- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon SpaceRat » 11.04.2014, 21:22

Fleischer hat geschrieben:Hi,
ich kenne den Linksys nicht,
bei einer F!B im AP-Modus kann man dort aber ebenfalls zusätzlich die MAC-Sperre einrichten.

Müßte man dann aber manuell synchron halten.

Außerdem nutzt die MAC-Sperre gerade mal so viel, wie das Schild "Liebe Einbrecher: Bitte nicht hochheben!" auf dem Blumenkübel, unter dem man den Haustürschlüssel versteckt hat.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2612
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Fleischer » 12.04.2014, 07:13

@SpaceRat
Über die Sinnhaftigkeit dieses Filters brauchen wir ja gar nicht zu diskutieren.
Trotz allem kenne ich viele Leute die sich besser fühlen wenn die MAC-Sperre eben aktiviert ist.
Und genau für diejenigen war mein Kommentar gedacht.

Müßte man dann aber manuell synchron halten.

Das man neue Geräte dann auf beiden Geräten freischalten muss dürfte jedem klar sein ......
Fleischer
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Joerg » 12.04.2014, 10:20

Fleischer hat geschrieben:Über die Sinnhaftigkeit dieses Filters brauchen wir ja gar nicht zu diskutieren.
Trotz allem kenne ich viele Leute die sich besser fühlen wenn die MAC-Sperre eben aktiviert ist.

Und genau das ist doch das Problem; die Leute "fühlen sich besser", was zu erhöhter Sorglosigkeit=Nachlässigkeit führt. Darum sind solche "Pseudo-Sicherheitsfeatures" doch so übel ...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 823
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon satmark » 12.04.2014, 11:56

Ich wollte hier keine Diskussion zur Sinnhaftigkeit eines Mac-Adressen-Filters lostreten. Abgesehen davon kann ich bei einem Linksys im Überbrückungsmodus keinerlei Sicherheitsfeatures mehr administrieren.

Was dann eigentlich konsequenterweise fehlt,ist die Option gar keine Clients mehr zuzulassen. Denn, wer physisch an einen Port kommt, ist quasi überhaubt nicht einschränkbar. Man kann ihn zwar mit den Profilen den Internetverkehr "abschalten" (Standard alle Berechtigungen streichen), allerdings hat der "fremde Client" dann immer noch vollen Zugriff im Heimnetz. Und das würde ich eigentlich gerne vermeiden wollen, unabhängig von Lan oder WLAN. Die globale Funktion, ob Clients untereinander kommunizieren dürfen, hilft mir hier nicht weiter.

satmark
Zuletzt geändert von satmark am 12.04.2014, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...
satmark
Kabelexperte
 
Beiträge: 151
Registriert: 17.02.2012, 08:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Joerg » 12.04.2014, 12:04

Du musst doch mindestens die WLAN-Parameter (Kanal, Kennwort, Verschlüsselung usw) einstellen können; genau da sollten sich auch die Filter einstellen lassen?

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 823
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon atsiz77 » 13.04.2014, 10:15

Ich verzweifel hier schon, ist die Fernwartung Funktion bei uns deaktiviert seitens UM?
Bild
atsiz77
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 11.10.2013, 11:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Joerg » 13.04.2014, 10:22

atsiz77 hat geschrieben:Ich verzweifel hier schon, ist die Fernwartung Funktion bei uns deaktiviert seitens UM?

Per Default ist die aus, glaube ich; Du kannst die aber selber wieder aktivieren.

Das Problem: wenn Du Deinen Vertrag erst vor kurzem (so ab Ende 2012) abgeschlossen hast, dann hast Du wahrscheinlich DS-Lite; in dem Fall wäre Deine Fernwartung nur per IPv6 erreichbar. Auf (nach wie vor) üblichen v4-only-Systemen müsstest Du Dich (wenn möglich) per Tunnel mit v6-Adressen versorgen. Details findest Du in diversen Threads hier im Forum (ausgezeichneter Startpunkt wäre z.B. http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=53&t=25148).

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 823
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon atsiz77 » 13.04.2014, 10:26

Achso ja stimmt ich habe ipv6, hatte ich total vergessen das ich mit einem Fuss im Gefängnis bin :-)
Bild
atsiz77
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 11.10.2013, 11:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon xeonking » 27.04.2014, 12:39

hallo, kennt jemand dieses problem, und zwar ist mein rechner an Lan1 angeschlossen. Alle paar tage bricht die lan verbindung ab und baut sich direkt wieder auf, das passiert dann 3-4 mal und dann ist wieder für ein paar tage ruhe!?hab bisher noch keinen anderen lan port getestet. könnte natürlich auch am lan kabel liegen, aber falls jemand das gleiche problem schon mal hatte?


gruß
xeonking
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2012, 20:53

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Sascha53721 » 27.04.2014, 13:29

Versuch mal ein anderes kabel oder wackel am jeden ende ob die verbindung dann auch fliegen geht.
Using Tapatalk
Sascha53721
Übergabepunkt
 
Beiträge: 397
Registriert: 11.12.2013, 22:29

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste