- Anzeige -

Telefonserver über LAN an Fritzbox

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Telefonserver über LAN an Fritzbox

Beitragvon r.k. » 29.08.2012, 16:27

Hallo zusammen,

bei uns ist derzeit das Standard-Arris-Modem und ein WLAN-Router (WRT54GL) im Einsatz.
Nun erfuhr ich über die KBW-Hotline, dass ich eine Fritzbox für 29 EUR einmalig bekommen könnte.
Die FB würde dann alle Funktionalitäten der beiden Geräte abdecken können. Gibt es Einschränkungen gegenüber einer "konventionellen" FB?

Ansich ist das natürlich immer eine praktische Sache, wenn man Gerätschaften sparen kann.
Im Zuge der Überlegung kam mir dann die Idee, bei dieser Gelegenheit einen Telefonserver (Asterisk) aufzusetzen
um dann auch über andere Telefone bzw. über Softphones am PC über meine KBW-Festnetznummer nach draußen und auch intern telefonieren zu können.

Nun mein Frage: Lässt sich der Plan überhaupt umsetzen?
Die Verkabelung habe ich mir wie folgt überlegt:

FB <- RJ-11 -> analoges Telefon
FB <- LAN -> Telefonserver (Asterisk)
FB <- LAN -> PC

Nochmal meine Szenarien, die ich abdecken möchte:
  • über analoges Telefon normal nach draußen telefonieren und eingehende Anrufe entgegen nehmen (muss dann dazu der Telefonserver immer laufen?)
  • Über ein Softphone auf dem PC über KabelBW nach draußen telefonieren und bestenfalls Anrufe entgegen nehmen
  • intern zwischen PC und analogem Telefon telefonieren

Soweit ich weiß, muss mir dazu die Fritzbox SIP-Endknoten (jeweils für die KBW-Leitung und fürs analoge Telefon) mit IP-Adressen für Asterisk zur Verfügung stellen, oder?

Ließe es sich wie geplant nicht umsetzen, welche einfache Alternative würde es dann geben?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich schon jetzt für die Antworten.


Grüße
R.K.
r.k.
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2012, 16:11

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste