- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon HAL9000i » 17.06.2012, 15:48

Hier bei uns in LEV 51373 soll es auch losgehen. Dann bin ich froh endlich die Funktionen zu nutzen, die schon seit Anbeginn beworben wurden. Schade dass es so begann, mittlerweile sind wir aber in gewisser Weise zufrieden. Gut der Netzbetreiber kann ja auch nicht alle Schuld haben :D
HAL9000i
gesperrter User
 
Beiträge: 225
Registriert: 17.04.2012, 14:23

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Ru1964 » 17.06.2012, 15:56

Natürlich hat UM auch schuld. :zerstör:

Ist schon eine Frechheit, die Kunden als Betatester zu nutzen. :wand:

Aber egal, wenn die Gutschriften kommen. :D :D :D
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon unity2020 » 17.06.2012, 22:11

leute, vorher telekom hier teurer, lahmer und der speedportrouter war doch im funktionsumfang arg begrenzt inkl. krasser sicherheitslücken die jahrelang unentdeckt blieben.

wo es jetzt bei unitymedia viel schneller und ne ganze ecke preiswerter ist (inkl. erste 9 monate sogar nur 5 euro bzw. kostenlos)
da erwarte ich ganz und gar nicht mehr.
also nutze ich die fritzbox halt auch nur für 4x lan und ne isdn anlage angeschlossen und das wars, weil ich schon ahne, dass alles andere
bei dem preis nichts gutes sein kann.

und ich finde UM sollte ähnlich wie die telekom auch so einen stark abgespeckten router bzw. fritzbox anbieten und nicht versuchen
auf dem preisniveau noch ne echte fritzbox durchzudrücken, grad wenn man ja bedenkt dass sie bestimmt zusätzlich nachwievor bis zu 25% der einnahmen in den netzausbau stecken.
der telekom speedport router basiert ja auch auf einer fritzbox. den ersten router gibts glaube ich gratis, alles andere muss der kunde selbst bezahlen.

falls es technisch möglich ist, sollte UM kunden die wahl lassen entweder eine stark abgespeckte fritzbox wie bei der telekom oder eine echte ordentlich entwickelte rote 6360 optional selber zu kaufen, die dann aber auch die qualitäten einer echten box hat.

bitte korrigiert mich...
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.
unity2020
Übergabepunkt
 
Beiträge: 356
Registriert: 18.12.2011, 07:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon caliban2011 » 17.06.2012, 22:23

Schon die Shift bzw. Umschalttaste an deiner Tastatur bemerkt?
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon unity2020 » 17.06.2012, 23:17

caliban2011 hat geschrieben:Schon die Shift bzw. Umschalttaste an deiner Tastatur bemerkt?


ja sorry, schreib sonst viel in english und bins daher gewohnt, aber bitte nicht vom thema ablenken :zwinker:
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.
unity2020
Übergabepunkt
 
Beiträge: 356
Registriert: 18.12.2011, 07:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon sebr » 17.06.2012, 23:25

Diese ganzen Klimmzüge wären alle nicht nötig, eine kleine Änderung des Tarifmodells schon ausreichend: nämlich die TelefonKomfort Option nicht zwingend an die WitzBox zu binden, sondern die Möglichkeit von "Kabelmodem (von UM) + eigener Router" zu zu lassen.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon unity2020 » 17.06.2012, 23:35

sebr hat geschrieben:Diese ganzen Klimmzüge wären alle nicht nötig, eine kleine Änderung des Tarifmodells schon ausreichend: nämlich die TelefonKomfort Option nicht zwingend an die WitzBox zu binden, sondern die Möglichkeit von "Kabelmodem (von UM) + eigener Router" zu zu lassen.

wie einfach wäre das technisch zu realisieren? und gäbe es nachteile, z.B. die zugangsdaten dann an jedem anschluss nutzbar oder so?
bei der telekom als beispiel kann man ja auch statt dem speedport ne echte fritzbox nutzen...
.

Fazit: Wer schlau ist, wechselt jetzt, wie es bereits viele andere tun :zwinker:
Unitymedia ist die Zukunft :super: (besonders auf dem Land)
.


.
unity2020
Übergabepunkt
 
Beiträge: 356
Registriert: 18.12.2011, 07:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Cablemen » 17.06.2012, 23:40

Das liegt an der Art wie die Netzstruktur für Kabelinternet aufgebaut ist! Da kann man nicht so einfach ein x-beliebiges Kabelmodem anschließen! Die CMTS verwaltet die Modems und dies wiederum haben eine eindeutige MAC-Adresse. Deswegen funktioniert das Kabelmodem auch nicht an jeden HÜP (ausgenommen die Techniker Modems) da das Modem erst wieder an der anderen CMTS angemeldet werden muss.

Da ist es verständlich das die Kabelnetzbetreiber darum bemüht sind keine Fremdhardware in ihr System zu lassen da dies vermutlich nur Probleme bereiten würde.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon sebr » 17.06.2012, 23:53

Das Modem soll ja auch weiterhin von UM gestellt werden, daran gibts nix zu rütteln was auch gut und sinnvoll ist (Stichwort "shared medium"). ABER es sollte auch die Möglichkeit geben bei TelefonKomfort eben nur ein Modem zu bekommen anstatt dass einem die FB aufgezwungen wird.
Technisch ist da garkeine Änderung notwendig.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon mickabel » 18.06.2012, 09:41

Hi,

ich habe jetzt seit ca 3 Monaten die 6360 im Betrieb.

Alle 4 Lan-Anschlüsse sind belegt. 2 DECT-Telefone sind angemeldet und WLAN wird mit dem TV und 2 Mobiltelefonen genutzt.

Als Tarif nutze ich 100 MBit Premium und halt die Telefon-Option, vorher hatte ich den 64Mbit-Tarif.

Ich bin mit der Box sehr zufrieden und meine Befürchtung war, dass ich ebenfalls die geschilderten Probleme haben könnte, nachdem ich von der 7170 in Verbindung mit dem Motorola Modem auf die 6360 wechseln würde.
Das war aber nicht der Fall und zwar von Anfang an nicht.
Selbst die Geschwindigkeit ist stabil.
Vielleicht habe ich einfach Glück gehabt oder eine unkritische Konfiguration.

Ich denke, dass das auch mal gesagt werden sollte :).

Vor Jahren hab ich auch einmal Probleme mit einer Fritzbox an einem Versatel DSL-Anschluss gehabt, die nur durch einen Wechsel auf einen andere Router (Siemens) behoben werden konnte. Insofern kann ich den Ärger mancher Nutzer sehr gut nachvollziehen.

Allerdings sehe ich dem Update der Box in der kommenden Nacht mit etwas gemischten Gefühlen entgegen.
Da ich im Moment Urlaub habe, werde ich die Box sicher morgen nach dem Update einmal zurücksetzen und neu einrichten um kommenden Problemen aus dem Weg zu gehen.

Lässt sich eigentlich dieses Update irgendwie verhindern?

HErzliche Grüße
Micha
mickabel
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.06.2012, 08:34

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste