- Anzeige -

Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon moflolo » 07.06.2013, 10:42

Hallo Forengemeinde,

Wir beziehen seit knapp 1 Monat unsere Internetverbindung bei KabelBW. Bisher hat auch alles wunderbar geklappt.
Allerdings haben wir im Haus mehrere Kabelsteckdosen, welche alle im selben Eingang im Haus zusammenlaufen.
Aus logistischen gründen habe ich mich dazu entschlossen die geleiferte Fritzbox an einer anderen Stelle im Haus anzuschließen. Also kurzerhand multimediadose an anderer stelle angeschlossen. Dachte eigentlich das sollte keine Probleme machen, da ja alles zusammenläuft.
Ich bekomme jedoch keine Verbindung. Das Webinterface sagt "Suche Downstreamfrequenz" und hängt bei Frequenz 121.
Die Box ist natürlich schon aktiviert. Schließlich hatten wir schon eine Verbindung.
Danke für eure Tipps!
Grüße
moflolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 10:31

Re: AW: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon Joerg » 07.06.2013, 11:01

Sind die Dosen in Reihe geschaltet? Jede (Durchgangs-) Dose hat eine gewisse Dämpfung, so dass das Signal um so schwächer ist je weiter "hinten" im Strang sich die Dose befindet. Evtl "reicht" es dann an der neue Dose nicht mehr...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon moflolo » 07.06.2013, 11:36

Wow, danke erstmal für die Superschnelle Antwort!
Ich versuche mich mal an einer Skizze um zu erklären wie das bei uns aufgebaut ist:


######################################------------------Dose(Neuer Standort - funktioniert nicht)-----------Dose--------------Dose ----- 1. und 2. Stock
Hauseingang-------Verstärker------"Gabel"---<
#######################################------------------Dose(Alter Standort - Funktioniert) ---Wohnzimmer, Erdgeschoss

Verstärker und "Gabel" wuden alles vom Techniker ausgetauscht.
Was mir noch aufgefallen ist, ist dass das Kabel zum alten Standort eine deutlich dickere Litze hat. Könnte das ein Problem sein? Vielleicht ist das obere Kabel nicht für die Übertragung von so vielen Daten gemacht?
moflolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 10:31

Re: AW: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon Joerg » 07.06.2013, 13:18

Dünnere Kabel haben i.A. eine höhere Dämpfung als dickere. Zusammen mit den vielen in Reihe geschalteten Dosen vor dem Modem / der FB könnte es das sein :(

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon moflolo » 07.06.2013, 13:31

Naja dünn ist es nicht. Es ist eben nur dünnER. Haben das vor ungefährt 5 Jahren verlegt. Alt ist es also auch nicht unbedingt. Habe vorhin im Forum gelesen, dass manche schon mit Kabeln aus den 80ern top Verbindungen hatten.
Werde aber nachher auf jeden Fall mal versuchen die oberen Dosen abzuklemmen.
moflolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 10:31

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon Cablemen » 07.06.2013, 23:48

Auch wenn du das nicht hören willst aber 60 Euro investiert in einen Techniker und deine Probleme wären gelöst! :zwinker: Möglicherweise hast du eine Kurzschluss eingebaut oder die Leitung ist für HSI abgesperrt! :smile:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon conscience » 08.06.2013, 05:52

Cablemen hat geschrieben:Auch wenn du das nicht hören willst aber 60 Euro investiert in einen Techniker und deine Probleme wären gelöst! :zwinker: Möglicherweise hast du eine Kurzschluss eingebaut oder die Leitung ist für HSI abgesperrt! :smile:


Ich frage mich eben, was einem die Arbeit eines Technikers Wert ist / sein muss / sein kann :kratz:
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon moflolo » 08.06.2013, 12:05

Habe nun mal versucht die oberen Dosen abzustöpseln und nur am neuen Standort die Dose anzuschließen. Wieder ohne Erfolg. Also scheint es wohl am Kabel zu liegen.
Werden also die Tage ein neues Kabel verlegen. Einen Techniker werde ich dafür aber nicht holen :zunge:

Gibt es etwas zu beachten, wenn wir das neue Kabel verlegen? Nicht dass wir fertig sind und am Ende funktioniert es wieder nicht :D
moflolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 10:31

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon moflolo » 11.06.2013, 14:42

Komme gerade aus dem Baumarkt (Toom) und habe dort nach einem Kabel gesucht. Die hatten allerdings wohl nicht das passende. Sie hatten nur ein normales Antennenkabel, was wir sowieso schon verlegt haben.
Habe also das Kabel, das der Techniker verlegt hat, mal genauer angeschaut. Darauf steht Class A. Bedeutet das ich benötige ein Class A Koaxial Kabel?
Wäre das also das passende?

http://www.amazon.de/SatConn-SRT-120-Ko ... escription

Ich bin zwar Informatiker und kenne mich auch etwas mit Elektronik aus, aber was Kabel angeht und Ihre verschiedenen Eigenschaften wie Schrimung, Signaldämpfung, Frequenzen bin ich eine Niete :smile:
moflolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 10:31

Re: Suche nach Downstreamfrequenz nach umbau

Beitragvon Cablemen » 12.06.2013, 07:46

Das ist typisches Billigkabel wo am Innenmaterial gespart wird! Da kann man dann immer schön das Innenmaterial mit den Fingern zusammendrücken und die Stecker rutschen nach einiger Zeit von selber ab bzw. wird bei diesen typischen Billigkabeln meist auch am Außenleiter dem Geflecht gespart. Diese tolle irreführende "120dB" Angabe ist total unsinnig. Wer billig kauft kauft zweimal!

Kathrein LCD 95 und die Welt ist in Ordnung! 50m Markenkabel für 35 Euro sollten niemanden arm machen. :streber:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste