- Anzeige -

Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ozpek » 28.05.2013, 23:41

DDD hat geschrieben:
ozpek hat geschrieben:
DDD hat geschrieben:Dann machst du was falsch wenns mit Repeater immer noch schlecht ist. Die FW auf der FritzBox wird keine WLAN Besserung bringen.


Soll ich die Fritzbox reklamieren ? Diese FB 6320 Cable ist einfach grottenschlecht.


Erstmal würde ich gucken was du falsch gemacht hast mit dem Repeater.
Dann würde ich natürlich auch reklamieren und Nachbesserung verlangen und/oder die
Erstattung der WLAN Aktivierung.[/]

Habe in den Einstellungen der FB und des Repeaters nix feststellen können, was auf einen Fehler hinweist, aber werde paar Tage abwarten und schauen wie sich die Dinge entwickeln. Dann werde ich die FB wohl reklamieren. Habe im Netz viele Berichte gelesen, das die FB 6320 Cable überhaupt nix taugt und es hat sich bei mir in der Praxis auch bestätigt. Werde wohl ein anderes Gerät anfordern. Danke für eure Hilfe.

Gute Nacht.
ozpek
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2013, 15:30

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 29.05.2013, 00:07

Was ist das für ein Repeater? Steht der ein wenig von der FB weg und verstärkt das WLAN-Signal? Das wird schon kaum was bringen... schon in 2 Meter Entfernung ist das Signal der FB schon schlecht - da bringt ein Repeater auch nichts mehr!
Ich habe dieses Gerät: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0908311339 Die WLAN-Funktion an der FB habe ich ganz deaktiviert. Der Empfang ist jetzt gut! Jedoch hat auch so die FB noch starke Schwankungen... Empfangssignal 5 von 5 Strichen, aber trotzdem manchmal nur 35 MBits/s und Abstürze, bzw. gar kein Internet.
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ozpek » 29.05.2013, 01:01

BirgerS hat geschrieben:Was ist das für ein Repeater? Steht der ein wenig von der FB weg und verstärkt das WLAN-Signal? Das wird schon kaum was bringen... schon in 2 Meter Entfernung ist das Signal der FB schon schlecht - da bringt ein Repeater auch nichts mehr!
Ich habe dieses Gerät: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0908311339 Die WLAN-Funktion an der FB habe ich ganz deaktiviert. Der Empfang ist jetzt gut! Jedoch hat auch so die FB noch starke Schwankungen... Empfangssignal 5 von 5 Strichen, aber trotzdem manchmal nur 35 MBits/s und Abstürze, bzw. gar kein Internet.


Habe den Fritz Wlan Repeater 310, den habe ich hier grad im Schlafzimmer und die Fritzbox im Wohnzimmer (trotz 2 Türen und einer Wand guten Empfang momentan, bin sehr überrascht) :D Repeater zeigt grad 4 von 5 Strichen, manchmal auch voll aber habe keine Abstürze, wobei ich dazu sagen muss, das ich in den letzten 5 Tagen hier im Nebenzimmer trotz Repeater keine gute Sendeleistung hatte,was mich manchmal zur Weissglut gebracht hat. Habe 2play50. Ich werde das Geschehen ein wenig noch beobachten und wenn es gar nicht mehr geht, dieses 6320Cable mir vom Hals schaffen.

Achja noch was ist mir aufgefallen: Die Wlan-Verbindung mit meinem Smartphone trennt sich immer in Abständen ( Authentifizierungsfehler wird angezeigt). Es dauert immer eine Weile, bis es wieder verbunden ist. Weisst jemand woran das liegen könnte? Vielen Dank.
ozpek
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2013, 15:30

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon BirgerS » 29.05.2013, 01:33

Ich hab die Schnauze von Fritz voll ^^ Mit dem TP-Link hab ich in der ganzen Wohnung super Empfang und ich hoffe daß mit dem Cisco Gerät die Abstürze aufhören...
Da die Cisco überhaupt kein WLAN hat, bringt Dir Dein Repeater so dann auch nichts - außer man kann den auch per Kabel verbinden.
BirgerS
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 93
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon DDD » 29.05.2013, 06:13

Der Repeater 310 taugt nix würd ich sagen. Der kann ja nur eine WLAN Brücke bilden, wenn das QuellWLAN von der FB schon schlecht
ist, kann der dann auch nix mehr reissen. Evtl. muss der dann näher zur Box. Besser wäre ein AP oder ein Repeater mit LAN Anschluss,
dann könntest du eine LAN Brücke bauen mit Kabel, und den Repeater in einem anderen Zimmer über LAN Anschließen und das WLAN
so verlängern, oder du schließt ihn per LAN direkt an der FB an, deaktivierst das WLAN der Box und nutzt nur das vom Repeater.
DDD
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 13:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ToxicDarkness » 29.05.2013, 08:03

Ich grüsse Euch.

Ich verfolge das Forum seid ein paar Wochen, weil ich auch nach Unity wechseln wollte. Gestern war es endlich soweit und ich bin stolzer Besitzer einer 100er Leitung. Wie alle meine Vorgänger hier schrieben, über LAN volle Bandbreite und W-Lan einfach nur crapp. :zerstör:

Ich habe die AVM 6320 v2 FB bekommen. Nachdem ich nun alles hier studiert habe, möchte ich mir nun auch einen externen Router für den W-Lan Empfang an die FB hängen. Habe das gestern mit meinem alten D-Link DIR615 versucht und das Ergebniss war recht bescheiden. Empfang okay, Datendurchsatz ging so. Ich habe den DIR615 allerdings die Routerfähigkeit genommen und die FB an den Internet Eingang des DIR615 gehangen. Wie ich hier gelesen habe, soll man einen der LAN Ports an einem Router nehmen. Aber egal. Ich muss mir nun heute noch das eine oder andere besorgen und daher wollte ich kurz mein Vorhaben erklären, ob das dann auch alles so richtig ist und auch funktioniert.

Ich möchte an die FB einen normalen Switch hängen, damit ich zunächst 5 Geräte (PC, 2 Stück X-Box, PS3 und TV) normal ans LAN stöpseln kann. An diesem Switch würde ich dann noch einen Router mit W-LAN hängen. Und nicht an den WAN Anschluss, sondern an einen der LAN Anschlüsse. Im Auge habe ich einen TP-Link Router, wie er hier oft genannt wird. Sollte der Switch mit Stromversorgung sein oder reicht einer ohne? Wenn ich das alles so verbaue, kann ich dann auch im Hausnetzwerk auf alle Geräte zugreifen und Daten sharen, so wie es derzeit mit meinem DIR615 und der Drosselkom funktioniert?

Nochmal in Kurzform......Switch mit min. 6 LAN-Anschlüsse an die FB.....5 Geräte und W-LAn Router an den Switch.....W-LAN vom Router nutzen.....W-LAN an der FB deaktivieren.

Wäre Klasse wenn mich jemand aufklären könnte, was ich am besten machen kann, weil das W-LAN geht mal derzeit so gar nicht. Mir wurde der Anschluss gestern geschaltet, so läuft nun meine 14 tägige Rückgabefrist.

Danke Euch schonmal......

Grüsse Sascha
ToxicDarkness
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2013, 07:50

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon DDD » 29.05.2013, 09:13

Switche ohne Stromversorgung für den Heimbereich gibts noch nicht soviele, und vor allem nicht in der unteren Preisklasse.
Strom braucht ein Switch eh immer, es gibt nur im Profibereich Switches mit PoE, wo der Strom mit über die Netzwerkleitung kommt,
das sollten dann aber die Geräte auf beiden Seiten unterstützen. Also muss der Switch im Endeffekt eine eigene Stromversorgung haben.

Natürlich kannst du dann auf alle Geräte zugreifen, die sind alle in deinem normalen LAN und du kannst über die Funktionen der Betriebssysteme
und Freigaben dadrauf zugreifen, sofern die Freigaben und Berechtigungen auf Freigaben richtig gesetzt sind.
DDD
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 13:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ToxicDarkness » 29.05.2013, 11:51

Danke für die schnelle Antwort. Also könnte ich als Switch diesen hier nehmen:

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-SG1008D-Desktop-1000Mbps-Gigabit/dp/B000N9B688/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1369820980&sr=8-2&keywords=TP+LInk+Switch

Daran die FB und meine LAN Geräte und am freien Port einen W-Lan Router, der aber nicht über WAN angesteuert wird. So ist das richtig?
ToxicDarkness
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.05.2013, 07:50

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ozpek » 29.05.2013, 13:40

DDD hat geschrieben:Der Repeater 310 taugt nix würd ich sagen. Der kann ja nur eine WLAN Brücke bilden, wenn das QuellWLAN von der FB schon schlecht
ist, kann der dann auch nix mehr reissen. Evtl. muss der dann näher zur Box. Besser wäre ein AP oder ein Repeater mit LAN Anschluss,
dann könntest du eine LAN Brücke bauen mit Kabel, und den Repeater in einem anderen Zimmer über LAN Anschließen und das WLAN
so verlängern, oder du schließt ihn per LAN direkt an der FB an, deaktivierst das WLAN der Box und nutzt nur das vom Repeater.


Der Repeater hat leider kein LAN-Anschluss. Der kommt in die Steckdose, dann ganz normal über WLAN. Wahrscheinlich werde ich ihn neben der FB platzieren, mal sehen was der dann so von sich gibt. So großen Kabelsalat wollte ich eigentlich nicht, aber wenn ich so an die letzten Jahre denke, war Internet über LAN doch viel schöner. Was wäre denn eine gute und günstigere Alternative zu AVM 6320 Cable ?
ozpek
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2013, 15:30

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon ozpek » 29.05.2013, 14:05

ozpek hat geschrieben:
DDD hat geschrieben:Der Repeater 310 taugt nix würd ich sagen. Der kann ja nur eine WLAN Brücke bilden, wenn das QuellWLAN von der FB schon schlecht
ist, kann der dann auch nix mehr reissen. Evtl. muss der dann näher zur Box. Besser wäre ein AP oder ein Repeater mit LAN Anschluss,
dann könntest du eine LAN Brücke bauen mit Kabel, und den Repeater in einem anderen Zimmer über LAN Anschließen und das WLAN
so verlängern, oder du schließt ihn per LAN direkt an der FB an, deaktivierst das WLAN der Box und nutzt nur das vom Repeater.


Der Repeater hat leider kein LAN-Anschluss. Der kommt in die Steckdose, dann ganz normal über WLAN. Wahrscheinlich werde ich ihn neben der FB platzieren, mal sehen was der dann so von sich gibt. So großen Kabelsalat wollte ich eigentlich nicht, aber wenn ich so an die letzten Jahre denke, war Internet über LAN doch viel schöner. Was wäre denn eine gute und günstigere Alternative zu AVM 6320 Cable ?


So ! Habe den Repeater in der Nähe der FB aufgestellt und bin mit dem Laptop im Nebenzimmer (2 Türen und 2 Wände dazwischen) habe ne 50.000´er Leitung und habe mit leichten Einbußen hier eine Sendeleistung von 29.000 bis 35.000 MB, was für meine Zwecke absolut ok ist. Im Wohnzimmer hatte ich zeitweise mal 56.000 auf dem Display stehen :smile: Schauen wir mal, wie sich die Dinge entwickeln, ansonsten wird 6320 Cable abgeschafft.

M.f.G.
ozpek
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2013, 15:30

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste