- Anzeige -

Wichtig: Fritzbox 6360/6490 bei Ebay oder anderen Händlern

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon tirah5 » 02.12.2013, 11:25

Es muss dringend, auch von Ebay,untersagt werden,derartige Hardware anzubieten.Es ist im höchsten Maße illegal und strafbar. Da gibt es auch,wie in diesem Forum vielfach erwähnt, keine Ausnahmen.
Jedes dieser Gerät ist und bleibt ein Mietgerät.Dafür und nur zu diesem Zweck wurde die Kabelbox entwickelt.
Verdanken können wir das der Kommunikationslobby,aber auch den Datenschutzrichlinien.
tirah5
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2011, 13:19

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Kabelzecke » 02.12.2013, 12:27

tirah5 hat geschrieben:Es ist im höchsten Maße illegal und strafbar.

Kannst Du bitte den Paragraphen des Strafgesetzbuches nennen, gegen den hier verstoßen wird?
Kabelzecke
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2013, 21:33

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Jarry » 02.12.2013, 12:55

Die Dinger sind Hehlerware. Du kannst als Käufer an den Kisten kein Eigentum erwerben weil der "Verkäufer" das schon nicht hatte.
Und wenn man davon ausgehen konnte, dass das Hehlerware ist machst du dich der Beihilfe schuldig.

Einem Bekannten ist mal was ähnliches mit ner Hilti passiert. ER hatte da aber noch Glück, weil er die zu einem relativ normalen Preis bei ebay ersteigert hatte.
Jarry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 28.03.2013, 10:47

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Kabelzecke » 02.12.2013, 13:05

Jarry hat geschrieben:Die Dinger sind Hehlerware.

Die Dinger sind vielleicht unbrauchbar, aber sicherlich keine "Hehlerware". Die Kabelfirma kann Schadenersatz für die Fritz-Box fordern, aber mit einer strafbaren Handlung hat das nichts zu tun.
Kabelzecke
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2013, 21:33

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Jarry » 02.12.2013, 16:51

Wenn ich mir bei Sixt ein Auto miete (nichts anderes sind die Kabel Fritzen, nämlich Mietgeräte) und das dann an irgendjemanden "verkaufe", mache ich mich der Unterschlagung Strafbar (§246 StGB)

Nichts anderes ist der "Verkauf" von gemieteten Kabelfritzen.
Jarry
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 28.03.2013, 10:47

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon soniccaller » 11.08.2014, 15:33

Wenn ein Kunde seine Hardware nicht zurücksendet berechnet der Netzbetreiber dafür zum Beispiel 50€. Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!

Somit kann der diese verkaufen.

Somit ist die nicht unbedingt illegal!
soniccaller
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2014, 15:30

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon tq1199 » 11.08.2014, 15:50

soniccaller hat geschrieben:Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!

Es gibt Netzbetreiber/Provider, die verkaufen bei Vertragsbeginn die FritzBox-cable an den Kunden. D. h. die FritzBox-cable ist und bleibt Eigentum des Kunden und darf/kann nach Vertragsende verkauft werden (... zwecks Benutzung z. B. als Briefbeschwerer).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note
tq1199
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1281
Registriert: 07.02.2014, 10:05

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Bastler » 11.08.2014, 21:24

soniccaller hat geschrieben:Wenn ein Kunde seine Hardware nicht zurücksendet berechnet der Netzbetreiber dafür zum Beispiel 50€. Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!

Somit kann der diese verkaufen.

Somit ist die nicht unbedingt illegal!

Da stimmt nicht. Die 50 Euro sind Strafgebühr, damit kauft man die FB aber nicht...
Genau so wie Du beim Falschparken ein Knöllchen bekommst, aber dennoch unverzüglich wegfahren musst, obwohl du bereits "bezahlt" hast.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon frankmuc » 01.02.2015, 03:40

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Ein noch unpassenderes Beispiel wie die Parkuhr gibt's ja schon gar nicht mehr.

Eine "Strafgebühr" von 50 € für eine gebrauchte FB 6360, die dann aber nicht gleichzeitig eine Eigentumsübertragung auf den Kunden vorsieht, ist meines Erachtens nicht mit dem BGB vereinbar, weil das eine unangemessene Benachteiligung des Kunden darstellen würde. Das nimmt jedes Gericht auseinander.

Man müßte sich die AGB des jeweiligen Anbieters durchlesen, ich würde bei einer Strafgebühr in dieser Höhe aber vom Zeitwert der Box und von einer Eigentumsaufgabe durch den Anbieter ausgehen und damit erwirbt der Kunde dann logischerweise eben doch Eigentum an der Box. Ansonsten würden die Anbieter die Boxen zurückfordern und gegen die o.g. Regelung könnte der Kunde auch rechtlich vorgehen.

Last but not least, wenn mir ein Ebayler eine Box mit unklarer Eigentumssituation verkauft oder gar Hehlerware, dann weiß ich davon nichts und kann in diesem Falle mein Geld zurück fordern. Strafbar macht sich der Käufer da so oder so nicht.

Bei Ebay werden zahlreiche 6360 als Neugerät und von gewerblichen Anbietern verkauft. Was man mit einer 6360 dann tatsächlich machen kann, hat mit der Fragestellung überhaupt nichts zu tun. Man muß das interne Kabelmodem ja nicht nutzen, hat dann aber trotzdem eine schnelle Fritzbox z.B. HINTER dem Kabelmodem des Anbieters.
frankmuc
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.02.2015, 03:29

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitragvon Bastler » 01.02.2015, 10:46

Hier hinkt nichts und der Vergleich passt sehr genau. Ich habe auch noch einen anderen, den Du (extra für diesen einen Beitrag hier in einem 5 Monate altem Thema angemeldet) vielleicht auch kapierst.

Last but not least, wenn mir ein Ebayler eine Box mit unklarer Eigentumssituation verkauft oder gar Hehlerware, dann weiß ich davon nichts und kann in diesem Falle mein Geld zurück fordern. Strafbar macht sich der Käufer da so oder so nicht.

Man kann an Hehlerware kein Eigentum erwerben. Konnte man noch nie und kann man auch heute nicht.
Selbst wenn man nicht weiß, dass es Hehlerware ist, ändert das nichts daran. Man macht sich dann eventuell nicht strafbar, aber der Verkauf ist dennoch ungültig, sprich die Ware geht an den Eigentümer zurück und auf dem Schaden bleibt man sitzen.

Nun zum Beispiel, das noch besser passt:
Z.B. Autoverleih. Du leihst dir ein Auto, die AGB sehen vor, dass bei nichtrückgabe eine Strafgebühr gezahlt werden muss.
Mit Zahlung der Strafgebühr erwirbst du den Leihwagen auch nicht.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste