- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon Thomas2k4 » 02.09.2013, 18:58

Ich habe folgendes Problem mit der Fritzbox 6360 (Firmware 5.50) mit 150 MBIT:

Nach ca. 2-7 Tagen, bzw. mal in kürzeren Intervallen, mal in größeren habe ich das Problem, dass kein Internetzugriff mehr möglich ist. Wenn ich mich in die Fritzbox einlogge, dann wird alles vollkommen normal angezeigt, auch das sie mit dem Internet verbunden ist. Wenn das passiert, dann geht das Internet weder über WLAN, noch über LAN. Ein Login auf der Fritzbox ist aber weiterhin möglich.

Hier habe ich dann die Möglichkeit in der Fritzbox auf "Neu Verbinden" zu klicken, und 2 Sekunden später ist das Internet wieder da und funktioniert. :kratz:

Das finde ich schon ziemlich nervig, aber so wie ich in dem Thread gelesen habe, bin ich nicht der Einzige der mit Problemen dieser Art zu kämpfen hat.

Hat jemand einen Tipp, wie ich das behoben bekomme? Oder muss ich auf ein Firmware-Update warten?
Bild
Thomas2k4
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2013, 20:47

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon BlueBoy1103 » 04.09.2013, 01:52

Kannste nix machen....warten auf ein FW Update.

Habe genau das gleiche wie Du....wenn das mit die Fritz!Box NEUSTARTEN nicht klappt, dann muss ich Stromreset machen....und dann läuft es wieder.

Genau das gleich wie bei Dir.

FW aktuell, die 5.50 auf der 6360, und die ist ja so lange noch nicht draussen UND es soll schon wieder eine neue in "der mache" sein, wie ich gehört habe, vor ein paar Tagen. :hirnbump:


Aus nem anderen Fred hier, vor mir
Ab und zu muss ich auch Stromreset machen, dann läuft sie nicht mehr so wie sie soll: LAN Inet eiert rum, sieht man an den Speedtest oder nix geht mehr, obwohl verbunden steht in der FB!
Und wenn die 6360 ausgelastet ist mit Downstream und Upstream LAN und WLAN "kocht" das Teil:
sehr heiss (Auslastung zu 70% der Leitung nicht bis ans Limit)
Steht bei mir auf einer alten Kassettenhülle (Musikkassette aus den 80ern) ohne Inhalt, also reine durschsichtige Plastikhülle und darunter ein TP Link Gigabitschwitch. Sie bekommt also genug Luft!
Hab eben mal das Thermometer an die leere Kassettenhülle an das Thermometer gehalten (71.3°C und dann an die Unterseite der 6360: 74.3° C). Top Werte, echt ....:super:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=90&t=21371&p=264134#p264134




Na ja
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon DFRNT » 05.09.2013, 11:10

Bin gespannt wie lange wir warten und mit inakzeptabler Leistung auskommen "dürfen".
Gleiches Problem habe ich mit meinem Drucker, der per USB an die FB angeschlossen ist. Wird erkannt, Auftrag geht raus, Drucker verbunden, Verbindung wird hergestellt... nix passiert.
Alles korrekt eingerichtet. Wenn ich den per USB an den MAC/PC anschließe, gehts ohne Probleme.

Unitymedia? :wut: :wut: :wut:
DFRNT
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2013, 20:42

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon brunobb » 28.09.2013, 01:41

Hallo,

Heute war endlich der Techniker da! Box Getauscht und siehe da, Power Level [dBmV] auch wieder im Plus, alles Okay bis auf die Telefonnummern waren wiedermal nicht aktiv, nach einer stunde. Anruf bei Unitymedia, nummern da.

Und es ist wieder zum :wand: , die box lief ohne Probleme einige stunden , dann Plötzlich ständige reconnects ohne ende. Diese Meldung (http://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box ... syslog_332)
hatte ich ständig nach den reconnects im System stehen. ??? Habe nach 7 reconnects , die Box vom Strim genommen, hate nix gebracht auch ein Kompletter Werksreset hat nix gebracht.

siehe bilder.

Bild

habe wiedermal bei Unitymedia angerufen, Störung durchgegeben und es kommt wieder ein Techniker :hammer: :kafffee: :zerstör: !

MFG.
BB
brunobb
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.04.2013, 23:43

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon DonChulio » 01.10.2013, 09:44

Ich habe hier eine Fritzbox 6360 mit einer 100 M/Bit Leitung und dahinter einen Dlink Dir600.

Das Problem ist das ich über Netzwerkkabelverbindung am PC die 100 M/Bit erhalte aber über WLAN auf eine entfernung von rund 1M gerade mal MAXIMAL 30M/Bit ankommen und da spielt es keine Rolle ob ich das Wlan vom Dlink nehme welches gemischt sendet oder das WLAN der FB wähle welsches im 5GHZ netz auf Kanal 136 sendet zudem nutze ich den Fritzstick V2.
Der Techniker von AVM meinte das ist halt so da kann man nichts ändern und die Technik von UM meinte sie müssten mir einen Techniker in Rechnung stellen wenn einer raus kommen muss.

Hat jemand vll hilfreiche Tips?
DonChulio
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2013, 09:21

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon kyle » 01.10.2013, 11:33

Dein Problem ist, dass du Bruttodatenrate im WLAN mit Nettodatenrate vertauscht.
Der DIR600 hat, genauso wie der Fritzstick, Brutto 150 Mbit/s. Das ist die Kapazität, die der Kanal bei besten Bedingungen hat. Davon werden dann noch Fehlerkorrektur abgezogen, sowie Protokolle, die auch nochmal einen gewissen Overhead haben. Den Rest müssen sich Hin- und Rückweg teilen. Also 150mbit - x / 2. Wenn dann noch dein Nachbar auf der gleichen Frequenz sendet, seine Mikrowelle in Betrieb nimmt, du dein Bluetooth-Headset benutzt oder eine analoge video-funk-übertragungsstrecke (ich hoffe, die gibts nicht mehr) in Betrieb hast, bekommst du auch noch so genannten Packet-Loss, also Datenpakete gehen verloren, weil die Übertragung gestört wurde. Dann müssen die nochmal übertragen werden, was wieder Bandbreite kostet. :streber:

Also alles in allem bist du mit einem 150mbit/s wlan-stick bei 2,4GHz mit Netto 30mbit/s ganz gut bedient. Besser wird es auch nicht werden, da der WLAN-Stick der begrenzende Faktor ist. Vielleicht kannst du mit einem 300mbit/s Stick nochmal so 10-20mbit/s zusätzlich rauskitzeln, aber die 100mbit/s, die dein Internetzugang leistet (leisten sollte) erreichst du nur über eine (gbit)-Kabelverbindung
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon DonChulio » 01.10.2013, 13:30

Danke für die Antwort.
Ich bin mit dem Stick über die FB auf 5GHZ verbunden und laut der Box nutzt niemand in meinem Radius das N Netzwerk auf Kanal 136, zudem erhalte ich 103M/Bit wenn ich die Box neustarte was dann auch für ca. 3STD hält aber dann driftet sie ab und die Übertragung schwankt dann so zwischen 17/25/30M/Bit.
Das der Dlink kaum was erreicht ist mir klar da er im B/G/N netz funkt. Aber wenn ich den Dlink ablasse bessert sich auch nicht die Leistung die ich über die FB an meinen Stick bekomme welcher mir empfohlen wurde und er laut beschreibung ja f N ausgelegt ist und die übertragungsrate von 300M/Bit unterstützt.
DonChulio
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2013, 09:21

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon andy45 » 01.10.2013, 14:17

Wird dein Fritzstick sehr heiß nach ein paar Stunden ? Aktuelle Firmware auf dem Stick ?

30Mbit sind auf Sichtweite wenig .Habe den TC7200 und mein Laptop per Wlan(2,4GHZ mit 40Mhz) schaft manchmal sogar 90Mbit laut Unity Speetest Seite .
Die Wlan Leistung im TC7200 habe ich sogar auf 50% gestellt .Laptop und Router sind 5-6 Meter Sichtweite entfernt .
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon DonChulio » 01.10.2013, 17:07

Firmware ist Aktuell und der Stick wird nur warm aber nicht heiß.
Ich war schon am vermuten ob vll etwas falsch unter Windows eingestellt ist, habe aber nicht dazu gefunden.
DonChulio
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2013, 09:21

Re: AW: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Internetprobleme

Beitragvon corny191 » 01.10.2013, 17:31

Hatte gerade über eine Stunde einen Techniker hier der die ganze Verkabelung geändert hat da wir massive Probleme hatten.
Als er fertig war sah er mir trotzdem nicht sehr fröhlich aus.
Darum hier mal meine werte hoffe das jemand Ahnung hat und mir sagen kann ob die werte nun wirklich gut sind.

Danke schon mal!

Gruß corny

Bild
3Play 100 wird noch lange behalten
Sky Welt+Film für 16.90€ im Monat ohne HD
Samsung Pvr endlich weg
Hdtv Box
vorher:Bild nachher: Bild
corny191
Übergabepunkt
 
Beiträge: 256
Registriert: 22.08.2008, 15:43
Wohnort: Moers

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste