- Anzeige -

Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon RealoCgN » 28.06.2013, 21:47

aktualisiere ggf. mal die Treiber deiner WLAN Karte... und schau mal ob es evtl. ein FW Upgrade für den TP gibt....
und zu der 6320.... die hat von der AVM Seite her schon einen miserablen Chipsatz ... die kommt halt nur auf 5-6 Meter Reichweite ..
RealoCgN
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 28.06.2013, 21:37
Wohnort: Köln

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Gova » 29.06.2013, 18:18

Hey,

wieso kann ich dem TP-Link Router keine feste IP-Adresse zuweisen wenn ich die Fritzbox mit dem WAN Port des Routers verbunden habe?

MfG
Gova
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2013, 18:58

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon CptVimes » 29.06.2013, 18:23

(Wahrscheinlich erwartet die Fritzbox am WAN-Port keinen Router und kann deshalb dort keine IP-Adressen zuweisen.
Sehr laienhaft, aber irgendwie bestechend logisch.
)
Pardon, das war Quatsch, ich habe im Kopf die Geräte vertauscht.
Was bleibt ist:
Am LAN-Port funkioniert es übrigens problemlos.
Zuletzt geändert von CptVimes am 29.06.2013, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!
Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 29.06.2013, 18:26

Weil das verschiedene Sachen sind... Der TP-Link bekommt die IP von der Fritzbox und die bekommt die IP direkt von Unitymedia. Da kann man dann nicht am TP-Link eine eigene, feste IP zuweisen. Übers Netzwerk (also LAN) ist das ne ganz andere Geschichte!

Also geh am besten noch mal so vor:
- Fritzbox und TP-Link noch mal auf Werkseinstellungen bringen
- an der Fritzbox WLAN deaktivieren
- TP-Link laut Anleitung einstellen
- TP-Link per WAN an die Fritzbox

Und dann sollte das auch funktionieren!
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Gova » 29.06.2013, 18:54

Hey,

ja genau, über den LAN Port funktioniert es einwandfrei.

Mhm, nach der Anleitung von mir hab ich es schon mehrfach versucht, jedoch immer ohne Erfolg. Wenn ich mir im Internet die Konfigurationen anschaue, dann macht das komischerweise jeder anders! Von 7 Videos wurde die Konfiguration 7 mal anders durchgeführt.

1. Ist es notwendig, dass WLAN von der Fritzbox zu deaktivieren, denn solange ich nur das WLAN vom Router benutze, spielt das doch keine Rolle.
2. Sollte ich das QSS (Quick Security Setup) deaktivieren, denn es ist bei mir aktiviert.
3. Was immer noch unklar ist, IP-Adresse und Kanal festelgen oder nicht?
4. Welchen Mode Typ soll ich wählen? Momentan hab ich 11bgn mixed gewählt.
5. DHCP beim Router deaktivieren?

Eventuell ist der Router kaputt, denn ich hab schon oft genug nach der mitgelieferten Anleitung konfiguriert!

MfG
Gova
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2013, 18:58

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 29.06.2013, 19:08

Gova hat geschrieben:ja genau, über den LAN Port funktioniert es einwandfrei.


Na dann ist doch alles gut!
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon CptVimes » 29.06.2013, 19:08

Hallo Gova, ich kann dir nicht bei allen Punkten helfen, aber bei einigen.
Gova hat geschrieben:1. Ist es notwendig, dass WLAN von der Fritzbox zu deaktivieren, denn solange ich nur das WLAN vom Router benutze, spielt das doch keine Rolle.

notwendig ist es nicht, nein. Allerdings solltest du darauf achten, dass der Router und die Fritzbox nicht den selben WLAN-Kanal belegen.
3. Was immer noch unklar ist, IP-Adresse und Kanal festelgen oder nicht?

Solltest du den Router über den LAN-Port anschließen: IP festlegen. Sonst ist der Router nicht im Subnetz der Fritzbox. Anleitungen dazu gibt es hier im Forum.
Den Kanal solltest du festlegen, wenn in deiner Nachbarschaft diverse andere WLANs funken oder du das WLAN der Fritzbox anlassen möchtest.
4. Welchen Mode Typ soll ich wählen? Momentan hab ich 11bgn mixed gewählt.

kannst du so lassen.
5. DHCP beim Router deaktivieren?

Bei Anschluss über LAN-Port: Ja. Sonst gibt es Probleme. Wie es beim WAN-Port aussieht, weiß ich nicht.

Bei mir läuft der selbe Router wie bei dir, allerdings über einen LAN-Port angeschlossen. Die Signalstärke ist signifikant besser als bei der Fritzbox.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!
Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 29.06.2013, 19:13

Warum das WLAN an der Fritzbox an lassen?
1. Stören sich die Geräte dann gegenseitig, auch wenn unterschiedliche Kanäle gewählt worden sind.
2. Wird das Fritzbox-WLAN nicht benötigt und verbraucht nur Strom.
3. Wenn das WLAN an der Fritzbox deaktiviert ist, kann man von Unitymedia die 30 Euro für die WLAN-Freischaltung wieder zurück verlangen (nicht erbrachte Leistung).

Drei Gründe fürs deaktivieren! Was spricht dagegen?
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon CptVimes » 29.06.2013, 19:22

BirgerS hat geschrieben:1. Stören sich die Geräte dann gegenseitig, auch wenn unterschiedliche Kanäle gewählt worden sind.

bei ausreichend weit auseinander liegenden Kanälen stören sich die Geräte nicht
3. Wenn das WLAN an der Fritzbox deaktiviert ist, kann man von Unitymedia die 30 Euro für die WLAN-Freischaltung wieder zurück verlangen (nicht erbrachte Leistung).

Das ist falsch. Unitymedia hat die Leistung erbracht (das WLAN freigeschaltet). Ob der Kunde es nutzt oder nicht ist nicht UMs Bier. Eine Rückerstattung wäre eine reine Kulanz von UM, aber in keiner Weise ein Anrecht des Kunden.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!
Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Gova » 29.06.2013, 19:28

Hey,

danke erst mal für die Antworten!

@CptVimes

Laufen deine Geräte über die LAN Ports oder meinst du, dass die Fritzbox über den LAN Port vom Router läuft, denn ich kann nur auf das Internet zugreifen wenn die Fritzbox über den WAN Port vom Router angeschlossen ist.

MfG
Gova
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2013, 18:58

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste