.
Oder kann ich die im "sebst-Aufbauen"-Modus lassen, aber den DHCP abschalten und alle Geräte holen sich IPv4 und IPv6 von der 6320?
Kann man denn in der 6320 die ganzen Routerfuntionen deaktivieren und einfach nur als Bridge nutzen?

Wo ich eigentlich hin wollte ist der letztgenannte Punkt. Das gilt es noch herauszufinden.
Es ist immer haariger, wenn man zwei "halbe Router" konfigurieren muß, als wenn man wirklich nur einen Router mit voller Kontrolle hat.

Ob die 6320 den Bridge-Modus kann, will ich grad herausfinden. Aber selbst wenn nicht, kann es gut sein, daß der Modus "Internet über LAN1" an der 7270 besser funktionieren würde:
Das "doppelte" NAT kann man verschmerzen, es wäre am DS-lite-Anschluß nämlich sogar das dritte, da kann man nix mehr kaputtmachen.
Vielleicht aber kriegt die 7270 so ihr eigenes Subnet, das sie dann autark in ihrem Netz verteilen kann.

Leseratte10 hat geschrieben:Ich sehe in der 6320 allerdings, dass die 7270 eine IPv6-IP hat. Aber leider nur eine aus fe80::/16.

Schon mal per Telnet auf die 7270 geguckt, was da bei ifconfig steht?
Vorsicht: Die Ausgabe ist lang :)

Die fe80-Adresse hat jedes IPv6-taugliche Gerät von ganz alleine.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: MyFRITZ! geht nicht

Beitragvon tomas » 24.07.2014, 18:40

Ich update das Thema hier mal:

Hast du ne Möglichkeit gefunden der 7270 im Client Modus irgendwie IPv6 zu aktivieren? Bräuchte das gerade auch...
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+
tomas
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste