- Anzeige -

Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon @cocoloris » 25.01.2013, 21:47

@hotknife
Sicher ist sicher ! Modemwerte prüfen lassen ist kostenlos :zwinker: erkläre denen das du probleme mit der box hast ! das sie doch bitte mal das modem prüfen sollen ! dann wird sich heraus stellen ob die werte stimmen oder nicht, mir ist noch aufgefallen das dein Tx bei 42 dB liegt sollte aber bei 43 -50 dB liegen ! (also Rx zu hoch und Tx zu niedrig) wenn die fritze doch empfindlich ist kann es zu problemen führen Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort
Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 21:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon hotknife » 26.01.2013, 11:11

Bild
Cocoloris, lt. Technikhotlinge sind alle Werte (auch RX über 11 u. TX unter 42 dB) o.k..
hotknife
Kabelexperte
 
Beiträge: 188
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon sapphire_pro » 26.01.2013, 11:37

Moin!

Box war jetzt 2 Tage komplett vom Strom. Hier die Werte nach Cold Boot und 15GB Traffic + 1 DECT Gespräch:

Bild

Gruß!

P. S. Sieht eigl. ganz gut aus. Leider ist die Geschwindigkeit sehr schwankend.

Im 5GHZ Netz habe ich aber (wenn die Speed denn dann mal da ist) auch volle 12,8 MB/s was ca. 107MBit entspricht.
sapphire_pro
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:51

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon @cocoloris » 26.01.2013, 14:16

zitat von Bastler
Worauf die Fritzboxen ganz empfindlich reagieren ist ein TX außerhalb der Toleranz, und sei es nur 1 dB Abweichung !

Rx sollte nicht über 10 dB liegen und der Tx nicht unter 43 dB !
meine Modemwerte haben die vorgaben und keine Probleme ! Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort
Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 21:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Cablemen » 26.01.2013, 14:35

@cocoloris hat geschrieben:Rx sollte nicht über 10 dB liegen und der Tx nicht unter 43 dB !


Nein das ist nicht korrekt diese Vorgabe gilt schon lange nicht mehr! Die Vorgabe von UM ist ein RX von -4dBmV - 9dBmV und einen TX von 40dBmV - 50dBmV! :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon @cocoloris » 26.01.2013, 16:06

Cablemen hat geschrieben:
@cocoloris hat geschrieben:Rx sollte nicht über 10 dB liegen und der Tx nicht unter 43 dB !


Nein das ist nicht korrekt diese Vorgabe gilt schon lange nicht mehr! Die Vorgabe von UM ist ein RX von -4dBmV - 9dBmV und einen TX von 40dBmV - 50dBmV! :zwinker:

Danke für die info :zwinker: aber was mich wundert ist das der letzte TK sich an die alten werte gehalten hat (stand auf dem blatt papier in seiner Mappe)
bin ja neugierig :D und deswegen habe ich diese werte im Kopf ! Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort
Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 21:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Bastler » 26.01.2013, 17:04

Ihr redet hier von 1 dB Unterschied...
Beim TX versuche ich nach Möglichkeit immer wische 43 und 49 zu bleiben, ist aber meine eigene "interne" Regelung. Man kann generell sagen: Je älter die UM-Hardware, umso besser ist sie mit Pegelwerten außerhalb der UM-Toleranz klar gekommen :zwinker: . Die Fritzboxen sind mit Abstand die empfindlichsten Geräte, was Abweichungen betrifft.

Rx sollte nicht über 10 dB liegen und der Tx nicht unter 43 dB !

Worauf basiert diese Aussage? Auf dem uralten Zettel des TKs, der bei dir war? Wenn es danach geht, auf meinem ältesten Zettel steht noch -5 bis +15 drauf :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon @cocoloris » 26.01.2013, 17:52

Diese Aussage basiert auf die einpegelung den der TK vor einem 3/4 Jahr bei uns gemacht hat ! Er sagt auch das es zwar neue Richtlinien gibt aber er lieber seine formel nutzt ! und seit dem keine probleme mit der leitung (keine abstürze ect) Rx bei 8-9 dB und Tx bei 44.8 dB also muß seine formel ja
wirken Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort
Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 21:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Bastler » 26.01.2013, 21:59

"Formel" hin oder her :zwinker: , es gibt weitaus mehr zu beachten, messen und einzuhalten als die 3 "Werte", die dir das Modem anzeigen kann, an diesen immer wieder zitierten "Modemwerten" alleine kann man noch gar nicht so viel sehen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon hotknife » 29.01.2013, 12:38

Und wenn bei mir (vor allen Dingen bei Kanal 4) der RX dauerhaft über 11,0 liegt? UM erzählt mir, dass wäre o.k. so.
Weiter Druck machen?

Vielen Dank.
hotknife
Kabelexperte
 
Beiträge: 188
Registriert: 15.10.2010, 09:44

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 28 Gäste