- Anzeige -

DLan mit Fritzbox

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

DLan mit Fritzbox

Beitragvon justyy » 20.09.2012, 15:42

Grüße,

ich habe eine Fritzbox Fon WLAN und unser Untermieter ist via DLan angeschlossen. Nun ist es so, dass ich an dem DLan Adapter in der Steckdose die Aktivität sehen kann (blinkende LED bei Datenverkehr). Wenn diese LED aufleuchtet, dann geht mein Ping auf ca. 1800ms.

Ich habe 20.000MBit im Download und 1MBit im Upload.

Jetzt dachte ich, dass es vllt. am Upload liegt, aber weder Upload noch Download sind irgendwie mehr als 10% belegt (sehe ich in der Fritzbox in Echtzeitdarstellung).

Wenn ich z.B. etwas Streame, geht es deutlich hoch, somit gibt die Darstellung der Echtzeit korrekte Werte.

Woran kann es liegen, dass ich trotz sehr geringer Auslastung so extreme Pingschwankungen bekomme?

Dauerping auf Google:
Bytes=32 Zeit=28ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=27ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=26ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=27ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=520ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=520ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=881ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=30ms TTL=52
Bytes=32 Zeit=50ms TTL=52

Wenn ich jetzt z.B. meinen Stream anschmeiße (mein PC hat hohe Upload Priorisierung), dann habe ich konstant 30ms.....

Kann es sein, dass die Fritz Box irgendwie überlastet ist oder woran könnte es liegen?

HILFE
justyy
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 03:06

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon oxygen » 20.09.2012, 16:30

justyy hat geschrieben:Woran kann es liegen, dass ich trotz sehr geringer Auslastung so extreme Pingschwankungen bekomme?

An WLAN oder DLAN, beides sind unzuverlässige Medien.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon justyy » 20.09.2012, 16:43

Ich bin ja nicht über DLan / WLan drin, mein PC ist normal via Kabel angeschlossen.
justyy
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 03:06

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon caliban2011 » 20.09.2012, 17:36

Powerline ist ein Schmierfink und strahlt alles voll. Setz die Adapter mal anders.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon justyy » 20.09.2012, 17:54

caliban2011 hat geschrieben:Powerline ist ein Schmierfink und strahlt alles voll. Setz die Adapter mal anders.


Habe schon alle Steckdosen in den Räumen durchprobiert, ist in der "besten" drin.
Aber was hat das mit meinem Ping zu tun?
Ich selbst bin normal über Ethernetkabel an der Fritz Box.
justyy
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 03:06

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon josef » 13.10.2012, 16:30

Hallo
wer nutzt dlan in punkto UM regelmässig und hat welche erfahrungen damit. und welche adapter "sind gut". ich nutze schon seit jahren dlan -t-online- und habe keine negativen erfahrungen damit. z.zt. nutze ich devolo 200mbit dlan und wlan adapter in verbindung mit einer fritzbox. möchte noch erwähnen das für mich netgear und fritzbox sowieso die besten router sind.
gruss
josef
josef
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: DLan mit Fritzbox

Beitragvon reset » 14.10.2012, 11:16

Schau mal auf der Oberfläche der Fritzbox nach unter "System - Energiemonitor - Registerkarte 'Einstellungen' ", ob da Deine Schnittstelle auf "Immer aktiv" steht.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)


Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste