- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon momo51 » 25.01.2012, 14:51

Danke für diesen Beitrag Microproz :smile:

Schicke mal diesen Beitrag nach AVM, bestimmt bieten sie dir dann eine
neue hochbezahlte Stelle an.
Denn, die richtigen FACHleute sitzen noch woanders :zwinker:

Leider ist ab jetzt die Garantie vom Netzteil futsch :D

War gerade bei einem Bekannten. Dem ist eine 6 Jahre alte 7170 abgeschmiert.
Vielleicht war es auch so ein " eingebauter Netzteil - Langzeitschaden " , so kurz nach
Garantieende ??

cu momo51
Zuletzt geändert von momo51 am 25.01.2012, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png
momo51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon sebr » 25.01.2012, 15:17

Das klingt interessant - und plausibel. Das wäre dann einfach nur peinlich wenn AVM selbst das noch nicht bemerkt hat. Und UM fleißig weiter Boxen tauscht.
Jedch denke ich, dass das Steckernetzteil nicht die Ursache ist - zumindest nicht so wie von dir geschildert. Denn die 12V werden sicher nirgendwo direkt von der Box genutzt sondern noch durch weitere Schaltregler gewandelt. Also Spannungssppitzen oder Schwankungen sind da nicht so dramatisch.
Ich denke eher die zusätzliche Kapazität am Ausgang hat da einen zu starken Einbruch der Ausgangsspannung verhindert. Gut denkbar, dass darin die Ursache lag. Müsste man mal im Betrieb oszillografieren...
Dass das Netzteil mit heißer Nadel gestrickt ist, kann man sich denken. Selbst der übliche Ferrit am Leitungsende zur Unterdrückung von Gleichtaktstörungen wurde eingespart.

Hast du Fotos von dem Netzteil als es offen war? Welcher Schaltregler ist drin? Mal mit Nennstrom belastet? Auch bei Lastwechsel geschaut wie es ausregelt?
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon momo51 » 25.01.2012, 15:38

sebr hat geschrieben:Hast du Fotos von dem Netzteil als es offen war? Welcher Schaltregler ist drin? Mal mit Nennstrom belastet? Auch bei Lastwechsel geschaut wie es ausregelt?

Ja , bitte eine Stückliste mit den besseren Bauteilen samt Einbaufotos.
Das meine ich im Ernst, kein Witz. Habe 6 AVM Netzteile.
Will das alle meine Fritzboxen u. MD-T´s mir noch lange erhalten bleiben,
auch nach der Garantiezeit.
Vorab vielen Dank.

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png
momo51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Mikroproz » 25.01.2012, 17:14

Die Spannung von 12V wird üblicherweise für viele Schaltungsteile auch direkt gebraucht. Es sind auch sehr steile Impulse, die auf die anderen Spannungen durchschlagen können. Egal - bei mir war es die Lösung. Die Spannungskonstanz habe ich nur am Stecker geprüft, dort waren es ca. 12,4V im Leerlauf und 12,0V bei 0,5A - das ist vermutlich der Abfall am Kabel.

Ja ich habe ein Bild, aber wie kann man das einstellen? Der Img-Knopf will eine eingebettete Bild-url??
[img]D:\Geräte\Fritz\311P0W067.jpg[/img] so wird es wohl nicht klappen.
Das Netzteil muss man mit so einem Sonderbit öffnen (Kreuzschlitz mit 3 Zacken), aber das hat man ja als Bastler. Die Werte der Bauteile sind unkritisch. Den Kondensator gibt es überall, 16V sollte er mindestens haben, z.B.:
http://www.reichelt.de/Elkos-radial/RAD-105-47-35/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=B312;GROUPID=3143;ARTICLE=42399;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16
Die Induktivität muss den vollen Strom aushalten. Ich habe diese (je kleiner, desto mehr A):
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=86403;SEARCH=L%26%2345%253b07HCP%20100%26%23181;
Wie man sieht, hat AVM 34Cent (Verkauf mit Mwst) gespart.
Mikroproz
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2012, 13:02

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon ratcliffe » 25.01.2012, 18:24

Mikroproz hat geschrieben:Den Kondensator gibt es überall, 16V sollte er mindestens haben, z.B.:
http://www.reichelt.de/Elkos-radial/RAD-105-47-35/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=B312;GROUPID=3143;ARTICLE=42399;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16

Ich will ja nicht klugsch***en aber für ein Schaltnetzteil ist ein Low-ESR-Elko zu empfehlen:
http://www.reichelt.de/Elkos-radial-105 ... 9ba88cb726
Der sollte bei der Schaltfrequenz eine geringere Impedanz haben und langzeitstabiler sein.
Kostet zwar das doppelte andererseits auch nur 4 ct mehr.

Auch von mir vielen Dank für den Tipp, werde ihn schnellstmöglich umsetzen!
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Mikroproz » 25.01.2012, 19:35

@sebr: "Steckernetzteil nicht die Ursache"
Ein Netzteil-Problem ist gar nicht unwahrscheinlich. Man kennt das von PCs, die oft die seltsamsten Abstürze durch Netzteil-Probleme haben.

@ratcliffle: "für ein Schaltnetzteil ist ein Low-ESR-Elko zu empfehlen"
Hier geht es aber nur um das Siebglied am Ausgang. Es fließt hier kaum Strom. Aber der Low-ESR kostet ja auch nichts. Eigentlich gehört hier noch ein paralleler Kerko hin für die hohen Frequenzen, der auch als C103 vorgesehen ist - aber als SMD blöd zu bestücken ist.

Habe eine Mail an AVM geschrieben, sie ist an den zuständigen Produktbetreuer weitergeleitet. Mal sehen, wie die sich heraus reden.
Mikroproz
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2012, 13:02

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon ratcliffe » 25.01.2012, 20:25

ratcliffe hat geschrieben:Auch von mir vielen Dank für den Tipp, werde ihn schnellstmöglich umsetzen!

Vielleicht hole ich mir aber auch
http://www.reichelt.de/Festspannungsnet ... +12V+2%2C5
dann kann ich bei Bedarf zurücktauschen als ob nix gewesen wäre...
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon Paprika » 31.01.2012, 20:22

Also an alles die Probleme haben Fritz App Fone nach dem letzten Update zum laufen zu bekommen. Scheinbar wird seit Heute oder gestern... keine Ahnung ein Update eingespielt nach dem ihr die Box Stromlos macht und wieder startet.
Ich habe es selber nicht glauben wollen, aber ich habe es versucht und es geht wieder ohne Probleme!

Nach dem ich die Box Stomlos gemacht habe hat sie lämger gebraucht bis sie wieder online war, und im log stand jetzt auch das Daten übertragen wurden.
Fritz App Fon geht zu 100 % wieder und villeicht auch andere Ip Phones. Also scheint es doch so als ob da ein stilles Update gemacht wird von dem niemand was mitbekommen soll. Klar, wer gesteht sich gerne Fehler ein. Ich hatte so zimmlich alles versucht um die App wieder zum laufen zu bewegen, aber erst nach dem ich das hier gelesen und heute die Box Stromlos geacht habe, und dieses stille Update gemacht wurde ging sie wieder.
Was meiner Meinung nach sehr auffällig ist, ist das unter Telefonbuch (Interne Nummern) jetzt auch das Gerät aufgeführt ist, was voher so glaube ich nicht war. Bin mir aber nicht sicher ! Kann das jemand bestätigen ?
Ps. die firmware Version ändert sich nicht.

Na ja, egal.... es funktioniert auf jeden fall wieder, das ist die Hauptsache.

Lg

Thomas
2 Play 20000
Paprika
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 51
Registriert: 14.09.2008, 11:30
Wohnort: 64625 Bensheim an der Bergstraße

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon SteveUrkel » 31.01.2012, 21:10

Hallo zusammen,

ich habe jetzt viel in diesem Thread gelesen. Ich möchte aber trozdem eben kurz nach einem Update fragen ?

Läuft die FritzBox 6360 von Unitymedia nun stabil und problemlos ?

Denn ich denke darüber nach mir eine zu buchen.

Achja eine Frage hab ich auch noch zu der Box. Kann man einen zusätzlichen SIP Account erstellen ?

Gruß Steve
Internet: 3Play Premium 200 + Telefon Komfort Option
Router: FritzBox! 6490 Cable
DVB-C: Unitymedia Horizon V2 + incl. DigitalTV-Allstars + HD Option + Maxdome
TV: Philips 32PFL9613D/10
Blu-ray: Philips BDP5180
Sound: Teufel Kombo 42

Bild Bild
Benutzeravatar
SteveUrkel
Kabelexperte
 
Beiträge: 137
Registriert: 31.01.2012, 20:54

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs

Beitragvon smeagol4388 » 01.02.2012, 10:52

Hallo Steve,

ich würde schon sagen das die Box stabil läuft.
Ich hatte bis jetzt keine probleme mit ihr. Ich muß aber auch sagen das ich keine xbox 360 habe und die fritzfon! app nicht nutze. Damit gabs wohl am meisten probleme.
Ich habe auch 3 kollegen mit der 6360. Da gibt es auch keine klagen.
Zusätzliche SIP accounts kannst du einrichten. Ich weiß nicht wieviele. Ich habe zur Zeit 3 Unitymedia und 3 zusätzliche eingerichtet.

gruß,
Michael
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 19 Gäste