- Anzeige -

Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon sapphire_pro » 13.01.2013, 17:56

Hallo,

habe eine Frage zum Wert "nicht korrigierbare Fehler" in der Statistik der FritzBox 6360. Nach exakt 48 Stunden habe ich dort folgendes Bild:

Bild

Passt das so oder muss ich mir Sorgen machen?

Viele Grüße

sapphire_pro
sapphire_pro
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:51

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Pat2806 » 13.01.2013, 19:09

Hallo,
hatte vor einiger Zeit auch große Probleme mit Technikerbesuch und neu eingepegelter Leitung. Seither bewegen sich die Fehler etwa auf Deinem Niveau und der Techniker meinte, dass es unter 1.000 ein normaler Wert sei.
Wenn alles funktioniert also kein Grund zur Klage.

Viele Grüße,
Pat2806
Pat2806
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2009, 10:22

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon caliban2011 » 13.01.2013, 19:19

Die Aussage, unter 1000 wäre ok, ist Unsinn. Wie hoch der Wert ist, hängt schließlich erheblich davon ab, wie lange die Box nicht gebootet wurde. Meine ist im Dezember zuletzt gebootet worden hat dort 5 bis 6-stellige Werte.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon sapphire_pro » 13.01.2013, 20:53

Ja eben zum einen hängt es davon ab wie lange nicht rebooted wurde und zum anderen sicher auch was da für Traffic drüber läuft, oder?
sapphire_pro
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:51

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon caliban2011 » 13.01.2013, 20:55

genau :)
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Pat2806 » 13.01.2013, 22:58

Macht sicher Sinn, dass man diese Aussage der Technikers nicht zu pauschal nehmen sollte. Bei mir wurde die FB vor 2 Wochen neu gestartet und auf allen Kanälen ist der Wert noch immer teils deutlich unter den genannten 1.000. Von daher war seine Aussage bisher zutreffend.
Vor dem Technikerbesuch war ich innerhalb von Stunden bei 6-stelligen Werten. Da mach ich mir um ein paar Hundert in 2 Wochen nun keinen Kopf.
Pat2806
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2009, 10:22

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon jophil2412 » 13.01.2013, 23:00

Ich schließe mich dem Thread mal an. Meine fritz!box wurde jetzt schon mehrfach ausgetauscht da ich Probleme mit der Dect Telefonie (-> Einbruch der Download und Uploadkanäle) hatte. Mit dieser Fritz!box ist das Problem endlich behoben. Nur machen mich auch die Fehler stutzig (EDIT: Diese hohe Zahl ist erst nach dem neuen tausch der Box, dem Festziehen der Kabel und einem Tausch eines angeblichen defekten Kabels - alles vom Techniker - zu beobachten). Wenn ich die Werte im obigen Screenshot hätte, wäre ich wahrscheinlich um einiges beruhigter. Probleme macht meine Leitung eigentlich nicht. Aber nach 8,5 Stunden online Zeit (auch nach reboot keine Verbesserung) habe ich meines erachtens eine viel zu hohe Anzahl an Fehlern. Was meint Ihr? Bei der Htoline anrufen oder sind die Fehler (k)ein Grund zur Sorge?

https://www.dropbox.com/s/u42qp4ahgxze6nq/Forum.png

Das mit dem Bild bekomme ich nicht hin. Deshalb Dropbox ;)
über eine Empfehlung würde ich mich sehr freuen.
jophil2412
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2013, 22:51

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon sapphire_pro » 14.01.2013, 16:13

Hallo zusammen,

habe ja in diesem Forum schon einiges gelesen und wenn die Leitung bis auf die angezeigten Werte I.O. ist würde ich mir das erstmal keine Sorgen machen.

Zu meiner Frage: Hatte ja den Thread hier eröffnet weil ich Probleme mit Aussetzern der FritzBox habe. Siehe diesen Thread: viewtopic.php?f=90&t=23109

Dort wird genau dieses Problem beschrieben (von dem ich dachte es käme von den nicht korrigierbaren Fehlern). Habe jetzt meine 7240 dahintergeklemmt und alles funktioniert wieder wie es soll (analog diesem Post: viewtopic.php?f=90&t=23109&start=10#p240350)

Vielen Dank für euer Feedback!
sapphire_pro
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:51

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon Bastler » 16.01.2013, 19:31

caliban2011 hat geschrieben:Die Aussage, unter 1000 wäre ok, ist Unsinn. Wie hoch der Wert ist, hängt schließlich erheblich davon ab, wie lange die Box nicht gebootet wurde. Meine ist im Dezember zuletzt gebootet worden hat dort 5 bis 6-stellige Werte.

Rechne aus, wieviel Prozent die nichtkorrigierbaren Fehler sind, wenn die korrigierbaren Fehler 100 % entsprechen, und schon hast du die sogenannte "CCER". Diese sollte sich unter 5% bewegen, am besten unter 1%.
Das mit den tausend ist völliger Quatsch, weil es hängt ja davon ab, wie lange die Verbindung besteht und wie viele Daten schon darüber übertragen wurden.

Allerdings muss ich auch hier dazu sagen, dass ich da vielen Fritzboxen in der Auslesefunktion nicht traue, wie Vergleiche mit dem Messgerat schon oft beweisen haben.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Nicht korrigierbare Fehler - FritzBox 6360

Beitragvon sapphire_pro » 18.01.2013, 12:01

Bastler hat geschrieben:
caliban2011 hat geschrieben:Die Aussage, unter 1000 wäre ok, ist Unsinn. Wie hoch der Wert ist, hängt schließlich erheblich davon ab, wie lange die Box nicht gebootet wurde. Meine ist im Dezember zuletzt gebootet worden hat dort 5 bis 6-stellige Werte.

Rechne aus, wieviel Prozent die nichtkorrigierbaren Fehler sind, wenn die korrigierbaren Fehler 100 % entsprechen, und schon hast du die sogenannte "CCER". Diese sollte sich unter 5% bewegen, am besten unter 1%.
Das mit den tausend ist völliger Quatsch, weil es hängt ja davon ab, wie lange die Verbindung besteht und wie viele Daten schon darüber übertragen wurden.

Allerdings muss ich auch hier dazu sagen, dass ich da vielen Fritzboxen in der Auslesefunktion nicht traue, wie Vergleiche mit dem Messgerat schon oft beweisen haben.


Diese Aussage habe ich jetzt nicht ganz verstanden!

Heißt das jetzt: nicht-korrigierbare Fehler/korrigierbare Fehler *100 sollte geringer als 5% sein?

Gruß

sapphire_pro
sapphire_pro
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:51

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste