Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon marcus1960 » 03.12.2012, 16:20

Hallo zusammen,
kann den miesen Empfang der FB 6320 ebenfalls bestätigen. Nachdem ich nach der Installation schon an mir selbst gezeifelt habe, sämtliche Einstellungen verändert hatte, konnte ein Geräteaustausch durch einen Techniker ebenfalls keine Verbesserung bringen. Ich wohne in einer Wohnung mit Leichtbauwänden, keine Hindernisse bekannt. Ein Raum weiter bricht der Empfang schon fast zusammen. Ich habe dann den alten Netgearrouter dahinter gehängt, mit dem gehts einigermaßen. Die Antworten von Unitymedia zu dem Problem sind unterirdisch. Ich habe die Rücknahme der Wlan-Funktionalität beantragt, die weigern sich, will heißen kassieren für eine Nichtleistung.
Wenn die Problematik bei denen bekannt sein soll, dann wäre das ein dicker Hund, die Techniker, die umsonst durch die Gegend fahren und nutzlos Geräte austauschen werden sich freuen.
Ich sehe auch nicht ein, als Endverbraucher irgendwelche Eingriffe in das Gerät vorzunehmen.
marcus1960
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2012, 16:08

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Unitymedia-Fan » 03.12.2012, 23:44

kann ich auch bestätigen. Wollte mich schon bei UM beschweren, dank diesem Thread DIR600 angeschlossen und siehe da: das doppelte an Speed!
Unitymedia-Fan
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.06.2011, 12:37

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon sebr » 04.12.2012, 00:19

Das sollte dich allerdings nicht davon abhalten bei UM trotzdem ein Ticket zu eröffnen... Strafe muss sein - und bezahlte Leistung erbracht werden :nein:
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Commander » 07.12.2012, 03:21

Na klasse.
Nachdem ich schon allerlei Vermutungen über irgendwelche strahlenden Leitungen in meinem Altbau angestellt habe, mich über Nachbarn aufregte, die nicht auf "ihren" Kanälen 1 und 11 blieben und mich in meinem Kanal 6 nervten, sieht es wohl danach aus, dass ich nix tun kann.
Über LAN gibt es satte >6 MB/s, über WLAN gelegentlich auch mal annehmbare Geschwindigkeiten von 2 MB/s, allerdings mit grauenhafter Stabilität. Beim Langzeitping ca. alle 10 "normalen" Pings mit 5ms, folgen 2-3 mit mit 250-1000ms.

Ich freute mich noch, als der Techniker ein 6320 auspackte, da ich AVM von der Funktionalität her wirklich gut finde.
Jetzt bekomme ich einen Dlink N-150. D.h. dann wohl Routerbetrieb über Dlink und den Rest (Festnetz, ggf. DECT, etc.) über Fritz.

Nur mal im Ernst. Wie kann es ein Unternehmen schaffen mit so einem Produkt einen ganz Kabelbetreiber auszustatten? Die eigentlich gute Fritz App! fürs Smartphone wird somit völlig sinnfrei.
Commander
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2012, 02:56

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon DDD » 07.12.2012, 06:57

Da hat UM wohl geschlafen als Sie die Box zertifiziert und ausgewählt haben.

Kannst du das mal näher beschreiben?
Jetzt bekomme ich einen Dlink N-150

UM gibt dir einen auf Kulanz/aufgrund des Fehlers?!
DDD
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 13:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Commander » 07.12.2012, 17:13

DDD hat geschrieben:Da hat UM wohl geschlafen als Sie die Box zertifiziert und ausgewählt haben.

Kannst du das mal näher beschreiben?
Jetzt bekomme ich einen Dlink N-150

UM gibt dir einen auf Kulanz/aufgrund des Fehlers?!

WLAN sollte ja schon funktionieren.
Ist aber sicherlich keine Traumlösung nochmal einen Router hinter den 6320 zu schalten.
Hoffe ja, dass sich das mit der 6320 per Firmware Update noch irgendwann klären lässt.

Ansonsten aber tolles Produkt. Per LAN sehr schnell und auch Telefon per VoIP viel besser als erwartet.
Commander
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2012, 02:56

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon DDD » 07.12.2012, 19:01

WLAN sollte ja schon funktionieren.
Ist aber sicherlich keine Traumlösung nochmal einen Router hinter den 6320 zu schalten.
Hoffe ja, dass sich das mit der 6320 per Firmware Update noch irgendwann klären lässt.


Und was soll man dann machen?
FW Update würde ich mir keine großen Hoffnungen machen, ist denke sehr unwahrscheinlich
dass man da wirklich viel machen kann.
DDD
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 13:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon Commander » 08.12.2012, 00:21

Da hofft man schon irgendwie dass sich mit der neuen Firmware was getan hat ... leider vergeblich:


Pakete: Gesendet = 50, Empfangen = 48, Verloren = 2
(4% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 2ms, Maximum = 2367ms, Mittelwert = 170ms
[/quote]
Zuletzt geändert von Commander am 08.12.2012, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Commander
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2012, 02:56

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon DDD » 08.12.2012, 00:29

War ja abzusehen.

Irgendwie fühle ich mich 3 Jahre zurückversetzt, als Abends das UM Netz bei einem Bekannten immer diese Zeitüberschreitungen hatte :kratz:
Das war damals aber alles noch am LAN.
DDD
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 13:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitragvon NoGi » 08.12.2012, 10:52

Commander hat geschrieben:Da hofft man schon irgendwie dass sich mit der neuen Firmware was getan hat ... leider vergeblich:

Ping wird ausgeführt für fritz.box [2a02:908:e210:5a00:xxxxxx]
32 Bytes Daten:
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=7ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=4ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=20ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=170ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=55ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=432ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=467ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=427ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=3ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=2ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=3ms
Antwort von 2a02:908:e210:5a00:xxxx: Zeit=2ms
[schnippel]

Ping-Statistik für 2a02:908:e210:5a00:xxxx:
Pakete: Gesendet = 50, Empfangen = 48, Verloren = 2
(4% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 2ms, Maximum = 2367ms, Mittelwert = 170ms


Was möchtest Du uns denn damit über die WLAN Fähigkeiten der FB6320 sagen?
- Ping Zeiten von innen auf komplett ruhigem Kanal ohne äußere Störeinflüsse?
- FB ohne LAN Verkehr nach Außen?

BTW: Dir ist klar, dass das die Adresse ist mit der man deine FB auch von Außen angreifen kann
und das die letzten 4 Quatruple die MAC Adresse der Box verraten.

-NoGi
Zuletzt geändert von NoGi am 08.12.2012, 18:24, insgesamt 2-mal geändert.
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 548
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste