- Anzeige -

Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Geierlein » 02.08.2013, 05:54

Öfters beides gemacht - nächste Woche kündige ich das - wegen nicht erfülltem Vertrag!
Benutzeravatar
Geierlein
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2013, 16:17
Wohnort: Herne/Wanne-Eickel

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 02.08.2013, 19:54

Ja, wenn selbst an der Fritzbox nicht die volle Geschwindigkeit ankommt, dann kann man wohl nichts anderes machen...
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon nixlos » 07.08.2013, 12:38

Eine schlechte Hardware, kannst Du durch nichts ersetzen, außer durch eine gute Hardware.

Habe hier das alles gelesen, (echt viel Stoff) aber das Ergebnis ist eindeutig.

Habe mich, wie viele andere auch, nur verschlechtert.
(Ob es nun an der Frizbox, an der Wandfarbe meines Zimmers oder dem Provider liegt, ist mir egal!!)

Ständig ist das WLan weg und die andauernden "Resets" an der Fritzbox, welche dann auch das Telefon lahmlegen, nerven mittlerweile.

Mein Entschluss? Ich mach Schluss!
Sorry UM, ich bin raus! Da gibt es nix zu diskutieren ;-)

lg nixlos
nixlos
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.2013, 12:15

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 07.08.2013, 15:59

Wenn Du alles gelesen hast, dann hast Du bestimmt auch die Stelle gelesen, wo empfohlen wird, das Cisco-Modem bei UM zu beantragen ;)
Cisco-Modem + vernünftiger WLAN-Router = keine Probleme
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon krazy-d » 07.08.2013, 22:50

Liebe Leute,

ich möchte mich nochmal hier melden, nachdem der TP-Link TL-WR841ND (oder die Fritzbox?) nun Probleme macht.

Ich hatte den TP-Link via WAN konfiguriert, automatischen Assistent gestartet, funktionierte soweit alles super (ca. 2 Wochen). Seit einigen Tagen gibt es nun Probleme, die Internetverbindung scheint nämlich sporadisch einfach nicht mehr zu funktionieren (WLAN funktioniert, TP Link via 192.168.0.1 weiter erreichbar):

Im Browser zeigt sich dann, dass der Server nicht erreicht wurde. Auch über andere Rechner/Smartphones funktioniert die Verbindung nicht mehr.

Abhilfe schafft dann meist ein Reboot des TP-Link-Routers. Allerdings nur temporär, Problem tritt dann irgendwann wieder auf.

Ich hatte nun bereits versucht, den TP-Link via LAN zu konfigurieren (nach dieser Anleitung: http://www.denniswilmsmann.de/2013/02/t ... cesspoint/). Das funktioniert aber nicht: Sobald ich die IP-Adresse des TP-Link auf 192.168.1.2 geändert habe, ist dieser nicht mehr zu erreichen.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen... Danke!
Zuletzt geändert von krazy-d am 07.08.2013, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
krazy-d
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2013, 15:34

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Aldjinn » 07.08.2013, 22:58

Welche Adresse hat denn dein PC? Evtl keine aus dem 192.168.1.* Bereich?
Aldjinn
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 17.05.2010, 10:05

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon krazy-d » 07.08.2013, 23:13

In der "DHCP Client List" steht 192.168.0.101 - die anderen Geräte im WLAN haben 102, 100, 103.
krazy-d
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2013, 15:34

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon tomas » 07.08.2013, 23:38

Schau dir die IPs die du gepostet hast mal genau an (wie Aldjinn bereits sagte):

Du gibst dem TP Link die IP 192.168.1.2 und in der DHCP Client Liste stehen 192.168.0.x Adressen.
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+
tomas
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon krazy-d » 07.08.2013, 23:39

Nein, ich betreibe den TP Link ja weiterhin via WAN. Er ist über 192.168.0.1 zu erreichen.

Es kommt in dieser Konfiguration zu Verbindungsausfällen.

Ich habe dann nur noch geschildert, dass mein Versuch den Router via LAN zu konfigurieren, scheiterte. Da wäre ja das Vorgehen laut Anleitung: andere IP für den Router (ich hatte da 192.168.2.1 genommen) und dann DHCP-Server deaktivieren. Das scheiterte bei mir aber. Der TP-Link-Router war dann nämlich einfach nicht mehr zu erreichen (weder über 192.168.2.1 noch über 192.168.0.1).
krazy-d
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2013, 15:34

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon krazy-d » 08.08.2013, 01:41

Nachdem jetzt mit dem TP Link absolut gar nichts mehr funktionierte, habe ich den Router komplett abgekabelt und die Fritzbox auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Vielleicht lagen die Probleme nicht nur beim TP Link? => Kann nun bestimmte Seiten (spon.de z.B.) nicht mehr erreichen. Bekomme dauernd Timeouts. Heise.de z.B. aber ohne Probleme.

Juhu, mein Internet ist kaputt.
krazy-d
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.07.2013, 15:34

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste