- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon CarNie » 28.08.2012, 21:51

Der Gastzugang an LAN4 kann auch deaktiviert werden und wenn man dann in den Energieoptionen 1 GB einstellt ist auch die Geschwindigkeit da.
3play Smart 50 incl. Telefon Komfort
Fritzbox 6360 mit FRITZ!OS 06.50 generic_50000_2500_ipv4_sip_wifi-on.bin
Toshiba 32L3443DG, CI+ Modul mit Highlights HD
CarNie
Übergabepunkt
 
Beiträge: 296
Registriert: 15.05.2011, 12:40
Wohnort: Oberhausen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 29.08.2012, 01:19

Ja hab ihn auch deaktiviert, und auch in der Energieoptionen, und alle 4 LAN auf 1 Gbit, wie immer.
Trotzdem danke für den Tip! :super:

Nutze ihn trotzdem nicht mehr.
3 x LAN brauche ich eh nur im Arbeitszimmer, ABER auch dringend den WLAN!

Bin auch am überlegen 1 Access-Point, oder alles wieder Back to the Roots: also: Cysco Modem + Gigabit Router DLink DIR 655 (der läuft super).....damit lief damals die Option 3play 128.000 super! Auch das WALN! Vielleicht alle 3 Monate mal ne Trennung.
Streamen werden ich dann mit einen TP LINK Gigabit 8 Port Switch.

Ist eh nur für mein Arbeistzimmer, aber eben wichtig, da ich es beruflich brauche, nach dem Dienst bei A**I.

Aber mal schauen, so schnell gebe ich nicht auf :smile:
Ist schon bequem die 6360.

Mal schauen, wie sich alles entwickelt... :zwinker:
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon neelanetzi » 30.08.2012, 12:22

Hallo,

ich habe leider das gleiche Problem, neue FB vom Juni 2012, Firmware 5.24.
Besonders nervig wenn man gerade in einer Telefonkonferenz ist.

2 Besuche vom Techniker, 1 mal wurde die Technik Haus-Übergabepunktes komplett ausgetauscht.
Ab dem 21.07.2012 habe ich angefangen die Systemlogs der FB stündlich ( scriptgesteuert ) auf meinen Server zu packen.
Die Logs lese ich dann in ein FlowSheet ein und generiere aus den Daten ein Dashboard:

Bild

Wie man schön sehen kann, stürtzt die FB überwiegend zwischen 8.00 und 22.00 ab.

Ich hoffe mal, das AVM die Sache bald in den Griff bekommt! Meine Fehlerberichte bekommen Sie ja.
neelanetzi
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2012, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 30.08.2012, 21:09

Gestern war Unity-Techniker hier und hat schon gemessen das TX Wert nicht mehr stimmt (von ausserhalb des Hauses, denn 6 von 9 Parteien nutzen Unity in unserem Haus).
Kenne ihn, war schon mal vor 1 Jahr hier und hat super Arbeit geleistet.
Gestern auch :super:
Er meint, irgendwer hatte was verstellt.
Es gab Störungen im TV und Telefonnetz bei anderen Nachbarn.

Trotzdem, eben um 20:25 Uhr bricht die Box nach Aktivierung des WLAN zusammen.
WLAN liess sich gar nicht mehr deaktivieren, WLAN Leuchte ununterbrochen am blinken, also ging nur noch Stromreset.

Getrennt, 1 Minute gewartet, Neustart und Synchronisation der Box:
Seit dem läuft sie stabil, über LAN voll ausgelastet und WLAN lasse ich auch gerade mit Testdownload einer binären Datei testen: (Knoppix Download bei google.de eingeben) und man findet ne ganz Seite mit allen Knoppix Servern der UNI`s.

Da lade ich dann ne 4.6GB .bin runter über WLAN, mit DAP Downloadmananger....und lass die .bin bis zur Hälfte laden und stoppe den DL über WLAN dann im DAP und löchse die Datei.

Jetzt läuft es! Fragt sich nur wie lange... :glück:

Also mal schauen wie es weiter läuft....

Abbrüche, sprich Neustart der 6360 immer noch, aber seltener nach Werkseinstellungsrücksetzung und MANUELLE Einstellung der Box (KEIN Einspielen einer Sicherung), dann ist vorbei, diese Erfahrung habe ich schon gemacht.

Danke AVM für diese super, ausgereifte FW :super:

AVM bekommt auch noch Post, sprich Fehlerberichte und Unity weiss das alles. Sagen aber offiziell nichts.

Bis die Tage.
Zuletzt geändert von BlueBoy1103 am 31.08.2012, 04:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon cyberle » 30.08.2012, 23:33

Also ich muss feststellen, die Box ist echt ein Phänomen für sich. Ich will sie jetzt in keinster weise gut heißen aber ich habe schon seit Ewigkeiten keine Probleme mehr gehabt. Herstellungsdatum ist 01.12.2010. Gut das der WLan Durchsatz mist ist das wissen wir alle. Die einzigen Resets der Box die ich habe, sind die die ich selbst auslöse. Habe manchmal das Gefühl es lahmt allgemein ein bisschen dann ziehe ich den Stecker un lasse sie neu starten. Was mir hierbei aufgefallen ist, ab und an gibt es keine Verbindung nach dem Stecker ziehen dann ziehe ich ihn einfach nochmal und es geht wieder.

Zur Konfiguration: 15 Wlan Geräte im butnet Mix :-)
7 Lan Geräte wobei 2 direkt an die Box angeschlossen sind und die anderen über einen Netgear GB Hub angeschlossen sind.
am S0 Port hängt eine Siemens Gigaset Telefonanlage wegen der besseren Bedienbarkeit an den 4 Mobilteilen (Fritz DECT fehlt einfach hier und da was)

Vielleicht hat hier jemand einen Tip :-) Wenn ich einen GB Hub mit 2 Kabeln mit der Fritze verbinde habe ich dann einen besseren Durchsatz? :-)
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T
cyberle
Kabelexperte
 
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 01:14

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon sebr » 31.08.2012, 02:27

Nein hast du nicht, dafür aber wahrscheinlich andere Probleme mit deinem Netzwerk.
Such mal nach "Link Aggregation" und "Port Trunking".
Bei AVM oder anderem Consumer-Sch*** wirst du aber sicher nicht fündig. Und für entsprechende Switches die diese Fähigkeit besitzen musst du etwas tiefer in die Tasche greifen. Abgesehen davon ist das in einem Heimnetzwerk total überflüssig :zwinker:
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 606
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon mh9797 » 31.08.2012, 09:25

Hallo Atlas100,

mir geht es genauso.
Nutze die FB auch im Homeoffice und seit dem Firmware update, rebootet sich die Box.
Aber die von UM sind so inkompetent! Die schicken immer nur Techniker raus und tauschen die Box.
Die Mitarbeiter in der Hotline hören gar nicht zu - nicht mal den Technikern.
Schon der erste Techniker hat festgestellt, dass die Werte gut sind und gesagt, dass es an der Firmware liegt.
Dann wurde die Box getauscht und der Fehler blieb.
Beim zweiten Techniker habe ich sogar das Telefonat mitbekommen bei dem sie sich über die Firmware unterhalten haben.
Er konnte nätürlich nichts machen, die Werte sind i.O. und die Box ist auch getauscht.
Beim letzten Anruf bei der UM-Hotline hat mir die Dame gesagt, dass UM da nichts machen könne ich solle mich an AVM wenden.
HALLO? Wer hat die Firmware eingespielt? Ich oder UM?
Und wie soll ich eine Firmware von AVM einspielen? Diese Funktion ist bei den Boxen von UM deaktiviert!
Weiterhin wirbt AVM heute auf ihrer Webseite mit einer neuen FW zur IFA. Diese hat den Stand 05.20/22/24. Meine FB hat aber schon den Stand 05.24.
Was soll ich also tun?
Die können uns doch nicht einfach so abspeisen?

Atlas100 hat geschrieben:Hi Leuts,

seid OS5.24 rebootet meine Box 3-4mal am Tag völlig willkürlich.
Mit reconnect und allem dauert das jeweils bis zu 5min. - teilweise findest die Box nach dem Reboot auch keinen Up/Downstream mehr und es dauert >30min!!

Ich habe die Box schon tauschen lassen, WLAN/DECT/Telefonie ausgeschaltet - alles hilft nichts....

any idea?

So kann ich den Anschluss nur eingeschränkt nutzen, da ich Homeoffice habe und tagsüber per VPN verbunden sein muss....

Was kann ich machen??


Grüße

Atlas
mh9797
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2012, 09:03

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Daihogo » 01.09.2012, 11:01

Willkommen im Club, Montag kommt bei mir ein Techniker(wiedermal). Die Leitung wurde bei mir mehrfach durchgemessen und jedesmal für optimal befunden, die Fritzbox wurde auch schon einmal getauscht. Ich habe ziemlich viele Abstürze und seitdem ich per Wlan über ein angeschlossenen Switch gehe sind die Abstürze weniger geworden.
Wenn der Techniker mich anruft braucht der erst gar nicht ne neue Fritzbox mitzubringen, ich will einfach mein altes Modem oder ein entsprechend neueres wegen 50000 wieder.
Das wäre dann Montag Techniker Nummer 4!!
Ich hatte jedesmal das Problem mit Fritzbox-Abstürzen aber die Techniker kamen jedesmal mit der Störungsmeldung Geschwindigkeitsprobleme..
Alles seit dem letzten Firmwareupdate.
Daihogo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2011, 21:03

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon neelanetzi » 01.09.2012, 11:58

Hallo nochmal,

der Beitrag von HAL9000i » 25.07.2012, 13:33 hat mich dazu veranlasst,
das eingehende Kabel, kommend von der Weiche, zu überprüfen.

Ich habe die Seele, also der einzelne, sichbare Draht, minimal zu 'verbiegen', damit sie besseren Kontakt in der Buchse bekommt.

Und siehe da, seit 49 Stunden keine Probleme mehr mit Abstürzen !!!!

Das ist insoweit schon ein ein großer Schritt nach vorn. Wie man in der Grafik meines 1sten Posts 'neelanetzi » 30.08.2012, 12:22' sehen
kann, hatte ich seit 6 Wochen keinen Tag ohne 2-3 Resets.

Die neue Firmware 5.24 könnte auf die Power Level sensibler reagieren und die Box zum Neustarten bringen ??
neelanetzi
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2012, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 01.09.2012, 16:46

Und schon wieder geht es los: Samstag, 01.09.201, 16:05 Uhr Rechner gestartet, nach nicht mal 5 Minuten minmaler Auslastung im DL und UL, Neustart der Box. :wand:

Werde wieder Unity anrufen und AVM auch,.... niemals aufgeben, BIS SICH WAS ÄNNDERT.


@neelanetzi,werde ich auch mal machen. Ich verbiege jetzt alles, bis die Kiste läuft :D
Spass beiseite....ich schau mir das mal an.

Du meinst das Kabel was aus der Dose in der Wand kommt und zum Verteiler für Fritze und HD-Receiver kommt?
Oder welches meinst du genau?
Ich zitiere:
"das eingehende Kabel, kommend von der Weiche, zu überprüfen"

...das heisst für mich, das Kabel was von der Weiche zur Fritz!Box läuft! Ist das richtig?

Danke schön.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste