- Anzeige -

Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon Solino67 » 14.03.2013, 22:54

Hallo,

folgendes ist vorhanden:
Unitymedia 2Play 10MB (seit kurzem OHNE Telefon Plus)
Kabelmodem Cisco EPC3208G
Fritzbox 7170 bzw. Fritzbox 5050

Ich möchte gerne über die Faxfunktion der Fritzbox Faxe verschicken. Lange Zeit ging das problemlos mit der Fritzbox und der Telefon-Plus-Option. Telefon-Plus haben wir jetzt jedoch abbestellt, da keine zwei Leitungen erforderlich sind.

Habe nun eine Fritzbox über LAN1 an das neue Kabelmodem von CISCO angeschlossen. Die eingerichtete Telefonnummer wird jedoch in der Fritzbox als "nicht registriert" angezeigt (obwohl die Anmeldedaten als die Fritzbox noch MIT der Telefon-Plus-Option angeschlossen war noch gespeichert sind). Internet läuft prima, aber Faxe bekomme ich mit FritzFax nicht raus. Meldung von Fritzfax: "34A6/Netzwerk defekt"

Ist es grundsätzlich möglich mit obiger Konfiguration Faxe zu verschicken und wenn ja, was ist zu beachten?

Benötige ich nach der Umstellung neue Anmeldedaten für die Telefonnummer?

Viele Grüße
Solino67
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.08.2009, 10:25

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon reset » 15.03.2013, 07:57

Du mußt das Y-Kabel von AVM mit dem Modem verbinden. Also WAN (FB) an Tel (Modem).

Auch solltest Du Dir dann mal FritzFax4FritzBox ansehen: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/fax4box/

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon Solino67 » 15.03.2013, 10:12

Hallo,

danke für den Hinweis. Ist mit "WAN" einer der LAN-Anschlüsse der Fritzbox gemeint?

Ist es nicht weiter wichtig, dass die Tel.-Nr in der FB als nicht registriert angezeigt wird? Kann ich mir die Konfiguration der Telefonie in der FB evtl. sogar ganz sparen???

Viele Grüße
Solino67
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.08.2009, 10:25

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon reset » 15.03.2013, 11:34

Solino67 hat geschrieben:danke für den Hinweis. Ist mit "WAN" einer der LAN-Anschlüsse der Fritzbox gemeint?

Nein. Das ist der Port, an dem DSL/TEL dran steht. Von dem Y-Kabel kommt dann das eine Ende (DSL/TEL) in den gleichnamigen Port der FB und der Abzweig TEL - mit einem Adapter - an den TEL1 Anschluß des Modems.

Ist es nicht weiter wichtig, dass die Tel.-Nr in der FB als nicht registriert angezeigt wird? Kann ich mir die Konfiguration der Telefonie in der FB evtl. sogar ganz sparen???


Bei einer normalen Telefonleitung von UM läuft das Telefon nicht über IP Telefonie, wie bei der Telefon Plus Variante.
Bei mir wird das auch angezeigt, Telefon geht aber trotzdem. Du mußt nur im Router ( unter Telefonie -> Telefoniegeräte) die vorhandenen Geräte anmelden.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon Solino67 » 15.03.2013, 23:16

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise. Jetzt bin ich schon etwas weiter.

Allerdings bekomme ich in FritzFax unter Fax / Einstellungen / ISDN (je nach Konfiguration) nur folgende Fehlermeldungen:

"802D/Kein Verbindungsaufbau möglich" oder "3301/Protokollfehler Ebene 1 (z.B. ISDN-Anschlußkabel nicht oder falsch gesteckt)"

Könnten Sie mir bitte detailliertere Infos geben, wie die Telefonnummer in der FB und der Anschluss in Fritzfax zu konfigurieren ist? Analog / ISDN / Internetnummer usw. usw.

Als Adapter habe ich ISDN auf TAE F. Muss es evtl. ein Adapter auf TAE N sein?

Viele Grüße und vielen Dank
Solino67
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.08.2009, 10:25

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon reset » 17.03.2013, 09:58

ISDN kannst Du dabei nur nutzen, wenn Du ein ISDN Fax an der FB anklemmst. Sonst mußt Du analog Fax nehmen.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon Solino67 » 17.03.2013, 14:36

Hallo,

habe alles auf "analog" gestellt. Ergebnis: Es will einfach nicht funktionieren.

Ich gebe vorläufig erst einmal auf. Vielen Dank für die Tipps.

Viele Grüße
Solino67
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.08.2009, 10:25

Re: Faxen über Fritzbox hinter Cisco EPC3208G

Beitragvon reset » 18.03.2013, 08:39

Das Problem dürfte sein, das Du da nicht jeden x beliebigen Adapter nehmen kannst.
Das AVM Y-Kabel ist speziell belegt [1]. Du solltest dafür also auch das Adapter von AVM verwenden.

Den Faxempfang kannst Du ja über die interne Funktion realisieren.

Gruß reset

[1] http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12004.php3
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste