- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon unity2020 » 11.07.2012, 23:54

HAL9000i hat geschrieben:WLAN mal abschalten vielleicht, denn seit bei uns das WLAN aus ist und wir über eine sekundäre Lösung WLAN herstellen, bleibt die Fritte stabil ohne reboot. Kaum macht man WLAN an geht es los, reboot alle paar Gedanken lang.

womit wir wieder bei der pauschalen lösung sind, die fb 6360 möglichst nicht zu belasten und sämtliche funktionen außer lan und isdn über s0 anschluss "auszulagern" und in der fb 6360 wenn es geht dazu noch deaktivieren.

wir haben alle 4 lans mit pcs besetzt, sollte ich die evtl. auch "ausgliedern" in einen guten aktiven switch, grad wenn im febr. 2013 noch das telefon über idsn und s0 dazukommt?

mir ist übrigens noch aufgefallen, dass die fb6360 ja auch ganz schön heiß werden kann, dass man sich fast verbrennt, also in jedem fall richtig aufstellen oder an die wand schrauben

ist das eigenlich ohne probleme möglich einen switch an den lan1 der fb6360 anzuschließen? und wieviele switche könnte man an die fb 6360 max. hintereinander anschließen und wie mache ich das? feste ips oder so? müsste im keller dann nämlich in jedem fall für mich noch einen zweiten kleinen switch anschließen
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.
unity2020
Übergabepunkt
 
Beiträge: 356
Registriert: 18.12.2011, 07:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon HAL9000i » 12.07.2012, 01:24

Wir haben die Lösung dass nur 1 Port an der 6360 nach wie vor genutzt wird und Telefonie. Alles andere wird über eine Watchguard Firebox x750E gemanaged und Sipgate ist bei uns mittlerweile an einer Fritte 7390 mit WLAN hinter der Firewall. Und dient die 6360 nur als Pseudo-Modem.

Erst kürzlich am WE hatte ich das Problem mit WLAN mehrfach reproduzieren können als ich dachte "NA stellste mal nach dem Update um" aber Fehlanzeige. Nach wie vor reboot mit WLAN immer wieder.

Im Nachhinein bereuen wir es nicht nur 2play genommen zu haben. So what... nach Ablauf der 12 Monate fliegt TV und Telefon raus dann nur noch Internet und den Rest per Sipgate und DVB-T. Mich konnte das nach 3 Monaten und diesen Mängeln nicht ganz überzeugen vor allem im TV Bereich. Die Fritte von UM gibt dem ganzen der Entscheidung nur den Rest.

P.S.: Sipgate ist wesentlich zuverlässiger in Sachen Telefonie als UM. Vor allem was Verbindungsabbrüche und Erreichbarkeit angeht. Zudem hat man da Funktionen von denen man bei UM nur träumen kann. 1 Rufnummer unter der man über all erreichbar ist und Sipgate verbindet alles.
HAL9000i
gesperrter User
 
Beiträge: 225
Registriert: 17.04.2012, 14:23

Reboot ohne Ende

Beitragvon gdietmar » 12.07.2012, 05:24

Ich gehöre auch zu den Update-Geschädigten, die jetzt wohl damit leben müssen, dass ihre Fritz!Box mehrmals täglich neu startet. Unitymedia sieht sich auch nicht in der Lage, mir zu helfen, denn nach deren Aussagen ist alles o.k., sie können auch nicht feststellen, dass die Box immer wieder neu bootet (???). :wut:
Gestern bekam ich den klugen Ratschlag von einem Unitymedia-Techniker, ich solle die Box auf die Werkeinstellungen zurücksetzen. Dann habe ich zwar noch das große Vergnügen, dass ich alle bisherigen Einstellungen wieder von Hand eingeben muss, aber immer noch keine Garantie, dass sie hinterher stabil läuft. :wein: Wenn es so weitergeht, dann werde ich wohl ebenso wie viele andere hier, erst mal meinen alten Access-Point wieder aus der Versenkung holen und an der Fritz!Box das Wlan abschalten. Oder hat jemand einen besseren Vorschlag??? :kratz:
gdietmar
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.06.2012, 15:37

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon caliban2011 » 12.07.2012, 06:41

Der Werksreset hat bei mir geholfen. Das wichtigste ist das sichern des Telefonbuchs, jedenfalls bei mir. Neukonfiguration hat bei mir ~ 20Minuten gedauert. Allerdings benutze ich weder DHCP noch WLAN der Fritze. Am längsten hat die Einrichtung der 4 Fritzfons gedauert.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Reboot ohne Ende

Beitragvon unity2020 » 12.07.2012, 12:11

gdietmar hat geschrieben: Oder hat jemand einen besseren Vorschlag??? :kratz:

die box schonmal tauschen lassen?
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.
unity2020
Übergabepunkt
 
Beiträge: 356
Registriert: 18.12.2011, 07:34

Re: Reboot ohne Ende

Beitragvon Marks9156 » 12.07.2012, 12:57

gdietmar hat geschrieben:Oder hat jemand einen besseren Vorschlag??? :kratz:

Hotline anrufen - beschweren - Sub antanzen lassen - Box tauschen - Hausanschluss einpegeln.
Falls keine Besserung, das gleiche Spielchen erneut.
Wenn 4 Wochen vergangen sind und es immer noch nicht läuft, Gutschrift annehmen.
Mir wurden jetzt schon zweimal je 50 Euro gutgeschrieben, weil die ihre Bandbreitenprobleme nicht in den Griff bekommen.
Vorher war 3 mal ein Sub hier, der dreimal das eh schon perfekt ausgemessene Haus immer wieder neu vermessen durfte.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Muster » 12.07.2012, 16:01

Hallo,

wir haben hier seit dem Update auch ein WLAN-Problem.
Und zwar kommt es gerne mal vor, dass teilweise WLAN Geräte nur 1 Mbit zur Verfügung gestellt bekommen oder gar ganz keine Verbindung aufzubauen ist. Verbunden ist dies meistens damit, dass alle anderen WLAN Geräte aus dem Internet "gekickt" werden und angeblich eine eingeschränkte Konnektivität in dem WLAN-Netzwerk hätten. Letztlich bricht bei allen die Verbindung ab ...

Im Logbuch steht am Ende häufig: "WLAN-Gerät wird abgemeldet: WLAN-Gerät antwortet nicht. MAC-Adresse: [...]. (#0302)."

Die Internetverbindung an sich besteht laut Router durchgehend.
Updates mancher WLAN-Treiber haben nichts gebracht, genauso wenig wie ein Werksreset.

Macht jemand die gleichen Beobachtungen?


Gruß
Muster

P.S.: Der Post mit etwa dem gleichen Wortlaut habe ich schon in einen anderen Thread gepostet, ich hoffe das geht in Ordnung ... ;)
Muster
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.11.2011, 15:47

Die Box tauschen lassen...

Beitragvon gdietmar » 12.07.2012, 16:19

Eine gute Idee, die Box austauschen zu lassen, ich habe Unitymedia angemailt. Das Ergebnis: Nach einer Woche meldete sich ein Techniker. Es sei alles in Ordnung mit meiner Leitung (ich habe auch nie was anderes behauptet) und ich solle die Box auf die Werkseinstellungen zurück setzen. Von Tausch der Box wurde überhaupt nicht mehr gesprochen. Wie habt ihr das hinbekommen, dass die Herrschaften sich doch mal aufmachen und eine offensichtlich fehlerhafte Box (seltsamerweise sind die Fehler erst nach dem Update auf Fritz!OS 5.24 entstanden???) austauschen?
gdietmar
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.06.2012, 15:37

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Marks9156 » 12.07.2012, 19:01

Hotline anrufen und den Fehler exakt beschreiben.
Die Vorschläge, die man dir dann macht, wirst du schon alle probiert haben.
Das musst du natürlich auch sagen.
Du solltest allerdings nicht den Vorschlag machen, die Box getauscht haben zu wollen.
Darauf muss erst der Sub vor Ort kommen. Dafür werden die ja bezahlt. :zwinker:
Gleichzeitig andeuten, dass du die Rechnungen kürzen wirst, wenn sich der Zustand nicht bessert.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die Box tauschen lassen...

Beitragvon caliban2011 » 12.07.2012, 19:02

gdietmar hat geschrieben:... und ich solle die Box auf die Werkseinstellungen zurück setzen.

Und warum tust du das nicht?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste