- Anzeige -

Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon bootmaker » 24.01.2013, 19:26

Also 5Ghz funktioniert bei mir nicht, da meine Endgeräte nicht kompatibel sind ... plöd
bootmaker
Kabelexperte
 
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2009, 15:20
Wohnort: Kamen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon hotknife » 24.01.2013, 20:21

Hat aber auch bei mir nix gebracht. Die Leistung ging von 50Mbps auf max. 32Mbps runter u. hatte trotzdem im Tagesverlauf 5 x den Verbindungsabbruch (WLAN-Gerät antwortet nicht). Kann aber doch nicht sein, dass man noch eine Kiste wie Accesspoint oder Router dranhängen muss. An sich wollte ich weniger Hardware + Kabel hinter dem Fernseher haben u. nicht mehr. Leider kann ich aber auch nicht sagen, wie es früher (also 2012) mit der 6360 gewesen ist, da ich sie seit kurzer Zeit in Benutzung habe.
hotknife
Kabelexperte
 
Beiträge: 188
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon bootmaker » 24.01.2013, 20:34

Ganz am Anfang ist die Fritz!Box abgeschissen, wenn sich ein viertes (oder war es drittes...?) WLAN Gerät verbinden wollte ... Also eigentlich unbenutzbar bei WLAN Drucker, 2 Laptops, 2 Smartphones und Tablet ...

Wie dem auch sei - die Firmware bevor im Dezember dieses Grützupdate erschienen ist war für mich hier in Ordnung. Mit DECT gab es zwar hin und wieder kleinere Probleme - aber alles in allem war die Box stabil. Nun ist die Box dahingehend stabil, dass es keine reboots gibt - aber dafür funktioniert der Rest nicht richtig - und alles nur, weil Unitymedia seine Finger im Spiel hat und die Firmware jedes mal Zwangskastrieren muss anstatt die Firmware von AVM 1:1 weiter zu geben - und zwar Zeitnah! Es macht auch keinen Sinn die Firmware zu kastrieren, da man so noch mehr Bugs einbaut! Zudem kostet es mehr Arbeitsaufwand und durch die Bugs mehr Supportaufwand!

Ich möchte echt mal wissen, was das für ein Schlaumeier ist, der sich so einen Schwachsinn ausgedacht hat!! :wand:
bootmaker
Kabelexperte
 
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2009, 15:20
Wohnort: Kamen

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon charlie_haas » 29.01.2013, 11:53

" bootmaker schrieb"
und alles nur, weil Unitymedia seine Finger im Spiel hat und die Firmware jedes mal Zwangskastrieren muss anstatt die Firmware von AVM 1:1 weiter zu geben


In meiner grenzenlosen Naivität hab ich geglaubt die übernehmen die 1:1 !
Nun wundert mich eigentlich nix mehr. Auch bei mir schlugen dreimal Techniker auf die von inkompetent/arrogant bis sachlich/sorgfältig waren.
Zum Schluß wurde die Boy getauscht, bringt aber alles nix.
Man kann echt nur auf das nächste Update warten und hoffen das dies nicht noch alles verschlimmbessert.

MfG
charlie_haas
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2011, 15:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon silence » 31.01.2013, 21:23

Heute war ein Techniker von EinKabel da. Diese war sehr kompetent und sagte dieses Problem gibt es woanders auch. Unitymedia weiss natürlich nix davon!
Nach Rücksprache soll wohl hoffentlich kurzfristig die 29 FW rauskommen, wobei keiner genau weiss, was geändert wird.

BTW hat mir der Techniker auch gesagt, dass unter den Kabelinfo, diese nicht korrigierbaren Fehler nich über einen dreistelligen Wert laufen sollten. Hier sagt die UM Hotline, ach so viele Fehler sind ganz normal.
silence
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 14:53

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon conscience » 31.01.2013, 21:42

silence hat geschrieben:Heute war ein Techniker von EinKabel da. Diese war sehr kompetent [...]
BTW hat mir der Techniker auch gesagt, dass unter den Kabelinfo, diese nicht korrigierbaren Fehler nich über einen dreistelligen Wert laufen sollten. Hier sagt die UM Hotline, ach so viele Fehler sind ganz normal.


Zur Kompetenz des Technikers und der Hotline kein Kommentar.

Grund:
Bei der Anzahl der "Nicht korrigierbaren Fehler" kommt es auf das Verhältnis zu der Menge der Daten (und Zeit) an. Ergo bei vielen Millionen oder gar Milliarden Daten kann der Wert mehr als ein dreistelliger Wert sein.

Auch der Wert der "korrigierbaren Fehler" ist aussagefähig. Je höher dieser Wert in einer Zeiteinheit ist, desto mehr Rechenzeit wird in Anspruch genommen und irgendwann steigt die Box aus, Folge "Nicht korrigierbaren Fehler.

Fehlerbild.
Klötzchen, Standbilder, Box stürzt ab ( z.B. TV); Gersprächsaussetzer in der Telefonie, länger Ladezeiten (Internet); Gerät steigt aus ("hängt sich auf").
--
Wie immer keine Zeit

Bild
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3631
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 01.02.2013, 12:25

Hallo zusammen,

so ich melde mich nach langer Zeit (Anfang Dezember 2012, FW 5.28 Aufspielung) wieder.

Es hat sich nichts verändert, im Gegenteil es ist noch schlimmer geworden, denn mittlerweile resettet die 6360 nicht mehr von alleine, sondern es INET und Telefon ist einfach weg.
Das merkt man dann, wenn man den PC anmacht oder den PC anhatte und nach Hause kommt, und keine Verbindung und auch kein Telefon, obwohl die LED links, ganz normal leuchtet.
Einzige Lösung dafür: Stromresett und dann geht es wieder.

Ich konnte mit dem Fehler noch leben, das die 6360 bei Auslastung unter LAN und WLAN selbstresettet und dann ist alles wieder da, so das man auch den Rechner mal verlassen kann, aber so ist das UNZUMUTBAR :wand:

Hab den Fehler jetzt schon seit 21.12.2012 das xte mal gemeldet und eben, 01.02.2013 noch mal.

Langsam könnte man *Zensur*.......

Mal schauen was nun kommt, bei diesem Ströungstiket.

Rückblick: Die Firmware die von November 2011 bis Juni 2012 auf der Fritz! Box 6360 war, also genau vor der 5.24 und der 5.28 die im Dezember 2012 kam, LIEF EINWANDFREI.
WLAN Schwäche war damals bekannt unter onlinekosten.de und man sollte nicht AUTOKANAL wählen sondern manuell Kanal einstellen, und ich hatte in der Zeit, NOV 2011 bis JUNI 2012 kaum Schwierigkeiten.

Aber jetzt ist es so wie es ist.

Wenn es eben nicht abzustellen ist, kommt wieder das Cysco Modem dran und der DLINK DIR 655 Gigabitrouter, der lief bei mir damals an der 128.000er Leitung super.

Aber ich habe Geduld.

Liegt nicht an Unity, sondern an AVM!
Man kann erst wieder im Juni 2013 mit einer neuen Firmware rechnen.

Und ich habe schon alles durch: Werkeinstellungsresett und alles manuell neu einstellen, die 4te 6360 steht nun hier usw..... :hirnbump:

Also, das zur FW 5.28.

Gruss und schönes WE.
Blue :zwinker:


P.S.: Dann wundert mich auch nicht mehr, wenn die FW von Unitymedia beschnitten wird, und nicht 1:1 von AVM übernommen wird.
:wand:


Meine zustsändige Technikerfirma CABLE WAY ist spitze. Die Techniker sind kompetent, es wurde an der HVA u.a. schon alles erneuert usw.
Bei denen bin ich gut aufgehoben, aber bringt nix, wenn die Firmware UNBRAUCHBAR IST!
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Janick » 01.02.2013, 23:35

Moin,

längere Ladezeit ( Internet ) ist das ein Problem der Firmware, oder wegen den "Nicht Korrigierbaren Fehler" ?
Ich habe oft das eine Seite länger lädt.
Vergleiche ich das mit meinem T-COM DSL 16.000 was ich hier noch besitze, geht dort die Seite rasend schnell auf.
Bild
Janick
Übergabepunkt
 
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon BlueBoy1103 » 02.02.2013, 19:50

Ja das ist mir auch aufgefallen: Wenn ich LAN und WLAN benutze, es dauert länger, als mit der FW 5.24.

Früher konnte ich beides besser Auslasten, das heisst: LAN war am uppen (hochladen) und WLAN noch locker surfen.
Das ist nun nicht mehr so.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitragvon Janick » 03.02.2013, 14:25

Schade Schade Unitymedia :-/

Nichts bekommen die gebacken.
Bild
Janick
Übergabepunkt
 
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste