- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon DerDON » 02.10.2010, 16:00

Na gut, dann eben hier nochmal, wenns in diesem Thread weitergeht...

Mein zweiter Fersuch, eine geht - geht nicht Tabelle hier zu dokumentieren.

<zweiter Fersuch>

Sammlung Fritzbox 6360 blau Firmware-Version 85.04.86-18266 - Mein Anschluss ist Unitymedia 32Mit/1Mbit

Insgesamt
- Bei der Installation mußte der Techniker3 mal telefonieren, die Box musste 'von Hand provisioniert' werden - na denn.... .
- Box resettet sich auch unter Last nicht (mehr?)
- 32MBit volle Leistung wird erbracht
- alte GUI
- Die 6360 wird sehr warm wenn sie liegt, wenn sie aufrecht steht, gehts. Will garnicht wissen was in einem geschlossenen Kistchen passieren würde... das wird über kurz oder lang Lebensdauer kosten!

Internet
- Kabel-Informationen geht
- Unter Kabel-Informationen - Weitere Informationen allerlei Fehlermeldungen wie (SYNC timeout, MDD timeout, T4 timeout) was das bedeutet, weiss ich nicht
- DynDNS geht
- VPN geht

Telefonie
- Internettelefonie: Auch wenn man die Einträge unter Provider 'Unitymedia' macht, werden sie später als 'anderer Anbieter' angezeigt. Vermutlich, weil "ssl31.telefon.unitymedia.de" als Registrar genutzt wird
- ein uraltes analoges Telefon funktioniert mittlerweile, auch Siemens Gigaset via ISDN


WLAN
- funktioniert grundsätzlich
- Verbindungsabbrüche kamen vor :traurig: mit Blackberry und WLAN - die hab ich mit der 7270 nicht !


USB/NAS
- USB Stick wird erkannt
- ftp Zugriff funktioniert
- http:\\fritz.nas funktioniert nicht :traurig:
- Netzlaufwerk \\fritz.box funkioniert nicht :traurig:

Ereignisse werden lange nicht immer unter "Ereignisse" dokumentiert - Anmelden der Externen Nummern z.B. fehlen immer im Protokoll, da stand in der 7270 viel merh im Log.

</zweiter Fersuch>

Wer weiss wann es den nächsten Update gibt?

DerDON
DerDON
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2010, 18:38

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 02.10.2010, 17:52

Bei uns im Dorf ist urplötzlich 128 Mbit verfügbar, obwohl erst für Dezember angekündigt. So schön, so gut.
Eben gebucht, ging alles reibungslos. :super:
Gebucht habe ich 64 Mbit (wegen der 5 MBit Upload) inkl. Telefon+.
Bisher habe ich 20 Mbit inkl. Telefon+.

Man sagte mir, dass nächste Woche ein Techniker vorbei käme, mein Motorola-Modem und die FB7170 abholen und gegen eine FB6360 austauschen würde.

Momentan sieht die Verkabelung so aus:
Keller-Antennenverstärker -> 30 m Koaxkabel (rauf auf Dachboden und hinten wieder runter) -> Multimedia-Dose -> 1 m Koaxkabel -> Kabelmodem -> 10 m Netzwerkkabel -> FB7170 (Ende).

Da das Kabelmodem rausfliegt und ich die FB6360 an den Platz der FB7170 stellen möchte, verlängert sich das Koaxkabel quasi von 30 m auf 40 m (anstelle des Netzwerkkabels):
Keller-Antennenverstärker -> 30 m Koaxkabel -> Multimedia-Dose -> 10 m Koaxkabel -> FB6360 (Ende).

Ist das ein Problem oder wie sieht es aus? Wie lang darf das Koaxkabel bis zum Modem maximal sein?Das aktuell vom Techniker verlegte 1 m Koaxkabel von MMD zu Kabelmodem fühlt sich recht dick und starr an.
Muss das Koaxkabel von der MMD zur FB6360 ein "besonderes" sein oder reicht ganz normales 75 Ohm Kabel wie es für die TV-Geräte auch benutzt wird?

Bringt der Techniker das Koaxkabel mit oder sollte man sich die 10 m vorher besorgen?

Danke für ein paar Antworten!
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon matz1907 » 03.10.2010, 10:04

Leute, ihr müsst meckern...Ihr bestellt euch Hardware, die gerade Frisch aus der Entwicklungsphase kommt und wundert euch warum es Probleme gibt... Die neue Fritzbox gibts grad mal "2 Monate"!!!Ein Kumpel hat sich damals nen Audi A3 vorbestellt und er war insgesamt 14x in der Werkstatt im ersten Jahr (Damit ihr mal nen Vergleich habt)Ich bin Techniker und verbaue täglich diese Dinger. Die beste Alternative momentan ist noch ein SA oder Motorola Modem um eine 32 Mbit Leitung zu fahren. Das läuft absolut stabil. (Ich nutze es selbst)

Ich kann auf so Leute garnicht die immer das beste haben wollen das grad eben aus der Entwicklung kommt.
Ihr schmeisst ja auch nicht euren PC weg, wo ein nagelneu entwickeltes Betriebssystem drauf wenn es grad neu auf den Markt kommt oder?
matz1907
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2010, 12:16

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon matz1907 » 03.10.2010, 10:10

Also das Kabel darf so lang sein wie es sein muss. es sollte nur bei enormer Länge mindestens 3x geschirmt sein und 75 ohm haben. Also ein Anständiger Techniker pegelt so ein, das eine Kabelverlängerung kein Problem darstellt. 2-3 db Verlust machen keinem Modem was aus. Der TX (Transmit Power Level) sollte immer zwischen 40 und 50 liegen, der RX (Receive Power Level) zwischen -5 und +8 db liegen Der SNR sollte größer 33 sein. Also ihr habt 10db Spielraum bei gut gepegelten Anlagen!
matz1907
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2010, 12:16

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 03.10.2010, 10:58

matz1907 hat geschrieben:Leute, ihr müsst meckern...Ihr bestellt euch Hardware, die gerade Frisch aus der Entwicklungsphase kommt und wundert euch warum es Probleme gibt...

Selten so einen Unsinn gelesen.
Deine Beschreibung sollte die Ausnahme sein, aber nicht ein wochenlanges Drama.
Wenn das MAL passiert, sei's drum (siehe Rückrufaktionen bei Autos).
Wenn das zu oft passiert, geht eine Firma auch mal den Bach runter (siehe Opel: jahrelang bestenfalls mittelprächtige Autos mit schlechter Verarbeitung).

Wenn der Kunde ein Produkt kauft, darf er davon ausgehen, dass es der Spezifikation entsprechend funktioniert. Das muss der Regelfall sein, nicht die Ausnahme.
Firmen, die dieses Prinzip missachten, bekommen früher oder später Probleme. Ausnahmen - wie Microsoft - gibt es natürlich immer wieder (Monopolstellung).
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon matz1907 » 03.10.2010, 11:24

Das ist kein Unsinn, denn es sind nur ganz wenige FritzBoxen am spinnen. Hunderte von den Dingern laufen wie geschmiert. In dem Thema treffen sich halt nur die Ausnahmefälle aus den ersten Serien!
matz1907
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2010, 12:16

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Madee » 03.10.2010, 11:24

plauzi hat geschrieben:
matz1907 hat geschrieben:Leute, ihr müsst meckern...Ihr bestellt euch Hardware, die gerade Frisch aus der Entwicklungsphase kommt und wundert euch warum es Probleme gibt...

Selten so einen Unsinn gelesen.
Deine Beschreibung sollte die Ausnahme sein, aber nicht ein wochenlanges Drama.
Wenn das MAL passiert, sei's drum (siehe Rückrufaktionen bei Autos).
Wenn das zu oft passiert, geht eine Firma auch mal den Bach runter (siehe Opel: jahrelang bestenfalls mittelprächtige Autos mit schlechter Verarbeitung).

Wenn der Kunde ein Produkt kauft, darf er davon ausgehen, dass es der Spezifikation entsprechend funktioniert. Das muss der Regelfall sein, nicht die Ausnahme.
Firmen, die dieses Prinzip missachten, bekommen früher oder später Probleme. Ausnahmen - wie Microsoft - gibt es natürlich immer wieder (Monopolstellung).


Bananensoftware eben, reift erst beim Kunden.

Ich sehe dieses Problem, "neue Hardware, die wird wohl noch Fehler haben" eigentlich nur von der HD-Box welche ja gefordert wurde von den Kunden, und Unity damit vorzeitig auf den Markt gegangen ist, bei der F!B hätte ich das nicht erwartet.

Aber man weis halt nicht in welchem Netz die F!B getestet wurde, war es ein eigenes Netz mit CMTS in Berlin, waren sie am Netz der Kabel Deutschland oder haben sie es im Unity Netz getestet.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon matz1907 » 03.10.2010, 11:58

Bananensoftware eben, reift erst beim Kunden.

Ich sehe dieses Problem, "neue Hardware, die wird wohl noch Fehler haben" eigentlich nur von der HD-Box welche ja gefordert wurde von den Kunden, und Unity damit vorzeitig auf den Markt gegangen ist, bei der F!B hätte ich das nicht erwartet.

Aber man weis halt nicht in welchem Netz die F!B getestet wurde, war es ein eigenes Netz mit CMTS in Berlin, waren sie am Netz der Kabel Deutschland oder haben sie es im Unity Netz getestet.


Wo die getestet wurde kann glaub ich keiner beantworten...

Der Grund warum die neuen Fritzboxen so schnell ausgegeben wurden liegt darin, das die alten Modems von Motorola die mit der 7170 verbaut worden sind nicht die aktuellen Geschwindigkeiten liefern können die viele Leute haben wollen.
matz1907
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2010, 12:16

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon ugo » 03.10.2010, 12:26

Ich sehe es nach wie vor so, UM bietet an meinem Kabelanschluss derzeit bis 128.000er Internet an, ich habe mich nennen wir es mal für einen Anchluss mit halber Leistung sprich 64.000 entschieden. Leider stellt mir UM nur Hardware zur Verfügung die derzeit nur eingeschränkt,bzw. nicht so funktionert wie es sein soll.
Ich vergleiche es einmal mit einem neuen Einbauerherd, bei welchem leider nur 3 von 4 Kochplatten funktionieren und mir der Händler und der Hersteller sagen das die 4te Platte irgendwann mal funktionieren wird.
Im Falle eines gekauften Produkts hätte ich also die Möglichkeit das Teil sofort zurückzugeben und ein Produkt mit der zugesichten Eigenschaft zu bekommen/zu kaufen.
Diese Möglichkeit habe ich bei UM/AVM leider nicht,bin also weiterhin deren Testkunde und zahle trotzdem eine monatliche Gebühr für einen vollständig Funktionierenden Anschluss, egal ob FB6360 oder HD-Box.
Ich persönlich habe ja nicht nach einer 64.000er Leitung geschrien, aber wenn das 32er Paket genausoviel wie das 64er Paket für Bestandskunden kostet, warum sollte ich dann ein 32er Paket buchen?
Der einzige Vorteil wäre dann derzeit gewesen das ich mit der FB6360 per Wlan "nur"12.000 statt der jetzigen 44.000 Verlust hätte, die Bugs der HD-Box wären so oder so vorhanden.
ugo
Übergabepunkt
 
Beiträge: 315
Registriert: 27.11.2007, 00:08
Wohnort: Bochum

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 03.10.2010, 12:49

Gibt es denn jetzt eigentlich schon hier mitschreibende Nutzer, bei denen die Config "FB6360 / 64Mbit oder 128MBit / Tel+" problemlos funktioniert und zusammenspielt?
(Sprich: Volle Speed, keine Reboots, usw.)

Oder schlagen die glücklichen Kunden mit dieser Konstellation gar nicht hier auf, weil ja alles rund läuft?
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste