- Anzeige -

WLAN schnell - LAN dagegen langsam

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 15:35

hajodele hat geschrieben:
Woledo hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp. Habe da diverse Einstellungen getestet - gleichwohl ohne Veränderung. Im Ergebnis bleibt es so, wie schon beschrieben:

Mit WLAN funzt alles schnell und gut - mit LAN dagegen zum Teil grottenlangsam...


Welche lokalen Geschwindigkeiten werden dir in der Fritzbox bzw. den Clients angezeigt?
Fritzbox: Heimnetz / Netzwerk (oder gleich auf der Startseite auf Netzwerk klicken
Windows: Netzwerk- und Freigabecenter / Status anzeigen.

Hier sollte jeweils 1 GB stehen.


Also, die Fritz!Box zeigt mir folgendes an:
WLAN 270 - 300 MBit/s
LAN 100 MBit/s

Unter Windows das gleiche:
WLAN 130 MBit/s
LAN 100 MBit/s

Wo bitte sollte da 1 GB stehen - und warum?
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon conscience » 20.05.2013, 15:47

zisoft hat geschrieben:Es erklärt zwar nicht diese extrem schlechte Durchsatzrate, aber hast du die LAN-Anschlüsse der FB vielleicht im Energiesparmodus laufen?

System-->Energiemonitor-->Einstellungen


DAS IST BEI DEM GESAGTEN EIN GANZ HEISSER TIPP
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 16:59

conscience hat geschrieben:
zisoft hat geschrieben:Es erklärt zwar nicht diese extrem schlechte Durchsatzrate, aber hast du die LAN-Anschlüsse der FB vielleicht im Energiesparmodus laufen?

System-->Energiemonitor-->Einstellungen


DAS IST BEI DEM GESAGTEN EIN GANZ HEISSER TIPP


An den zuvor von mir genannten Werten ändert sich nichts - egal, was im Energiemonitor eingestellt ist.
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 17:09

Zwischenzeitlich habe ich übrigens noch was getestet:

Auch zwei Rechner, die ich via DLAN an der Fritz!Box angeschlossen haben, zeigen keinerlei Datenübertragungsprobleme.
Sowohl die Nutzung meiner Dropbox als auch das Aufrufen von Fahrzeugen auf mobile.de funktioniert damit wie gewohnt
schnell.

Im Ergebnis muss ich also feststellen:
- Wenn ein Rechner via WLAN oder via DLAN mit meiner FB verbunden ist, werden alle Daten schnell übertragen.
- Nur wenn der Rechner via LAN-Kabel *direkt* an der FB angeschlossen ist, werden Daten zum Teil sehr langsam übertragen
(z. B. mobile.de, Dropbox).

Ich versteh`s nicht... :kratz:
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon conscience » 20.05.2013, 17:14

Und bei der Gegenstelle ist alles in Ordnung?

Also da ist GB LAN vorhanden bzw. es ist GB LAN eingestellt und nicht aus versehen 100MBit bzw. sogar 10MBit?
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 17:18

Wo sollte/kann ich das denn einstellen?

Aber mal unabhängig davon:
Sollten 100 MBit/s nicht auch reichen, um vernünftige Datenübertragungsraten zu genießen? ;-)
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon conscience » 20.05.2013, 17:35

Woledo hat geschrieben:Wo sollte/kann ich das denn einstellen?

Aber mal unabhängig davon:
Sollten 100 MBit/s nicht auch reichen, um vernünftige Datenübertragungsraten zu genießen? ;-)


In Windows Gerätemanager, Netzwerkadapter"

Den Speed, Halbduplex, Vollduplex etc. pp.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon hajodele » 20.05.2013, 17:37

Woledo hat geschrieben:Wo sollte/kann ich das denn einstellen?

Aber mal unabhängig davon:
Sollten 100 MBit/s nicht auch reichen, um vernünftige Datenübertragungsraten zu genießen? ;-)


Wenn dein PC 1GB kann und die Fritzbox 1GB kann, du aber diesen Wert nicht erreichst, liegt die Vermutung nahe, dass irgendwas Grundsätzliches am System nicht stimmt.
Deshalb musst du dich darum kümmern.
Also LAN-Leistung in der Fritzbox auf GB - PC neu starten und schauen, was passiert.

Hast du eigentlich bei den Versuchen weiter oben überhaupt mal die Verbindung in irgendeiner Art neu gestartet?
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3953
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 17:42

conscience hat geschrieben:
Woledo hat geschrieben:Wo sollte/kann ich das denn einstellen?

Aber mal unabhängig davon:
Sollten 100 MBit/s nicht auch reichen, um vernünftige Datenübertragungsraten zu genießen? ;-)


In Windows Gerätemanager, Netzwerkadapter"

Den Speed, Halbduplex, Vollduplex etc. pp.


Da ist "Autonegotiation" eingetragen.

Und es gibt dort noch:
- 10 MBit/s Halbduplex
- 10 MBit/s Vollduplex
- 100 MBit/s Halbduplex
- 100 MBit/s Vollduplex
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

Re: WLAN schnell - LAN dagegen langsam

Beitragvon Woledo » 20.05.2013, 17:47

hajodele hat geschrieben:
Woledo hat geschrieben:Wo sollte/kann ich das denn einstellen?

Aber mal unabhängig davon:
Sollten 100 MBit/s nicht auch reichen, um vernünftige Datenübertragungsraten zu genießen? ;-)


Wenn dein PC 1GB kann und die Fritzbox 1GB kann, du aber diesen Wert nicht erreichst, liegt die Vermutung nahe, dass irgendwas Grundsätzliches am System nicht stimmt.
Deshalb musst du dich darum kümmern.
Also LAN-Leistung in der Fritzbox auf GB - PC neu starten und schauen, was passiert.

Hast du eigentlich bei den Versuchen weiter oben überhaupt mal die Verbindung in irgendeiner Art neu gestartet?


Also, Neustarts habe ich zahlreiche hinter mir - immerhin schlage ich mich mit dem Problem schon tage- bzw. wochenlang herum. Und auch die FB habe ich zwischenzeitlich schon mehrfach resettet.

Was meinen PC betrifft:
Das Problem ist rechnerunabhängig! Ich habe diese Verzögerungen mit jedem der vier Rechner, die ich inzwischen testweise mal direkt an der FB angeschlossen hatte und habe.
LG,
Woledo
Woledo
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2009, 23:35

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste