- Anzeige -

Wechsel der 7170 auf 6360

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Wechsel der 7170 auf 6360

Beitragvon Joerg123 » 17.06.2013, 08:08

der Neustart der 6360 dauert technisch bedingt schon deutlich länger, weil das Kabelmodem enthalten ist, welches eine Weile zum Synchronisieren benötigt.
Zähle zur Bootzeit der 7170 die Bootzeit des vorgeschalteten Kabelmodems dazu, dann wirst du zumindest nicht weniger Zeit benötigen.

Meine Siemens-Gigaset DECT-Telefone haben seit der aktuellen Firmware auch Probleme mit den Anrufen in Abwesenheit :( das ist wirklich verdammt ärgerlich, vorallem bei so einem viel verkauften Standardtelefon (wenn es ein NoName Billigteil wäre hätte ich eher Verständnis für AVM/UM). Einzige Lösung: dem UM-Support auf den Sack gehen (meine Meldung an den Support ist jetzt schon fast 2 Wochen her und keine Rückmeldung (ausser der Eingangsbestätigung). Muss ich wohl nochmal nachfragen, denn solange kann es ja nicht dauern. Vorallem ärgerlich, weil ich ISDN-Funktionalität nicht wirklich brauche (wie man auch in meinen Telefon-Logs sehen kann), ich hab das nur wegen der Fritzbox und mein 2tes Gigaset extra gekauft, weil es ja so gut mit der Fritz DECT-Basisstation zusammenarbeitet. Von mir aus sollen sie mir die alte Firmware wieder aufspielen, oder ansonsten bis zur Lösung einen Rabatt geben (das motiviert dann auch eine zügige Problemlösung *g*)
Unterm Strich ist mir egal, ob es ein AVM oder UM-Fehler ist (weiss einer was zu sagen zu Kabelfritten mit OS 5.50 von anderen Providern, z.B. KabelDeutschland,gibts das Problem da genauso ?), UM braucht immer Monatelang bis eine neue Firmware kommt wegen dem tollen Qualitätsmanagement - und dann sowas :( aber ich kann mir gut vorstellen, dass ein AVM-Problem ist, denn dieser Fehler bei weit verbreiteten DECT-Telefonen wird den Absatz von AVM-Telefonen nicht verringern
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Wechsel der 7170 auf 6360

Beitragvon Druidefix » 17.06.2013, 18:45

Joerg123 hat geschrieben:der Neustart der 6360 dauert technisch bedingt schon deutlich länger, weil das Kabelmodem enthalten ist, welches eine Weile zum Synchronisieren benötigt.
Zähle zur Bootzeit der 7170 die Bootzeit des vorgeschalteten Kabelmodems dazu, dann wirst du zumindest nicht weniger Zeit benötigen.


Klinkt looogisch :smile:

Meine Siemens-Gigaset DECT-Telefone haben seit der aktuellen Firmware auch Probleme mit den Anrufen in Abwesenheit :( das ist wirklich verdammt ärgerlich, vorallem bei so einem viel verkauften Standardtelefon (wenn es ein NoName Billigteil wäre hätte ich eher Verständnis für AVM/UM).


Wenn ich die ISDN-Anlage dranhänge habe ich das Problem nicht. Dann regeln es halt beide Siemensteile untereinander.

[...]aber ich kann mir gut vorstellen, dass ein AVM-Problem ist, denn dieser Fehler bei weit verbreiteten DECT-Telefonen wird den Absatz von AVM-Telefonen nicht verringern


Das würde ich nur sagen wenn ich wüßte das AVM den DECT (-GAP)-Standard nicht einhält. Wer sagt den das es nicht ein Feature von Siemens ist das ausserhalb der DECT-Norm liegt? Man kann wohl auch kaum von einem der Hersteller, sei es AVM als auch diverse Telefonhersteller, erwarten alle anderen Hardwaren ausserhalb der DECT-Norm einzubeziehen.

Ich denke mit der Ersparnis von ca. 70kWh/Jahr kann ich akzeptieren das ich für entgangene Anrufe und AB-Aufzeichnung zunächst auf die FB schaue oder halt einmal auf einen Knopf am Mobilteil.
Glück Auf
Druidefix
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.10.2009, 21:27
Wohnort: 45279 Essen

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste