- Anzeige -

Cisco-Modem statt FB6320 möglich?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Cisco-Modem statt FB6320 möglich?

Beitragvon Colin Finck » 05.06.2013, 19:35

Hallo zusammen,

hab aus den letzten Jahren schon einige Erfahrungen mit Unitymedia und da war es immer so, dass das Standardgerät ein einfaches Cisco-Modem war, an das ich dann eine DSL-FritzBox anschließen konnte.
Heute kam der Techniker bei einem Neuanschluss und hat wider Erwarten eine FritzBox 6320 statt des Cisco-Modems angeschlossen. Dass WLAN darüber nachträglich per Gebühr buchbar ist, konnte ich dem Forum bereits entnehmen. Nach all den Berichten über die beschnittene FritzBox und die ungenügende WLAN-Leistung würde ich jedoch viel lieber wieder ein einfaches Kabelmodem haben und daran eine 7270 anschließen anstatt die 6320 zu benutzen.

Meine Fragen nun:
- Kann ich bei Unitymedia noch nachträglich ein einfaches Kabelmodem statt der 6320 bestellen?
- Ist es alternativ möglich, die 6320 als reines Kabelmodem zu verwenden und meine 7270 dahinter anzuschließen?
Ich frage dies insbesondere, da ich vermute, dass sich beide Boxen gegenseitig stören, wenn ich alle Funktionen der 7270 nutzen möchte (fritz.box Web-Interface, Telefonie mit AB und Tastencodes, DECT, etc.)

Beste Grüße,

Colin Finck
Colin Finck
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2012, 17:47

Re: Cisco-Modem statt FB6320 möglich?

Beitragvon slackstar » 11.06.2013, 22:44

Hallo Colin,

auch ich bin, wie viele andere auch frischer Unitymedia-Kunde und sehr enttäuscht, dass die Fritz.Box 6320 nach wie vor bei uns Kunden installiert wird. Auf Nachfrage beim wirklich sehr freundlichem Support teilte man mir mit, dass die Probleme mit der Fritz.Box bekannt seien und Unitymedia mit AVM bereits seit einiger Zeit im Klinsch ist. Diverse Updates haben, wie hier auch zu lesen ist, leider nicht geholfen. Auf meine Bitte mir doch einfach ein Kabelmodem zukommen zu lassen, teilte man mir mit, dass dies leider nicht ginge, da die vorrätigen Modems ausschließlich für Bestandskunden mit Modem vorgehalten werden. Einseits verständlich, da diese dann und wann mal ausgetauscht werden müssen. Auf der anderen Seite ist es erschreckend, das Unitymedia bestens um das Problem weiß, aber die 6320-Modelle abverkauft, da davon noch einige auf Halde liegen. Im Juli soll es eine neue Lösung geben. Ob auch bestehende Kunden davon profitieren werden, konnte bzw. wollte man mir nicht zusichern.

Ich habe nun meinen Asus-Router als Access-Point eingerichtet.Soweit funktioniert auch alles, aber ich Einige Dinge scheinen nicht so recht zu klappen, wenn es um NAT geht. Ports werden per UNPNP leider nicht korrekt geöffnet. Die Frit.Box kümmert sich leider weiterhin um DHCP und NAT. Leider blieben bisher alle Versuche erfolglos, die Fritz.Box als reines Modem laufen zu lassen. Dies ist anscheinend nicht vorgesehen.

Beste Grüße,
Marco
slackstar
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2013, 13:32

Re: Cisco-Modem statt FB6320 möglich?

Beitragvon onemoretime » 14.06.2013, 20:03

Hallo,

mir wurde auch via E-Mail geschrieben, dass ich eine FritzBox 6320 erhalten werde, obwohl ich keinen Haken bei dem Feld "Gratis WLAN-Router dazubuchen" gesetzt habe. Ich habe anschließend das Unitymedia Kundencenter angerufen und die Mitarbeiterin am Telefon hat mir gesagt, dass sie dem Techniker einen Vermerk machen werde und ich das Kabelmodem "Cisco EPC3208" bekommen würde. Kann ich mich darauf verlassen?

Mit freundlichen Grüßen,
onemoretime
onemoretime
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 06.06.2013, 10:45

Re: Cisco-Modem statt FB6320 möglich?

Beitragvon WRLEV » 15.06.2013, 01:38

@onemoretime: Wenn Du Dir den Namen der Kundenberaterin notiert hast, dann kann der TK, falls der Vermerk nicht auf seinem Auftrag nicht vorhanden ist, selber bei UM anrufen und dieses dem Kundencenter mitteilen und ggf seinen Auftrag ändern lassen mit den gewünschten Endgeräten. Den Tk aber vor der Install ansprechen wegen den Endgeräten, die auf seinem Auftrag stehen.

Gruß
WRLEV
WRLEV
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.06.2013, 01:15


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste