- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon sebr » 16.11.2011, 13:07

JPDribbler: Selbst wenn hier jetzt bei _einem_ Kunden die Probleme beseitigt sind, muss das nicht heißen dass es auch in anderen Fällen hilft diese Filterelement einzusetzen. Kurzum: erspare dir viel Ärger und lass die Finger von der Box und nimm das Kabelmodem. Wenn du mehrere Rufnummern brauchst, dafür gibt es Alternativen.
Mal ganz abgesehen davon, dass es nicht darf, dass schon schlechte Leitungsqualität die Box zu Reboot bringt. Wenn dem wirklich so ist dann handelt es sich wirklich um einen groben Designfehler - bei AVM durchaus möglich.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 16.11.2011, 13:10

magruk hat geschrieben:Mal interesshalber zu dem Einstreuproblem: SInd die ganze Zeit 4 DOCSIS Downstream-Kanäle aktiv? (Sieht man gut in der Kabel-Informationen-Grafik)

Du meinst die hier?
Die sind laut dem Techniker tadellos.

Bild

Gerade eben gab es wieder einen frischen "Neustart", wobei es ja eigentlich gar kein Neustart der Box ist.
Der äußert sich in den beiden Protokollen dann immer so:

Code: Alles auswählen
16.11.11   12:06:52   Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xxx.xxx.xxx.xxx, DNS-Server: xxx.xxx.xxx.xxx und xxx.xxx.xxx.xxx, Gateway: xxx.xxx.xxx.xxx
16.11.11   12:06:49   Kabel-Internet ist verfügbar.
16.11.11   12:06:49   Kabel-Internet ist verfügbar (Synchronisierung besteht mit 142000/5500 kbit/s).
16.11.11   12:06:06   Internetverbindung wurde getrennt.
16.11.11   12:06:06   Kabel-Internet Synchronisierung beginnt (Training).
16.11.11   12:06:06   Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).

und
Code: Alles auswählen
16.11.11 12:06:47 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
16.11.11 12:06:39 No Ranging Response received - T3 time-out
16.11.11 12:06:17 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC
16.11.11 12:06:01 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
16.11.11 12:05:31 No Ranging Response received - T3 time-out
16.11.11 12:05:20 DCC-ACK not received
16.11.11 12:05:17 No Ranging Response received - T3 time-out


Wenn das 10 mal am Tag passiert, nervt es irgendwann gewaltig!
Zuletzt geändert von Marks9156 am 16.11.2011, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 16.11.2011, 13:16

sebr hat geschrieben: dass schon schlechte Leitungsqualität die Box zu Reboot bringt. Wenn dem wirklich so ist dann handelt es sich wirklich um einen groben Designfehler - bei AVM durchaus möglich.

Das Wort "Reboot" sollte vielleicht mit Vorsicht gewählt werden.
Wann ist es ein Reboot?!
Das, was die Box effektiv macht, ist lediglich, dass die Power-LED ein bis zwei Minuten lang blinkt und die Box sich während dieser Zeit neu mit der Gegenstelle synchronisiert.
Bezeichnen wir das im allgemeinen Sprachgebraucht als "Reboot" oder als etwas ganz anderes?

Die Box verhält sich so, als ob das Signal im Antennenkabel weg wäre und damit ist die Verbindung natürlich verloren.
Wenige Sekunden später scheint alles wieder paletti zu sein und die Box läuft den ganz normalen Sync-Prozess durch.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 16.11.2011, 13:23

Sorry, Doppelpost. Bitte löschen.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon dg1qkt » 16.11.2011, 13:51

Laut dem Techniker dder bei mir war ist genau das der große Fortschritt, sie synct nur noch neu, vor dem Update ist sie echt gecrasht und hat rebootet.
Soll heißen statt 5 min ausfall nur noch 1-2.
Kann das soweit auch an meiner Box bestätigen.

Da ich mit diesen 1-2 min ausfällen natürlich auch nicht zufrieden war, hab ich so lange eskaliert bis bei mir eine komplett neue Leitung Hüp<-> Wohnung gezogen wurde.
Seitdem haben sich die Ausfälle von 10-20 am Tag auf 3-5 im Monat reduziert. Damit kann ich leben bis mein Vertrag ausläuft und ich Telefon Plus kündigen kann.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon sebr » 16.11.2011, 14:03

plauzi hat geschrieben:
sebr hat geschrieben: dass schon schlechte Leitungsqualität die Box zu Reboot bringt. Wenn dem wirklich so ist dann handelt es sich wirklich um einen groben Designfehler - bei AVM durchaus möglich.

Das Wort "Reboot" sollte vielleicht mit Vorsicht gewählt werden.
Wann ist es ein Reboot?!
Das, was die Box effektiv macht, ist lediglich, dass die Power-LED ein bis zwei Minuten lang blinkt und die Box sich während dieser Zeit neu mit der Gegenstelle synchronisiert.
Bezeichnen wir das im allgemeinen Sprachgebraucht als "Reboot" oder als etwas ganz anderes?

Die Box verhält sich so, als ob das Signal im Antennenkabel weg wäre und damit ist die Verbindung natürlich verloren.
Wenige Sekunden später scheint alles wieder paletti zu sein und die Box läuft den ganz normalen Sync-Prozess durch.


In deinem Post vom 14.11. hattest du doch geschrieben: "Massive Reboots (ca. 10 täglich) seit dem 23.10.2011, also gut einen Monat später." Und jetzt wieder nur Sync verloren?! Wat denn nu?

Reboot ist, dass die Box einen kompletten Neustart macht, das heisst während der Zeit das Webinterface nicht erreichbar ist und auch nach dem Neustart die Logs leer sind. Daran kann man das eindeutig erkennen.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 16.11.2011, 15:53

Nein, einen kompletten Neustart macht sie nach deiner Definition nicht. Die Logs sind weiterhin einsehbar. Da wird nichts gelöscht.
Während des Sync-Prozesses ist sie allerdings auch nicht die ganze Zeit per Web-Frontend erreichbar.

Ich habe also keine Reboots, sondern "nur" Verbindungsabbrüche, die man jetzt, nachdem man alles andere ausprobiert hat, einfach auf die schlechte Firmware 85.05.05 schiebt.
So kann man es auch machen.
Also warten wir mal noch ein paar Wochen ab, bis die neue Firmware kommt.

dg1qkt hat geschrieben:Da ich mit diesen 1-2 min ausfällen natürlich auch nicht zufrieden war, hab ich so lange eskaliert bis bei mir eine komplett neue Leitung Hüp<-> Wohnung gezogen wurde.
Seitdem haben sich die Ausfälle von 10-20 am Tag auf 3-5 im Monat reduziert. Damit kann ich leben bis mein Vertrag ausläuft und ich Telefon Plus kündigen kann.

Falls die neue Firmware keine Besserung bringt, wovon ich momentan ausgehe, da es AVM auch mit den vorherigen Firmwares nicht hinbekommen hat, wird ebenfalls weiter eskaliert. Irgendwo muss der Hund doch begraben liegen.

Ich habe aktuell Sync-Verluste zwischen 5 und 10 Stück täglich. Auch Nachts, wenn die Box quasi "tot" vor sich hin läuft.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 16.11.2011, 17:19

Eine Frage an die Leute mit Fachwissen habe ich:

Kann ich ein Antennenkabel direkt am Übergabepunkt anschließen (vor oder nach dem Kabelverstärker) und das andere Ende direkt in die FB6360 stecken?
Oder muss da zwingend eine Multimediadose zwischensitzen (zwecks Signaltrennung o. a.)?

Grund: Ich versuche, Probleme in der Hausverkabelung auszuschließen und könnte (rein raumtechnisch) ein direktes 15 Meter-Kabel zwischen ÜP und die FB6360 hängen. Nur testweise für 1 oder 2 Tage, um zu sehen, ob es auch dann noch Sync-Abbrüche gibt.
Zudem könnte man damit auch gleich den Kabelverstärker als mögliche Fehlerursache ausschließen.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon sebr » 16.11.2011, 23:31

Kann man so direkt nicht beantworten ob das Erfolg haben wird. Mach mal ein Foto oder Skizze von deinem Aufbau mit HÜP, HAV, Verteiler usw. Auch mal Kabeltyp ablesen und die Verbaute(n) Dose(n).
Aber, wenn du sowas vor hast:
1) Immer hinter den Verstärker, direkt an den HÜP garnicht!
2) Immer an die Multimediadose. Du hast ja schon richtig vermutet, dass diese Dosen "selektiv" sind, d.h. einfach gesagt: an jeder Buchse kommt nur das für den jeweiligen "Dienst" notwendige Signal durch. Ansonst such mal nach Begriffen wie Anschlussdämpfung, Durchgangsdämpfung usw.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon ratcliffe » 17.11.2011, 09:03

sebr hat geschrieben:an jeder Buchse kommt nur das für den jeweiligen "Dienst" notwendige Signal durch.

Wobei der Datenausgang (F-Buchse) den gesamten Frequenzbereich durchlässt.

Das Problem wird eher sein, dass direkt hinter dem Verstärker und ohne MM-Dose die Pegel viel zu hoch sein werden, sowohl im Down- als auch im Upstream.
Deshalb würde ich das nicht riskieren.
Bild
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste