- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon neelanetzi » 01.09.2012, 17:21

@BlueBoy1103: das Kabel, dass an der Buchse 'Kabel' angeschraubt wird.

Möglicherweise könnte es helfen, an beiden Enden des Kabels den Kontakt zu überprüfen.
Ich hab's erstmal an der FB gemacht, damit man den 'Übeltäter' später eingrenzen kann.
neelanetzi
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2012, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 01.09.2012, 18:06

@neelanetzi:

Danke schön für die schnelle Antwort.
Dann werde ich das jetzt genau mal wie Du machen, UND ES NUR an der Fritz!Box6360 Buchse machen. Das mit eingrenzen ist sehr gut :super:
Dann können wir ja weitersehen.....

Vielen und ein schönes Dir und allen Usern hier auf www.unitymediakabelbwforum.de :super:

Bleibe am Ball und es kommen weiterhin Berichte von mir, zum Zustand bzw. Verhalten der Fritz!Box6360!

Gruss
Blue :smile:
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Daihogo » 11.09.2012, 10:33

Ich hatte auch Probleme mit Abstürzen wie viele andere hier auch. Seit einer Woche hatte ich keinen Absturz mehr. Wie? DECT aus, Telefon per Kabel angeschlossen. Wlan aus, WLan über angeschlossenen Router. Vor dem Firmwareupdate hatte ich keine Probleme.
In meiner jetzigen Konstellation bringt mir die Fritzbox absolut keinen Mehrwert.
Daihogo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2011, 21:03

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon raco » 18.09.2012, 13:38

Das Problem ist DECT - ich hatte die 6360 problemlos im Einsatz, bis ich DECT aktiviert habe, um ein Mobilteil anzuhängen, welches mit meiner analogen Basisstation (die auch dranhängt) nicht kompatibel war. Wurde auch gleich erkannt und angemeldet, aber danach startete die Fritzbox alle paar Minuten neu.
Nachdem ein Techniker alles durchgemessen und für o.k. befunden hat, habe ich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und DECT nicht aktiviert, seitdem habe ich keine Probleme. Schwache Leistung seitens AVM, der Techniker meinte, circa 70% aller 6360-Benutzer hätten derzeit diese Probleme und AVM würde mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten...
raco
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2012, 13:30

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 18.09.2012, 23:06

Bei mir auch Probleme weiterhin. Immer wieder mal Neustart, obwohl ich DECT nie aktiviert habe.

Dann hoffen wir mal das es im November eine neue Firmware von AVM gibt die Unity aufspielt.

Weil wir kannten ja alle die FW vom letzten November 2011: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360
http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=53&t=17796

Die lief ja bis zu der jetzigern FW, sehr gut!

Hoffnung nicht aufgeben und vor allem IMMER WIEDER ANRUFEN BEI UNITY UND MECKERN!!!
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon tekki » 21.09.2012, 10:44

Hallo zusammen,

ich glaube mittlerweile, dass es ein thermisches Problem ist, dass die Box zu abstürzen bringt (zumindest bei mir, da meine Leitung absolut TOP ist), wenn man zuviele Funktionen der Box nutzt (insbesondere WLAN). Meine 6360 wird ziemlich warm, Energieverbrauch liegt bei 32-33% bei abgeschaltetem WLAN, DECT und 3 Gigabit-Ports aktiv. Schalte ich WLAN ein wird die Box merklich wärmer und der Energieverbrauch steigt auf 28-99%. Ein Bekannter von mir hat gestern einen Neuanschluss bekommen, ebenfalls mit 6360 (Modell mit dem neuen Unitymedia-Logo, ich hab noch das alte drauf). Und bei ihm läuft diesselbe Konfiguration die bei mir 38-39% Energieverbrauch verursacht mit 34% und die Box wird lediglich Handwarm. Einziger Unterschied: Er hat die 50er Leitung, ich die 100er Leitung, ob es das ausmacht? Oder wisst Ihr, ob die Box mit dem neuen Unitymedia-Logo irgendwelche internen Hardwareänderungen erfahren hat, so dass sie nicht mehr ganz so warm wird?
Greetz, tekki


Bild
tekki
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 10.09.2008, 13:57

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Tuxtom007 » 21.09.2012, 21:09

Hallo,

ich hab eine 150er Leitung, zudem nutze ich DECT mit 3 Handsets und Wlan ( per Zeitsteuerung nur nachts aus ) und dennoch habe ich keinerleit Probleme mit der FritzBox. Zudem lasse ich im 10min Intervall die Telefonliste von meinem Server auslesen. Derzeitig liegt der Energieverbrauch bei 57% und die Box ist auch ziemlich warm, wird aber auch recht gut gekühlt. Die Box bei mir hängt an der Wand, so das die Luft senkrecht dran vorbeisträmen kann.

Meine Box ist noch recht neu, die hab ich erst seit ein paar Monaten.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 347
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon PatMac » 25.09.2012, 19:15

Ich bin froh, dass ich auf diesen Thread gestoßen bin. Bin ja wirklich nicht der einzige der Reboots erleidet.
Bei treten diese wenn es schlehct läuft alle zwei Stunden auf...

So wie ich das richtig gelesen habe, scheinen manche nur darauf zu hoffen, dass AVM eine neue Firmware bringt, die das Problem behebt?
Ich habe das Problem seit über einem Monat und stehe nach unzähligen Hotline Anrufen fast vor der Kündigung!

Einzige Alternative scheint für mich momentan noch die Umrüstung auf das alte Cisco Modem + Dlink Router mit dem Nebeneffekt, dass die ISDN Funktion wegfällt.
PatMac
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2012, 13:20

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Tuxtom007 » 30.09.2012, 09:01

Hallo,

ich hab recht wenig Probleme mit der 6360, Reboots macht das Teil nur alle paar Tage mal, meist bekomme ich es nicht mal mit.
Ich muss aber dazu sagen, das ich WLan nur tagsüber laufen lasse, nachts ist es aus. Aber auch in der Zeit, wo ich Wlan nonstop an hatte, gab es nicht viele Probleme. Alle anderen Funktionen der FB funktionieren problemlos.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 347
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 07.10.2012, 16:17

Also ich bekomm die Trennung mit, wenn ein Neustart der 6360 ist, da ich es beruflich nach der Arbeit brauche... (kurzer Warnton bei Trennung und neuer Ton wenn Verbindung wieder da ist).

Es kam auch schon vor, das die Verbindung weg war (INET - Telefon) und es KAM NICHT ZU EINEM NEUSTART!
Das ist dann ganz übel, vor allem wenn man es nicht mitbekommt. Dann ist eben auch Telefon weg, und man ist nicht mehr über Festnetz erreichbar.
Da konnte ich nur Stromreset machen und schon lief sie wieder!


AKTUELL
Techniker war bis jetzt 5 mal hier, wegen dem Fehler.

Zuletzt haben angeblich der TX und der SNR Wert laut Unitymedia nicht gestimmt, bei meinem letzten Anruf, wegen dem häufigen Reboot`s der Fritz!Box6360, vor 2 Wochen.
An dem Tag war es ganz schlimm, alle 30 - 45 Minuten Neustart der Box.

Techniker kam: neue 4ER Kabel-Dose in die Wand gesetzt (spiltter ist jetzt weg) und trotzdem macht die 6360 noch des öfteren Reboot`s!

Techniker war gerade 30 Minuten weg, Leitung über LAN 1 (Gigabit) und über WLAN und "schwupp", NEUSTART der 6360... :brüll:

Aber dann lief die 6360 erstmal.

Ich hoffe hier nicht bis AVM ne neue FW rausbringt, sondern das diese Schwierigkeit behoben wird...,
Die VORLETZTE FW 89..... vom Nov 2011 lief einwandfrei, und dann spielt man so einen Mist im Juni 2012, (FW 5.24) auf!
Wird denn das nicht richtig getestet, eine neue FW?
NEIN.
Dafür sind ja die Kunden da! (...so scheint es mir)
Was brauch ich ein LAN-4 Gastzugang? :confused:

Vorher mit der FW 89..... hat es wunderbar geklappt. KEINE FEHLER, keine Reboots, nix.
Lief tadellos, und nun.... :confused:

In den letzten 2 Wochen hält es sich gerade noch Grenzen, mit den Neustarts,..., trotzdem nicht tragbar! :nein:


ALSO: Weiter anrufen bei Unity und Störung melden!!!

So werde ich es machen, bis der Fehler behoben ist!
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste