- Anzeige -

Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon caliban2011 » 18.05.2013, 22:46

Welche IPs haben deine Geräte? Deine internen IPs bitte ausschreiben, nicht Xen.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon mbtrexx » 18.05.2013, 23:11

Fritz Box 192.168.178.1
TP Link (laut Fritz Box) 192.168.178.20
Desktop PC 192.168.178.21
mbtrexx
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon caliban2011 » 19.05.2013, 00:11

mbtrexx hat geschrieben:TP Link (laut Fritz Box) 192.168.178.20

Welche IP hat der TP-Link, sieh dort im Webinterface nach.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon dgmx » 19.05.2013, 09:44

Einfach bei beiden Geräten DHCP aktiviert lassen, in der Fritzbox nur W-LAN abschalten.

Dann einfach den TP Link per WAN Port mit der Fritzbox verbinden.
Beide Router sollten nun unter der jeweiligen IP aufrufbar sein. Wichtig ist nur das sich beide nicht im gleichen Subnet befinden.
Bei mir Fritzbox: 192.168.178.1 Und der TP-Link 192.168.0.1

Bei den WAN Einstellungen einfach mal auto detect auswählen, dann erkennt der TP Link alles von allein.

Die Fritzbox vergibt eine IP an den TP-Link und dieser vergibt per DHCP alle weiteren IPs.

Funktioniert bei mir bestens und man hat vor allem alle LAN Anschlüsse beim TP-Link frei
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1034
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon mbtrexx » 19.05.2013, 11:39

caliban2011 hat geschrieben:Welche IP hat der TP-Link, sieh dort im Webinterface nach.


Ich komm doch gar nicht mehr ins Webinterface vom TP Link...egal, welche IP ich eingebe....

dgmx hat geschrieben:Einfach bei beiden Geräten DHCP aktiviert lassen, in der Fritzbox nur W-LAN abschalten.

Dann einfach den TP Link per WAN Port mit der Fritzbox verbinden.
Beide Router sollten nun unter der jeweiligen IP aufrufbar sein. Wichtig ist nur das sich beide nicht im gleichen Subnet befinden.
Bei mir Fritzbox: 192.168.178.1 Und der TP-Link 192.168.0.1

Bei den WAN Einstellungen einfach mal auto detect auswählen, dann erkennt der TP Link alles von allein.

Die Fritzbox vergibt eine IP an den TP-Link und dieser vergibt per DHCP alle weiteren IPs.

Funktioniert bei mir bestens und man hat vor allem alle LAN Anschlüsse beim TP-Link frei


Dazu müsste ich jetzt den TP Link hard resetten, damit der auf Werkseinstellungen ist. Natürlich doof mit allen getätigten EInstellungen.
Ich hatte die FB auch erst im WAN Port und hab es dann nochmal laut der oben erwähnten Anleitung in den LAN Port gesteckt. Ich muss sagen, dass das von der Geschwindigkeit besser ist! Manche Seiten haben nämlich, als der Cat5 Stecker von der FB im WAN Port war gar nicht oder nur langsam geladen und jetzt, wo beides im LAN steckt, läuft es, als wäre der TP Link gar nicht da - halt wie ein Access Point. Nur ist es natürlich ärgerlich, dass ich nicht mehr ins Interface vom TP Link komme...
mbtrexx
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon hajodele » 19.05.2013, 11:50

Das von dgmx empfohlene Verfahren ist NAT hinter NAT und wird absolut nicht empfohlen.
Der Zustand, den du mit der Einstellung TP-Link=192.168.178.20 hattest, ist eigentlich die korrekte Methode.
Wenn deine LAN-Verkabelung wieder so ist, solltest du mit http://192.168.178.20 auf den TP-Link kommen.
Wenn das nichts hilft - Werksreset
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3960
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon web » 19.05.2013, 12:05

Hallo,

ich bin Neuling was Forumsbesuch angeht, habt also bitte Nachsicht mit mir :-)

Nun zu meinem Anliegen, ich habe Unitymedia 3 play 50er Leitung, Fritz Box 6320 seit Anfang April 2013.
Recht schnell merkte ich das die WLAN Leistung sehr besch..... ist. Entsprechend dessen kaufte ich mir einen
Netgear WNR 2000 V3 WLAN Router, welchen ich auch als solches nutzte, ach was war ich froh, alles war super.
Also, Fritz Box als Modem genutzt und mit WNR 2000 V3 verbunden, WLAN eingerichtet, fertig, alles TOP !!!

Seit Mittwoch 18:00 Uhr treten bei mir folgende Probleme auf, ich will Online gehen (mit Laptop, Smartphone oder Tablet) und es
baut sich keine Netzwerkverbindung auf! Die einzigste Möglichkeit bestand darin die Fritzbox vom Strom zu nehmen, wieder angeschlossen - alles gut.....
zumindest für ein paar Stunden.... denn möchte ich zwischendrin mal kurz via Tablet ins Web, sehe ich entweder zwar eine bestehende WLAN Verbindung (diese WLAN Zeichen vom PC, Ihr wisst was ich meine)
oder via PC kommt die Meldung keine Netzwerkverbindung. Internetseiten bauen sich wie gesagt nicht mehr auf, auch wenn das WLAN Zeichen vollen Empfang zeigt.

So, und nun bin ich gespannt ob Ihr eine Idee, Lösung, Rat etc. habt?

Das habe ich bisher, auch nach Rücksprache mit Unitymedia gemacht, Fritzbox auf Werkseinstellung gesetzt, ANleitung zur Einstellung der WLAN Qualität befolgt, sämtliche Treiber auf Aktualisierungen überprüft.....

Derzeit habe ich nur noch die Fritz Box angeschlossen und gehe mit LAN oder WLAN online.... zumindest für die nächsten Stunden, wahrscheinlich muss ich nachher wieder Stromstecker ziehen und neustarten damit es klappt.

ALSO, BITTE BITTE, HABT EINE HILFE FÜR MICH

DANKE
web
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon ranger » 19.05.2013, 17:09

Hi web!

Ja das Problem mit einigen Stunden bis zum nächsten Stoppen der Online Verbindung haben hier einige.
Ich war auch ein Betroffener!
Alle 4 Std ging nix mehr. Fritzbox zeigte weiterhin alles ok an - Internet Connection OK !
Allerdings ging nichts mehr ..... nur ein Stromstecker ziehen und Neustart brachte Abhilfe - wieder für genau 4 std !!!
Bei mir fing alles mit dem Wechsel von 50 auf 100mbit an !!!! - Vorher gabs keine Probleme.
UM lies die FB von einem Techniker austauschen - kein Erfolg !
Erst einige Tage später - oh Wunder war wieder alles OK .... Ka ob UM da was verändert hat.
Jedoch läuft es nun seit gut 4 Wochen ohne Probleme.

Ich glaube nicht das hier irgendwer wirklich weiter helfen kann ... Drücke dir aber die Daumen das Du auch bald wieder länger online sein kannst.

Seit ein paar Tagen habe ich auch die neue FW auf der FB allerdings habe ich keine Veränderung feststellen können.
Wlan ist leider nicht der Hit, aber ich hab Emir einfach 2 Repeater im Haus angebracht und so habe ich immerhin noch rund 50-55% Leistung am hintersten Eck und sogar im Garten.
Die FB steht im Keller und ich muss sagen mit dem WLAN Router den ich vorher von um hatte war das alles auch nicht besser.
ranger
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 23.11.2006, 18:36

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon dgmx » 19.05.2013, 17:54

hajodele hat geschrieben:Das von dgmx empfohlene Verfahren ist NAT hinter NAT und wird absolut nicht empfohlen.


Nun interessiert mich aber sehr warum das nicht empfohlen wird? Vielleicht ändere ich es dann ja auch....
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1034
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitragvon web » 19.05.2013, 19:14

Hi Ranger,

erst einmal lieben Dank für Deine Antwort. So blöd es klingt, es freut mich zumindest zu hören das das Problem bekannt ist.

Bei mir sind jetzt die Probleme seit 4 Tagen. Wie lange hat das Problem bei Dir angehalten?

Gibt es eigentlich noch andere Modems welche ich für meinen 50er 3play Anschluss nutzen kann?
Meine Mutter hat von Cisco das Modem und WLAN über TP Link, läuft wie geschmiert.
Bringt es was da bei Unity druck zu machen das ich das auch bekommen, notfalls zahle ich auch dafür.

Grüsse

Micha
web
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste