- Anzeige -

FritzBox mieten

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: FritzBox mieten

Beitragvon MentalFS » 26.07.2012, 22:41

Night-Hawk hat geschrieben:Dann muss ich demnach keine Sticks von Fritzlein kaufen?
Welche Sticks kannst Du mir denn empfehlen?
Die sollten auch für die schnellste Leitung von UM tauglich sein....

Generell ist das ja standardisiert. Man achtet dann am besten auf die Bezeichnung Wireless-N oder 802.11n. Und dann vielleicht nicht das allerbilligste Noname-Produkt. Eher darauf achten, ob es mit deinem Betriebssystem zusammenspielt.

Sticks sehe ich aber generell eher als Notlösung für alte oder defekte Laptops oder vielleicht für eine Übergangszeit am Desktop-PC. Wenn es was dauerhaftes wird würde ich persönlich eher eine interne Lösung bevorzugen (PCI- oder PCI-Express-Karte, je nachdem was für Steckplätze dein Rechner hat). Da kann man dann auch ne vernünftige Standantenne dran anschließen.


Night-Hawk hat geschrieben:Mein Paket sieht so aus:
3-Play 32000
HD-Recorder
2. Telefonleitung

Da werde ich wohl *nur* die 25 Euronen einmalig berappen müssen....

Da braucht man dann ja nicht weiter drüber nachdenken :)
MentalFS
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 20.08.2009, 11:07
Wohnort: Unitymedia-Territorium

Re: FritzBox mieten

Beitragvon Night-Hawk » 27.07.2012, 01:53

MentalFS hat geschrieben:
Night-Hawk hat geschrieben:Dann muss ich demnach keine Sticks von Fritzlein kaufen?
Welche Sticks kannst Du mir denn empfehlen?
Die sollten auch für die schnellste Leitung von UM tauglich sein....

Generell ist das ja standardisiert. Man achtet dann am besten auf die Bezeichnung Wireless-N oder 802.11n. Und dann vielleicht nicht das allerbilligste Noname-Produkt. Eher darauf achten, ob es mit deinem Betriebssystem zusammenspielt.

Sticks sehe ich aber generell eher als Notlösung für alte oder defekte Laptops oder vielleicht für eine Übergangszeit am Desktop-PC. Wenn es was dauerhaftes wird würde ich persönlich eher eine interne Lösung bevorzugen (PCI- oder PCI-Express-Karte, je nachdem was für Steckplätze dein Rechner hat). Da kann man dann auch ne vernünftige Standantenne dran anschließen.


Danke für Deine guten Tipps....

Was hältst Du denn von so einer Lösung:
http://www.amazon.de/LogiLink-WL0085-Wi ... _ai_ps_t_2

Habe mal etwas gesurft:
Die günsigen Sticks haben nur 150Mbit - die teuren,wie von Fritzchen 300Mbit.....

Hm...
Ich brauche einen Router, der mit dem UM-Modem über WLAN verbunden werden kann - geht das überhaupt mit der FritzBox - besser - geht sowas überhaupt???
Ach ja - eine Hardwarefirewall sollte er auch haben...

Ich weiss - so viele Wünsche auf einmal - aber nur dann ist es für meine Situation optimal, wenn der Router, außer ans Stromnetz nur über WLAN verbunden ist.( ausnahme die Telefone - die können per Kabel angeschlossen werden ).

Geht das mit der 6360 überhaupt????

:winken:

Night-hawk
Night-Hawk
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2011, 18:47

Re: FritzBox mieten

Beitragvon darkbrain85 » 28.07.2012, 10:44

Night-Hawk hat geschrieben:[
Habe mal etwas gesurft:
Die günsigen Sticks haben nur 150Mbit - die teuren,wie von Fritzchen 300Mbit.....

Hm...
Ich brauche einen Router, der mit dem UM-Modem über WLAN verbunden werden kann - geht das überhaupt mit der FritzBox - besser - geht sowas überhaupt???
Ach ja - eine Hardwarefirewall sollte er auch haben...

Ich weiss - so viele Wünsche auf einmal - aber nur dann ist es für meine Situation optimal, wenn der Router, außer ans Stromnetz nur über WLAN verbunden ist.( ausnahme die Telefone - die können per Kabel angeschlossen werden ).

Geht das mit der 6360 überhaupt????



Hi!

Zwischen dem UM Modem und dem W-Lan Router wirst du immer ein Kabel stecken müssen. Das Modem hat kein W-Lan.
Anders sieht es bei der Fritbox aus. Diese arbeitet ja als Modem und hat W-Lan integriert. Du schliesst also Strom, TV-Kabel und Telefone an und los gehts. Einzig zum konfigurieren kann ein Kabel kurzfristig Sinn machen.

Zur Firewall:
Eine Hardwarefirewall in dem Sinne gibt es nicht. Auf der Fritzbox läuft letztlich ein Linux mit SPI Firewall. Dies sollte aber für den Privatgebrauch völlig ausreichen so lange nicht per Forwarding irgendwelche Posts auf einen Rechner weitergeleitet werden. Die beste Firewall nutzt nichts wenn man sich selber ein Loch rein schiesst. So ist man aber zu mindest vor diversen Würmern geschützt mit denen sich die Windows Fraktion rumärgern muss. :-D
darkbrain85
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 22.10.2010, 22:35

Re: FritzBox mieten

Beitragvon Night-Hawk » 28.07.2012, 21:39

darkbrain85 hat geschrieben:
Hi!

Zwischen dem UM Modem und dem W-Lan Router wirst du immer ein Kabel stecken müssen. Das Modem hat kein W-Lan.
Anders sieht es bei der Fritbox aus. Diese arbeitet ja als Modem und hat W-Lan integriert. Du schliesst also Strom, TV-Kabel und Telefone an und los gehts. Einzig zum konfigurieren kann ein Kabel kurzfristig Sinn machen.

Zur Firewall:
Eine Hardwarefirewall in dem Sinne gibt es nicht. Auf der Fritzbox läuft letztlich ein Linux mit SPI Firewall. Dies sollte aber für den Privatgebrauch völlig ausreichen so lange nicht per Forwarding irgendwelche Posts auf einen Rechner weitergeleitet werden. Die beste Firewall nutzt nichts wenn man sich selber ein Loch rein schiesst. So ist man aber zu mindest vor diversen Würmern geschützt mit denen sich die Windows Fraktion rumärgern muss. :-D


Danke Für Deine Antwort...

Bisher konnte ich WLAN immer vermeiden - leider geht das jetzt nicht mehr ohne WLAN, da ich sonst zu viele Kabel neu verlegen und Löcher bohren müsste.

Jetzt bin ich gezwungen mich mit WLAN zu beschäftigen - aber das sollte aber kein Problem sein * mal denk *.... :zwinker:

Ach ja - die Fritzbox 6360 habe ich soeben zu meinem Paket dazu gebucht...

:winken:

Night-Hawk
Night-Hawk
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.05.2011, 18:47

Re: FritzBox mieten

Beitragvon boarder-winterman » 29.07.2012, 01:20

Na dann, viel Spaß damit :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: FritzBox mieten

Beitragvon TelTel » 22.08.2012, 16:57

Night-Hawk hat geschrieben:Mein Paket sieht so aus:
3-Play 32000
HD-Recorder
2. Telefonleitung

Da werde ich wohl *nur* die 25 Euronen einmalig berappen müssen....

:winken:

Night-Hawk

Nur mal so zur Vorsicht sei erwähnt: "2. Telefonleitung" heißt nicht, dass Du die Telefon-Komfort-Option (und damit die Fritzbox) erhältst! Kostet das gleiche, ist aber was ganz anderes!
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: FritzBox mieten

Beitragvon laurin » 25.08.2012, 17:40

Ich wolte eigendlich NUR Internet. aber das geht ja nicht. zubestellen
Siehe,Theat: Fritzbox ohne Telefon option
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=90&t=21757

Kann es sein
wenn ich bei 3play SMART 50, die Telefon-Komfort-Option Buche

ich obwohl ich dann eine FRITZ!Box 6360 Cable Bekomme
ich dann noch mal die WLAN-Router Option für 24,95€ Bezahlen muss :confused:
die 6360 hat doch WLAN :winken:
Zitat:
Möchten Sie WLAN nutzen, so müssen Sie diese bei der Beauftragung des Produktes bzw.
nachträglich beim Unitymedia-Kundenservice aktivieren lassen.
Für diese Aktivierung wird eine Einmalgebühr in Höhe von 24,95€ erhoben.
Ende Zitat.

was ist denn das für eine Konfuse Sache :wand:
Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 02:21

Re: FritzBox mieten

Beitragvon Matrix110 » 27.08.2012, 23:00

150MBIt über WLAN packt die Fritzbox nicht.
Packt auch kein anderer 802.11n Router mit 300MBit 802.11n.
Da braucht man schon die 450MBit Riege mit entsprechenden Gegenstellen die das beherrschen oder direkt 802.11ac und den entsprechenden Stick...

laurin hat geschrieben:Ich wolte eigendlich NUR Internet. aber das geht ja nicht. zubestellen
Siehe,Theat: Fritzbox ohne Telefon option
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=90&t=21757

Kann es sein
wenn ich bei 3play SMART 50, die Telefon-Komfort-Option Buche

ich obwohl ich dann eine FRITZ!Box 6360 Cable Bekomme
ich dann noch mal die WLAN-Router Option für 24,95€ Bezahlen muss :confused:
die 6360 hat doch WLAN :winken:
Zitat:
Möchten Sie WLAN nutzen, so müssen Sie diese bei der Beauftragung des Produktes bzw.
nachträglich beim Unitymedia-Kundenservice aktivieren lassen.
Für diese Aktivierung wird eine Einmalgebühr in Höhe von 24,95€ erhoben.
Ende Zitat.

was ist denn das für eine Konfuse Sache :wand:


Das ganze muss bei buchung der Telefon Komfort Option nicht gezahlt werden, allerdings muss man eh eine Bereitsstellungsgebühr bei Telefon Komfort von 29,95€ zahlen...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Vorherige

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste