- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 02.12.2010, 18:29

Micky_G hat geschrieben:Als ich angefangen hab war es brandneu und jetzt stirbts schon wieder aus. So schnelllebig ist die Technik. :wein:


Na ja, ISDN gibt es in Deutschland bereits seit über 20 Jahren, und in vielen Unternehmen ist es noch immer sehr verbreitet. Als "schnelllebig" möchte ich es da nicht bezeichnen.
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Micky_G » 02.12.2010, 19:46

Naja, 20 Jahre sind eigentlich nicht viel und als es damals eingeführt wurde galt es als ultimativ und revolutionär. Heute schon kalter Kaffe und in 3-5 Jahren ist alles komplett auf IP umgestellt. Das ist ja der Witz. Was die Telekomiker den Leuten vornerum als ISDN verkaufen ist sozusagen hinter den Kulissen schon IP-basierte Technik.
Micky_G
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.10.2010, 08:18

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon FRAC » 02.12.2010, 20:00

Hmm, ich halte das auch für eine Glücksfall, das diese Konstruktion überhaupt funktioniert hat. Nur - wie kommt's, das der Fall mit dem Firmwareupdate das Glück abhanden gekommen ist?

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!
FRAC
Kabelexperte
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon misal » 02.12.2010, 21:11

honey hat geschrieben:Hallo zusammen,

bin ich eigentlich eine Ausnahme? Ich hab ne 64.000er Leitung, nutze mit der 6360 WLAN und komme auf diesem Wege zu 66 Mbit/s im Download.

Thomas


Ich kann auch nicht klagen.... benutze sowohl das WLAN der 6360 als auch das der als AP angeschlossenen 7270 und bekomme bei beiden meinen vollen Datendurchsatz, wie in der Signatur zu sehen ist.
Produkt: 3play64000
Bandbreite: 70464 MBit`s Down / 5500 MBit´s Up
Hardware: Fritzbox 6360 Firmware 85.05.09

Bild
misal
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 23.10.2010, 17:54

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Micky_G » 03.12.2010, 07:58

@Frac
Ganz einfach. Die Leistungsverteilung ist geändert worden, z.B. zu Gunsten des WLAN oder DECT.
Micky_G
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.10.2010, 08:18

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon acer2k » 03.12.2010, 18:43

Also das Wlan braucht nur das Iphone versorgen. Dafür sollte es reichen. Ansonsten reicht meine Netzwerkverkabelung. :-)
Grins, habs gerade bestellt. Naja wenn es nicht funktioniert, werde ich wohl dann mich beschweren und beschweren bis es klappt :-)
Ansonsten können Sie es stornieren.
acer2k
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 21:49

Muss bei AVM und UM Abbitte leisten

Beitragvon So Long » 04.12.2010, 10:59

So Long hat geschrieben:
wobi2010 hat geschrieben:sehr, sehr ärgerlich Unitymedia und AVM, riesiger BUG!


Ich kann mich dem nur anschließen, habe hier insgesamt 3 Notebooks mit jeweils integriertem WLAN-Adapter. Bei einem Notebook wurde der Adapter auf Grund der vorherigen Firmware getauscht da der alte Adapter überhaupt keinen Kontakt mit der 6360 bekam. Danach lief alles bestens und zwar mit Fullspeed. Sprich besser konnte es sowohl im Intranet als auch im Internet hinsichtlich Geschwindigkeit als auch Stabilität nicht sein. Auch ein WLAN USB-Stick (IEEE 802.11n) von MSI (US300EX Lite) funktionierte bestens. Einzig und allein, jedenfalls aus meiner Sicht, hätte VPN endlich mit einer neuen, besseren Firmware Einzug halten sollen.

Also still und friedlich einfach auf das korrekte Nachrüsten dieser VPN-Funktionalität gewartet. Und jetzt das:

Alles ist nun nach dem letzten Update von dieser Woche Geschichte. Jetzt funktioniert zwar endlich der Zugriff über VPN ABER eine 30MB goße Datei, die früher innerhalb von nicht mal 5 Sekunden über das interne Netz zu ziehen war benötigt jetzt durch die Bank, und egal mit welchem WLAN-Adapter auch immer, satte 13 Minuten.

"DANKE avm und um, ihr habt tolle Arbeit geleistet".

Falls ihr euch fragen solltet warum die Danksagung in Anführungszeichen steht .... Strengt eure verbliebenen Hirnzellen ruhig mal an und seht zu, dass ihr dass schnellstmöglich geregelt bekommt. So kann niemand arbeiten. Ich denke ihr wisst schon welche eurer Klientel euch bald ganz erheblich daran erinnern wird, dass man mit Firmwareupdates verbessert und nicht verschlechtert! Ihr legt gerade Kleinfirmen lahm, ist euch das bewusst?

Edit:
Und speziell an euch Strategen von um, seht endlich zu, dass man als um-Kunde auch VoIP-Nummern des 1u1-Netzes störungsfrei anrufen kann. Oder ist das gewollt?
"Leider kann die Verbindung nicht hergestellt werden. Legen Sie bitte auf und versuchen Sie es nachher noch einmal."
Wollt ihr uns verarschen? In alle anderen Netze geht es anscheinend ohne Probleme. Eigenartigerweise funktioniert die Weiterleitung der Pakete ins 1u1-Netz von eurer Seite aus häufig schon mal nicht. Steckt da System/Absicht dahinter? Sehr wahrscheilich, oder?

So Long


Nach mehrmaligen Neustarts und Löschen des (Telefon-)Anruferverzeichnisses funktioniert die
Fritz Box 6360 nun auch mit dem Verschieben/Kopieren von Dateien übers WLAN einwandfrei.

Da die Firmware noch dieselbe zu sein scheint denke ich mal dass das Problem der geringen
Übertragungsrate innerhalb des internen Netzes über WLAN mit den beschriebenen Massnahmen
behoben werden konnte.

Der WLAN-Traffic beträgt nun knapp, bei den hier vorhandenen Laptops, zwischen 5 und 7 MB/s.
Könnte natürlich wesentlich höher sein. Aber was soll's. Damit kann ich leben. Für mich war der
Zugriff über VPN sehr wichtig. Und der funktioniert jetzt endlich einwandfrei.

Somit ein großes "Entschuldigung" meinerseits an AVM und UM und gleichzeitig ein nicht minder
großes "Dankeschön" für diese neue Firmware. Ich weiß, dass hier noch viele Probleme mit der
aktuellen Firmware der Box haben, ich für mein Teil bin allerdings, so wie es jetzt ist, zufrieden.
Hoffentlich können die restlichen Probleme auch bald gelöst werden.

So Long
So Long
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2010, 05:23

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 04.12.2010, 14:23

Schön, dass es bei dir funktioniert, So Long, ich habe das Problem leider aber nach wie vor, sogar noch extremer. Habe schon zig Neustarts hinter mir, ohne Erfolg. Ein 11-MB-Datei brauchte gestern von einem Computer im WLAN auf einen anderen (verkabelten) Computer im LAN laut Vorhersage geschlagene 93 Minuten! Nach 15 Minuten brach die Übertragung dann ab, also neu gestartet, wieder dasselbe Spiel. Faktisch war es unmöglich, die Datei über WLAN zu übertragen, und das trotz bester Empfangsverhältnisse.

Nach einem "Danke" ist mir da leider überhaupt nicht zumute. :-(
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon So Long » 04.12.2010, 15:44

Dadof3 hat geschrieben:Nach einem "Danke" ist mir da leider überhaupt nicht zumute. :-(


Hallo,

hast du mal die Anruferliste gelöscht und danach noch mal einen Systemneustart über das Interface der Box gemacht?

Gruß So Long
So Long
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.09.2010, 05:23

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Julian0o » 04.12.2010, 16:11

Habe seit Heute auch meine neue Fritzbox 6360.

Soweit so gut. Nur wenn ich Wlan auf 5Ghz schalte, dann kakkt regelmäßig bei Downloads die Wlan Verbindung oder die Fritzbox ab.
Auf 2.4Ghz Modus hatte ich das bis jetzt zum Glück noch nicht. Aber da komme ich die Übertragungsraten nicht hin. Da schwanke ich zwischen 4-6 MB/s und im 5Ghz Betrieb liege ich bei vollen 64k Inet speed den ich gebucht habe. Werde wohl ein Ticket bei AVM aufmachen. Oder gibts sonst eine Lösung?

MfG
Julian
MacMini per Wlan an der Fritz!Box 6360 im 5Ghz Band (mit 270Mbit/s verbunden)
Bild
Julian0o
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 25.02.2009, 21:40

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste