- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon nemesiz » 09.08.2012, 13:02

Feedback zur 05.25

Also kurze Geschichte...

mit der 05.20 trat der Fehler auf dass der Datenstrom per WLAN anscheinend bei mehreren Downloads/Verbindungen abbricht, ebenso bei mir z.B. bei Xbox 360 Zune Videostreams (hier verliert er dann die Xbox Live Verbindung).
Per LAN tritt dies nicht auf!

Soweit ich das sehe haben Anwender der
05.21
sowie
05.24

mitunter das selbe Problem. Somit zieht sich dieses mal wieder durch ne ganze FW Reihe. :naughty:

Ich muss hier nun mitteilen dass selbiges Spiel auch mit der 05.25 auftritt.

Schaue ich einen Xbox Zune Videostream bricht die Verbindung ab, versuche ich ein ISO zu laden passiert dies auch, ebenso mit dem Amazon MP3 Downloader bei 2 MP3 Downloads gleichzeitig. Näher konnte ich dies jetzt nicht untersuchen (obs an den Verbidndungen liegt).

Betroffen sind hier 3 absolut unterschiedliche Systemkonfigurationen.

Bemerkbar macht sich dies so:
Kein Internetzugriff mehr
Fritz.box ist aber erreichbar und nutzbar
WLAN aus und an bringt nichts
PC/Xbox Reboot bringt nichts

Lösung: Fritzbox Reboot. :wand:

Somit behaupte ich dass die 05.25 auch kritisch zu sehen ist. :nein:
nemesiz
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon spookz » 09.08.2012, 13:04

Danke.
Also bekommt es AVM bei der 6360 nicht gebacken mit dem WLAN...
spookz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2011, 20:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon nemesiz » 09.08.2012, 13:32

Ich sehe hier das Problem an der Vorgehensweise.


In allen Kabelnetzen schwirren X FW Versionen umher, von Versionen vor FritzOS bis zu Finals und Betas.
Die Supporter bei den Providern blicken oft, sehr oft, selbst nicht durch und erzählen Geschichten da kräuselt es einem die Haare.

Wendet man sich dann an AVM hat man entweder jemand fähiges mit Interesse am anderen Ende oder jemand mit "Nullplan" bzw. keinem Interesse.
Dementsprechend sind dann auch die Antworten.

Hat man dann mal ne miese FW als Ersatz für ne miese FW bekommen, ja dann fängt der Spaß wieder richtig an (wie jetzt).

Es ist ja so dass, meldet man nun diese Probleme an AVM, man als Endkunde gar nicht weiß ob dieses Problem nicht schon mit X Nachfolgern behoben wurde nur diese im Kabelnetz XYZ niemals erscheinen.

Als AVM die Labore geöffnet hat, ja da haben sie etwas geschaffen wovon AVM indirekt irgendwie lebt (ich meine nicht finanziell). Leider trifft genau dies nicht auf die Kabelboxen zu. Wenn sich die Anbieter schon weigern es zuzulassen dass AVM die Labore anbietet dann müsste doch etwas zu schaffen sein wie etwa ein Provider XYZ Labor Downloadbereich.
Wünschenswert wäre auch ein direkter Supportbereich beim Provider zu der Box, bei KBW isses leider nicht so, weiss nicht wies bei anderen ist.

Ich sehs kommen dass AVM nun auf meine Infomail frägt wo um Himmels willen ich die 05.25 her habe. :kafffee:
nemesiz
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon nemesiz » 09.08.2012, 15:20

so, AVM wollte ein Log, doof dass die Mitschnitte in nicht E-Mail tauglicher größe sind.

Also, fakt ist und zu 100% reproduzierbar.


mind. 2 Geräte per N (g/n Einstellung) im 2,4GHz Netz
1 Gerät hiervon produziert Auslastung wie z.B.

- 4x Win 8 ISO Download
- oder Videostream mit Xbox 360

= Datenstromabbruch, kein Internettransfer mehr möglich, nur Reboot der Box hilft.

Eben 3x getestet....

PC 1 Auslastung / PC2 ruft dabei Webseite auf
= ERROR

PC 1 Auslastung
= OK

PC 1 Auslastung / PC2 meldet sich an und ruft Webseite auf
= ERROR

Welcher was davon macht ist hier egal. Selbiges wenn anstatt PC+PC die Kombination von Xbox und PC zusammen kommt.


Bitte hier bedenken, wegen diesem Problem wollte ich eine FW > 05.20 , jetzt 05.25 und Problem bleibt bestehen.
nemesiz
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon spookz » 09.08.2012, 17:00

Die Mittschnitte einfach zippen
spookz
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2011, 20:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon montu » 11.08.2012, 01:29

Hallo!

Habe seit Dienstagnachmittag 07.08.12 endlich einen Unitymedia 2Play Anschluss mit 50 Mbit/s und Telefon-Komfort und bin somit Besitzer einer Fritzbox 6360 geworden.
Nachdem ich vorher jahrelang mit Telekom DSL und nur 768 kbit/s unterwegs war, ein Quantensprung.
Nach der Installation durch einen Techniker der Fa. IET, Köln und Konfiguration der Fritzbox durch mich, funktionierte alles tadellos.
Der Download und auch der Upload erreichten am PC über Ethernet-Kabel teilweise sogar etwas bessere Werte wie versprochen. An meinem iPad 3 per WLAN verbunden, waren die Downloadwerte zwar geringer aber insgesamt im grünen Bereich.
Es ist noch kein Telefon angeschlossen weder per Kabel noch per DECT.

Die ersten 36 Stunden blieben fehlerfrei. Aber als ich gestern abend nach Hause kam, blinkte die Power und WLAN LED an der FB 6360.
Kurzer Check mit dem Ergebnis:
- kein Internet
- kein WLAN

Darauf hin habe ich den Stromstecker gezogen, ca. 1 Minute gewartet, die FB wieder mit Strom versorgt und gewartet und gewartet und gewartet und gewar.......
Die Power LED blinkte in dieser Zeit munter vor sich hin, genauso wie die WLAN LED.
Nach ca. 40 Minuten konnte ich dann immerhin mal vom PC aus auf die Weboberfläche der FB zugreifen. Ich nutzte die Gelegenheit und habe die FB auf Ihre Werkseinstellungen zurück gesetzt.
Und nach dem Start der 6360 gewartet und gewartet und gewartet und ..... aber das kennt ihr ja schon.

Irgendwann entschloss sich die FB in Zusammenarbeit mit Unitymedia mir dann doch wieder mal ein Internet zur Verfügung zu stellen. Aber da war es mir eigentlich auch egal, denn ich war müde und ging schlafen.

Heute morgen beim Blick auf die FB, es blinkte schon wieder. Der Anblick der blinkenden LEDs war meinem Blutdruck nicht zuträglich, zumal ich meine Blutdrucksenkenden Tabletten noch nicht eingeschmissen hatte.
Selbe Prozedur wie am Abend vorher, doch oh Wunder es dauerte diesmal nur wenige Minuten und ich war wieder online.
Kurze Zeit später surfte ich mit dem iPad mal kurz durchs Internetnet und mittendrin, schwuppdiwupp verschwand das WLAN Zeichen auf dem iPad und Internet war aus.
Diesmal verband sich die FB aber automatisch neu und 5 Minuten später ohne das ich eingegriffen hätte war die Verbindung wieder da. Dieses Spiel wiederholte sich dann zur Mittagszeit abermals und ich machte mich auf die Suche nach Leidensgenossen und landete genau hier.

Hier fand ich dann auch den Hinweis, das WLAN in der Fritzbox 6360 abzuschalten und per Access Point herzustellen.
Zum Glück kann man meinen alten DSL-Router WRT-54GS von Linksys so konfigurieren, das er nur als Access Point dient. Seitdem läuft das Internet wieder ohne Probleme. Leider ist aber der WRT54GS schon etwas betagt und bremst beim WLAN schon recht stark.

Natürlich habe ich bei Unitymedia die Störung gemeldet, die wollen nochmal einen Techniker rausschicken weil sie nicht an ein Problem mit der 6360 sondern an ein Leitungsproblem glauben.
Wenn ich die Leitungswerte die die Fritzbox mir liefert anschaue, ist der MSE Wert mit 33,7 - 34,0 dB zwar an der unteren Grenze aber ich denke das dies nicht die Probleme die habe verursachen kann.
Ich wundere mich nur über die hohe Anzahl an korrigierbaren und nicht korrigierbaren Fehlern.

Hier mal ein Screenshot der Werte.

Bild
Ich kann diese Werte nicht einordnen, es würde mich freuen wenn mir diese jemand erklären könnte.


Das WLAN per Access Point herzustellen ist ja nicht das große Problem. Man bekommt auch relativ günstig einen leistungsfähigen AP aber ich sehe nicht ein für die Fritzbox jeden Monat 5.-€ extra abzudrücken und dann liefert sie nicht die versprochenne Eigenschaften. Wenn ich hier so lese, dass das WLAN schon längere Zeit Probleme macht, kann ich Unitymedia und auch AVM nicht verstehen. Estens baut dach AVM in seine DSL Fritzboxen auch vernünftige WLAN-Module ein und von Unitymedia erwarte ich eigentlich, dass sie AVM die Hölle heiß machen oder mir direkt adäquten Erstaz anbieten.

Einstweilen Danke an das Forum hier. :smt023

Ich wäre von alleine wohl kaum auf den Gedanken gekommen, das dieses beschiss.... WLAN-Modul im 6360 die ganze FB lahm legen kann.

Gruß Montu
montu
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2008, 22:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon HAL9000i » 11.08.2012, 13:14

Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.
HAL9000i
gesperrter User
 
Beiträge: 225
Registriert: 17.04.2012, 14:23

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon CarNie » 11.08.2012, 13:24

HAL9000i hat geschrieben:Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.


0o

wo hast Du das denn her?

Die neuen Spezifikationen von UM sagen -5 bis +5 db. So zumindest die Aussage eines Technikers vom 07.08.2012.
3play Smart 50 incl. Telefon Komfort
Fritzbox 6360 mit FRITZ!OS 06.50 generic_50000_2500_ipv4_sip_wifi-on.bin
Toshiba 32L3443DG, CI+ Modul mit Highlights HD
CarNie
Übergabepunkt
 
Beiträge: 296
Registriert: 15.05.2011, 12:40
Wohnort: Oberhausen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon montu » 11.08.2012, 14:15

Danke für das Feedback. Techniker kommt am Montag.

Bislang mit ausgeschaltetem WLAN an 6360 keine Probleme mehr.
montu
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2008, 22:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon HAL9000i » 12.08.2012, 01:08

CarNie hat geschrieben:
HAL9000i hat geschrieben:Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.


0o

wo hast Du das denn her?

Die neuen Spezifikationen von UM sagen -5 bis +5 db. So zumindest die Aussage eines Technikers vom 07.08.2012.


Nun ich habe es von meinem Techniker. Da scheint es unterschiedliche Interpretationen zu geben. Der Techniker in unserem Gebiet war am 03.08.2012 hier wegen den Werten zur Fehlerbehebung. Wie auch immer... Er hat gesagt dass er gehört hat wie jemand gesagt hat dass er gehört wie jemand gesagt hat was jemand sagt...
Beweise gibt es in keinem Fall, sondern beide Aussagen sind in den Fällen hörensagen :P
HAL9000i
gesperrter User
 
Beiträge: 225
Registriert: 17.04.2012, 14:23

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste