- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon NoGi » 23.12.2012, 22:33

kingego hat geschrieben:Hallo..
hab nur Probleme mit meiner 100er Leitung mit Komfort Telefon Option..

seit der neuen firmware tauchen diese Einträge im Log auf:



Zwischen dem letzen und dem vorletzten Eintrag liegen zwei Wochen, kein Grund zur Sorge.

kingego hat geschrieben:
Hier die Daten der Empfangs und Senderichtung:


Die Modemwerte sind in Ordnung

kingego hat geschrieben:
Hier mal ein "Geschwindigkeits"Test der von Speedtest.net :

Bild


Die Werte sind nur aussagekräftig wenn Du direkt mit Ethernetkabel an der Fritz!box
gemessen hast. War das so oder sind das Wlan Werte?

Wenn Du direkt am Router gemessen hast, wäre es noch interessant ob
die Downloadgeschwindigkeit tageszeitabhängig ist.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon kingego » 23.12.2012, 23:41

Wlan-Werte..allerdings muss ich sagen,wenn ich 300Mbit habe momentan mal wieder nur 130.. hab ich schon 6MB/s oder mehr..aber da ja die Wlanübertragungsrate immer auf 130 geht und ich kein bock hab 5x am Tag die box neuzustarten oder den WLAN Adapter zurückzusetzen ,[zensiert]`d mich das extrem ab.

hab gerade nochmal in den Logs geguckt..folgende beiträge sind von heute:

23.12.12 22:27:30 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1

23.12.12 22:24:19 No Ranging Response received - T3 time-out

23.12.12 22:23:53 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out

23.12.12 22:23:22 TCS Partial Service

23.12.12 22:23:22 No Maintenance Broadcasts for Ranging opportunities received - T2 time-out

23.12.12 22:23:17 Lost MDD Timeout

23.12.12 22:23:13 SYNC Timing Synchronization failure - Loss of Sync

23.12.12 22:23:12 No Ranging Response received - T3 time-out

23.12.12 22:23:08 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1

01.01.70 01:01:49 No Ranging Response received - T3 time-out

23.12.12 20:22:17 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
kingego
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.12.2012, 20:46

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon NoGi » 23.12.2012, 23:57

kingego hat geschrieben:Wlan-Werte..allerdings muss ich sagen,wenn ich 300Mbit habe momentan mal wieder nur 130.. hab ich schon 6MB/s oder mehr..aber da ja die Wlanübertragungsrate immer auf 130 geht und ich kein bock hab 5x am Tag die box neuzustarten oder den WLAN Adapter zurückzusetzen ,[zensiert]`d mich das extrem ab.



Deinen Provider werden Deine Wlan Werte kaum interessieren. Der fühlt sich nur für den Modemanteil,
höchstens noch für Routeranteil der Fritz!box zuständig. Auf die WLAN Bedingungen hat er keinen Einfluß
und wird Dich dort nicht unterstützen.

Deshalb nochmal die Frage:
Welche Geschwindigkeit erreichst Du wenn Du dich direkt per Lan-Kabel an die Fritzbox hängst?

Zum Wlan:
2,4 GHz oder 5 GHz?
Welcher Kanal?
Wie sieht die Kanalauslastung in Deiner Umgebung aus?

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 570
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon kingego » 24.12.2012, 00:25

23:22:49,23.Dezember 2012:durchschnittliche Pingzeit: 82 ms
23:23:09,23.Dezember 2012:Download 1: 198526,82 kBit in 19,12 Sekunden -> 10,383 MBit/s
23:23:09,23.Dezember 2012:Downloadrate: 198,53 MBit in 19,12s -> 10,383 MBit/s
23:23:19,23.Dezember 2012:Upload 1: 32012,24 kBit in 6,15 Sekunden -> 5,207 MBit/s
23:23:25,23.Dezember 2012:Upload 2: 32012,24 kBit in 6,18 Sekunden -> 5,182 MBit/s
23:23:31,23.Dezember 2012:Upload 3: 32012,24 kBit in 6,14 Sekunden -> 5,216 MBit/s
23:23:31,23.Dezember 2012:Uploadrate: 96,00 MBit in 18,46s -> 5,202 MBit/s
--------------------------------
23:23:31,23.Dezember 2012:Fritzbox:Model,Firmware : FRITZ!Box 6360 Cable (um) / 85.05.28
23:23:31,23.Dezember 2012:Ergebnis:Hops 10
23:23:31,23.Dezember 2012:Ergebnis:DL 10,383 MBit/s,UL 5,202 MBit/s,Ping-Zeit 82 ms,Jitter 21,1 ms
23:23:31,23.Dezember 2012:Ergebnis:DL 10,798 MBit/s,UL 5,410 MBit/s (zzgl. Protokolldaten)
23:23:31,23.Dezember 2012:Fritzbox:DL 112640 kBit/s ,UL 5500 kBit/s (Aktuelle Datenrate der Leitung)
23:23:52,23.Dezember 2012:Ergebnis:Paketverlust - %
--------------------------------


das kommt bei avm speedtest raus
2.4ghz..per lan-kabel kann ich erst morgen gucken..allerdings war ich vorher mit powerlan drin und da ergab der test ähnliche werte von maximal 40mbit..
zur wlanauslastung folgendes:

Bild
kingego
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.12.2012, 20:46

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon Zevion » 26.12.2012, 19:09

Hallo,

ich habe auch ein Problem. Ich möchte eine Seite öffnen, sie lädt lädt und lädt und es wird nur angezeigt, (Ups! Google Chrome konnte keine Verbindung mit www.zephoria.de herstellen.

Bei anderen geht es, also muss es am Router liegen, es ging gestern alles noch. Was soll ich machen? Bei meinem anderen Bruder dessen Laptop geht es auch nicht. Irgendeine Einstellung falsch oder sowas?

Bitte um Hilfe!
& Browser-Wechsel hilft nicht.

Danke
Zevion
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2012, 19:06

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon conscience » 26.12.2012, 20:50

Nette Seite mit schönen Farben, das ist allerdings Geschmacksache.

Der Seitenbetreiber weißt daraufhin, dass es zu einigen Problem mit dem "gamecore" geben kann - keine Ahnung ob dein Problem darunter fällt.
--
Wie immer keine Zeit

Bild
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3631
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon Zevion » 26.12.2012, 21:05

gamecore? was ist das? Was muss ich machen?
Zevion
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2012, 19:06

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon DidiWe1963 » 28.12.2012, 16:11

Hallo Mitleidende,

bin neu hier habe aber IT Erfahrung und denke in diesem Treath läuft einiges aus dem Ruder.

Um mal wieder auf das eigentliche Problem der FritzBox zu kommen.

Ich habe ein 100er Paket. WLan deaktiviert. Die Fritz soll als Router via DLAN funktionieren.

Also >Fritz 6360 und an LAN1 ein Devolo 500.

Läuft super ... bis der Fernseher auf Internet TV zugreift, mein Sohn im Internet zockt und mein Weib ggf. noch normal surft.

Die Kiste (Fritze) friert ein. Kein Reboot nix. Also Stecker raus und .. nach gefühlten 20 Minuten geht es weiter.

Die Fritz hat einen Hardware Fehler. Da kann UM oder AVM sagen was sie wollen. Nehme ich den 500er Adapter runter

und lege einen 200er davor. Null Problemo aber auch Werte wie in der Steinzeit.

Die Kiste ist einfach überfordert. Unter Last stürzt der LAn Bereich komplett ab. Dect etc. funktioniert weiter.

Gruß

Didi
DidiWe1963
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2012, 15:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon couch12 » 31.12.2012, 06:12

Hallo,

mein Kabelanschluss wurde letzte Woche freigeschaltet.Ich kann im Moment keine Verbindung zum Internet aufbauen und meinen Internetzugang aktivieren.

In der fritzbox/system/ergebnisse steht folgende Fehlermeldung:
Internetverbindung ds-lite fehlgeschlagen, fehlersgrund 2, AFTR aftr.prov.kabelbw.de kann nicht aufgelöst werden.
Hab gelesen das es mit dem dns server zusammen hängen soll.

Wie kann ich das Problem lösen, ist es eine Einstellungsproblem untr Win7?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?

Gruß Lutz
couch12
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.12.2012, 06:06

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon Joerg » 01.01.2013, 01:41

DidiWe1963 hat geschrieben:Ich habe ein 100er Paket. WLan deaktiviert. Die Fritz soll als Router via DLAN funktionieren.


Passiert das auch, wenn Du das DLAN abklemmst und statt dessen mal ein "richtiges" Netzwerkkabel dahinwirfst? 30 MHz auf komplett ungeschirmten Stromleitungen ist eine starke Störquelle, falls da ein TV-Kabel in der Wand über eine längere Strecke neben einem Stromkabel langläuft und das TV-Kabel nicht optimal geschirmt ist, sind Probleme nicht unwahrscheinlich... Ob das 500er HomePlugAV da schlimmer ist als das 200er weiss ich nicht, die Frequnzen sind m.W. identisch.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 823
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste