- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Cector » 20.10.2010, 22:09

ich habe heute die nächsten Testanweisung von AVM bekommen. Jetzt hab ich aber keine Lust mehr.. Das geht jetzt echt zuweit. Das die einen auch durch den Fragebaukasten immer die gleichen Fragen stellen.. das geht mir am meisten auf die Nerven. Das kanns echt nicht sein. Eine entsprechende Mail habe ich denen auch zurück geschrieben:

Ihre Ticket-ID CID2520823

Guten Tag Herr .....,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und die Übermittung der Daten.

Anhand der Support-Daten konnte ich keinen Fehler in der Konfiguration ausmachen.

Sie gaben an eine Site to End Verbindung zu nutzen. Sie greifen also von einem anderen DSL-Anschluss aus auf Ihr FRITZ!Box Netzwerk mit dem Programm FRITZ!Fernzugang zu. Teilen Sie mir bitte mit, um welche Art des DSL Anschlusses es sich handelt und welcher Provider genutzt wird.

Bitte reproduzieren Sie den Problemfall noch einmal und erstellen Sie uns bitte zur Analyse des Problems anschließend die folgenden Daten bzw.
Informationen vom Computer mit FRITZ!Fernzugang und der FRITZ!Box, welche Sie per VPN erreichen wollen.

Bitte teilen Sie uns mit, wie der Computer mit FRITZ!Fernzugang die Verbindung in das Internet herstellt (z.B. über Direktverbindung - DFÜ, einem Router oder auch mittels FRITZ!Box).

Welche Version des FRITZ!Fernzugang kommt an dem Computer zum Einsatz?
Drücken Sie dazu bei geöffnetem FRITZ!Fernzugang die Tasten ALT+I.

1. Führen Sie bitte nun bitte aus:
"Start" > "Ausführen" > "cmd" aufrufen und in der Eingabeaufforderung:

cd Desktop
ping [DYNDNS-Name der Remote-FRITZ!Box] > ping.txt

2. Stellen Sie die VPN-Verbindung mittels FRITZ!Fernzugang her.

3. Führen Sie in der Eingabeaufforderung aus:

cd Desktop
ping [IP-Adresse der Remote-FRITZ!Box]>> ping.txt ping [IP-Adresse der Remote-Netzwerkressource]>> ping.txt

4. Erstellen Sie uns eine Übersicht der TCP/IP-Einstellungen des PCs mit dem FRITZ!Fernzugang. Bitte führen Sie dazu in der Eingabeaufforderung aus:

cd Desktop
ipconfig /all > ip.txt
route print >> ip.txt

Hierbei wird auf dem Desktop eine Datei namens ip.txt erstellt. Bitte senden Sie uns dieser in Ihrer Rückmeldung zu.

5. Sichern Sie die folgenden Dateien des FRITZ!Fernzugangs:

5.1 Inhalt des Ordners
\\%userprofile%\Anwendungsdaten\FRITZ!Fernzugang\Logs\ oder \\Programme\FRITZ!Fernzugang\Logs\

(FRITZVPN.LOG, AVMIKE.LOG, NWTSRV.LOG und evt. FRITZVPN.OLD) kopieren und in einem Archiv (.zip) zusammenpacken.

5.2 Inhalt des Ordners
\\%userprofile%\Anwendungsdaten\FRITZ!Fernzugang\Logs\ oder \\Programme\FRITZ!Fernzugang\Access\
(ACCESS0.LOG) kopieren und in das Archiv (.zip) zusammenpacken.

5.3 Kopieren Sie uns die CFG-Konfigurationsdatei (vpnuser.cfg), welche Sie in FRITZ!Fernzugang importiert haben und packen Sie diese ebenfalls in das Archiv.

6.

I. Führen Sie gleichzeitig Internet-Mitschnitte auf der lokalen und der eventuell vorhandenen entfernten FRITZ!Box durch

1. Rufen Sie bei beiden FRITZ!Boxen im Internetbrowser die Seite http://fritz.box/html/capture.html auf.
2. Klicken Sie bei "Paketmitschnitt auf DSL-Ebene (Standard)" auf "Start".
3. Klicken Sie bei "Möchten Sie diese Datei öffnen oder speichern?" auf "Speichern".


II. Reproduzieren Sie das Problem

1. Stellen Sie das Problem noch einmal nach.
2. Beenden Sie beide Mitschnitte, nachdem das Problem aufgetreten ist.
Klicken Sie dazu jeweils bei "Paketmitschnitt auf DSL-Ebene (Standard)" auf "Stop".
Die Mitschnitte liegen nun im Download-Ordner des Internetbrowsers.


7. Erstellen Sie die Supportdaten (support.txt) der entfernten FRITZ!Box
(Remote-FRITZ!Box) unter http://fritz.box/html/support.html.

8. Sollte Ihr Computer mit FRITZ!Fernzugang die Internetverbindung ebenfalls über eine FRITZ!Box herstellen, erstellen Sie die Supportdaten
(support.txt) der lokalen FRITZ!Box unter http://fritz.box/html/support.html.

9. Mit Hilfe des Programms Process Explorer können wir das Problem weiter eingrenzen. Das Programm muss nicht installiert werden, sondern wird nach dem Entpacken einfach ausgeführt. Das Programm ist Freeware und kostenlos verfügbar.

Mit dem Programm Process Explorer (
http://www.microsoft.com/germany/techne ... lorer.mspx
) können Sie sich alle laufenden Prozesse anzeigen lassen. Erstellen Sie bitte hiermit ein Protokoll im Fehlerfall. Bitte senden Sie mir beide Protokolle eindeutig benannte zu.

Bitte senden Sie mir außerdem einen Export der Dienste Ihres Systems.
Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf das Symbol "Arbeitsplatz"
und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt "Verwalten". Klicken Sie dann auf das "+" vor "Dienste und Anwendungen" und markieren Sie anschließend den Punkt "Dienste". Wählen Sie dann oben im Menü "Aktion" aus und klicken Sie auf "Liste exportieren". Speichern Sie die Datei mit einem aussagekräftigen Namen (z.B. "Dienste") in einem der angegebenen Formate und lassen Sie mir die Datei zukommen. Dies auch wieder wenn der Fehlerfall aufgetreten ist.

Die oben genannten Dateien senden Sie mir bitte gepackt. Dazu markieren Sie mit der rechten Maustaste die Dateien und wählen "Zu Zip-Archiv hinzufügen"
aus folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.

Bitte senden Sie uns die soeben erstellen Dateien zur Analyse zu. Wenn möglich packen Sie die Dateien vor dem Versand als ZIP-Archiv.
- ping.txt
- ip.txt
- die Archiv-Datei mit den Dateien des FRITZ!Fernzugangs
- den Mitschnitt der lokalen FRITZ!Box
- den Mitschnitt der entfernten FRITZ!Box
- die Support.txt der entfernten FRITZ!Box
- die Support.txt der lokalen FRITZ!Box (wenn vorhanden)
- die erzeugte Datei des Programms Process Explorer

ACHTUNG: Die erzeugten Support-Daten können Einstellungen Ihrer FRITZ!Box, Daten zur Internetkommunikation oder Telefonie-Steuerinformationen enthalten. Diese zum Teil personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Supportanfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die erzeugten Mitschnitte werden nach einer Problemanalyse, spätestens mit Abschluss Ihrer Supportanfrage gelöscht.


Freundliche Grüße aus Berlin
Cector
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 05.10.2009, 12:37

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Joshua » 20.10.2010, 22:30

Micky_G hat geschrieben:[...]Wie denkt Ihr darüber ??

Vergebene Liebesmüh. Lass die Berliner einfach ihre Arbeit machen, du wirst es mit solchen Aktionen definitiv nicht beschleunigen. Die Mühlen bei AVM mahlen schon immer langsam, aber zuverlässig.

Ich handhabe das so: Statt mich über die momentan WLAN-Unzulänglichkeiten zu ärgern und aufzuregen, hab ich mir einfach nen passenden WLAN-AP hingehangen und das WLAN der Box vorerst deaktiviert. Ich schlafe gut und surfe schnell.

Gruss,
Der Josh
Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
 
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 12:56
Wohnort: Offenbach

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Lorn » 20.10.2010, 22:53

Als ich dem AVM Kerl gesagt habe dass noch mehr Leute solche Probleme mit diesem Gerät hätten tat er so als ob ich doof wäre und das Internet nur lügen verbreiten würde. Die Tickets mit den vorgefertigten Lösungs-Pdfs haben alle nicht direkt mit der 6360 zu tun und haben alle nicht geholfen.
Wenn das Wlan ding wirklich bei allen nicht funktioniert, bringt es mir also auch nix die Box austauschen zu lassen.....

Soll man jetzt Monate warten bis da updates kommen? Mit über 5 PCs im Haushalt die alle Wlan oder Dlan haben ist das eine zumutung.
*Ratlosigkeit*
LAN-kabel durch das Haus legen zu lassen ist ja leider keine Option^^

*edit* was ist Wlan-AP?
Lorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.10.2010, 18:13

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon dreamuser » 20.10.2010, 23:08

Hallo, mit AP ist glaub ich Acces-Point gemeint...
Bild
dreamuser
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.11.2009, 17:09

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Joshua » 21.10.2010, 07:30

dreamuser hat geschrieben:Hallo, mit AP ist glaub ich Acces-Point gemeint...

Sorry - ja, AP == Access Point.

Gruss,
Der Josh
Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
 
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 12:56
Wohnort: Offenbach

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Micky_G » 21.10.2010, 07:49

genau, wir schaffen uns alle noch einen AP fürs WLAN an und einen anständigen Switch für Kabelnetz und einen Telefonanlage. Dann ist die 6360 nur noch Modem, aber das funktioniert ja auch nicht.....tztztz... Aber wir könnten noch ein Kabelmodem kaufen und anschliessen und die Fritzbox ? Ja, was machen wir mit der nur ?? Entweder an die Wand hängen, ist doch sehr dekorativ oder entsorgen, als Sondermüll versteht sich.
Micky_G
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.10.2010, 08:18

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 21.10.2010, 08:31

Mir reicht es jetzt auch mit der Inkompetenz-Allianz UM/AVM!

UM tut so, als ob es das WLAN Problem gar nicht gäbe. Die Mitarbeiter stellen sich ahnungslos. :nein:
AVM tu so, als ob das WLAN Problem ein ganz individuelles des Kunden sei und textet ihn mit sinnlosen Antwort-Schablonen zu. :nein: :nein: :nein:
Dank 64 MBit/s "Monopol" kommt ein anderer Anbieter hier im Ort leider nicht in Frage. Also führt man die "Hassliebe" fort. :lovingeyes: Der nächstschnellere bietet DSL-1000 an, also sinnlos.

Ich habe mir jetzt von DEVOLO dieses LAN/WLAN Toolkit bestellt:
http://www.devolo.de/consumer/77_dlan-2 ... .html?l=de

Es soll 200 MBit/s durchs Stromkabel (Powerline) und bis zu 300 MBit/s (11n) per WLAN bringen. Wobei ich da auch schon mit 100 glücklich wäre.

Ich stelle mir das recht einfach vor. Den (ersten) Startadapter per LAN mit FB6360 verbinden und den (zweiten) WLAN/LAN Adapter in dem Raum in die Steckdose stecken, der am zentralsten platziert ist. Von dort aus dann WLAN "strahlen" lassen. Fürs schnelle HD-Videostreaming kann man an den Adaper auch ein LAN-Label direkt einstecken und dieses in den Multimedia-Player stecken.

Ist es so einfach? :kratz:
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon dg1qkt » 21.10.2010, 09:42

Die max. Nettodatenrate beträgt 65-90 Mbit/s, je nachdem welche Protokollvariante verwendet wird. Da UDP weniger Protokolloverhead verwendet als TCP, ist dort mit einer etwas höheren Datenrate, als bei TCP zu rechnen.

Tja ich schätze da kommste vom Regen in de Traufe, wenn sie 65 bis 90n zugeben würde ich von max 65 ausgehen.
Vielleicht doch lieber nen guter Netgear Wlan Router?
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon 1dagobert » 21.10.2010, 11:12

Hallo so das ist die antwort die doch alle hören wollten
Nach langen hin und her habe ich mal richtig druck abgelassen bei AVM :zerstör: und denen mal diesen link geschickt http://www.onlinekosten.de/news/artikel/40765/2/FritzBox-6360-im-Test-AVM-Router-mit-Kabelmodem sieh da es gibt wohl doch ein Problem



========================================================================
Bitte verändern Sie bei Rückfragen und Antworten die Betreffzeile nicht.
========================================================================

Ihre Ticket-ID xxxxxxxx

Guten Tag Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anruf.

Bricht die WLAN-Verbindung zwischen der FRITZ!Box und einem WLAN N-Client
unter Mac OS immer wieder ab bzw. ist eine geringere
WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit festzustellen, liegt das an einem Fehler
in der Firmware-Version 85.04.86.

Wir arbeiten an einer Lösung und werden diese mit dem nächsten
Firmware-Update für die FRITZ!Box bereitstellen. Einen konkreten Termin für
das Update können wir aber noch nicht nennen.

Bis zur Verfügbarkeit des Updates können Sie als Workaround einen
WLAN-Standard ohne "IEEE 802.11n" verwenden:

1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (http://fritz.box) im
Internetbrowser auf.
2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und "Erweiterte Einstellungen".
3. "System" > "Ansicht"
4. Aktivieren Sie die Option "Expertenansicht aktivieren" und klicken Sie
auf "Übernehmen".
5. "WLAN" > "Funkkanal"
6. Aktivieren Sie die Option "Funkkanal-Einstellungen anpassen".
7. Wählen Sie bei "WLAN-Standard" den Eintrag "802.11g+b" aus und klicken
Sie auf "Übernehmen".
8. Stellen Sie die WLAN-Verbindung zwischen WLAN-Netzwerkadapter und
FRITZ!Box erneut her.


Freundliche Grüße aus Berlin
xxxxxxxxxxxxxx (AVM Support - Beschwerdemanagement)



MFG Dagobert
1dagobert
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.2009, 19:09

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon winkel1975 » 21.10.2010, 16:25

1dagobert hat geschrieben:Hallo so das ist die antwort die doch alle hören wollten
Nach langen hin und her habe ich mal richtig druck abgelassen bei AVM :zerstör: und denen mal diesen link geschickt http://www.onlinekosten.de/news/artikel/40765/2/FritzBox-6360-im-Test-AVM-Router-mit-Kabelmodem sieh da es gibt wohl doch ein Problem



========================================================================
Bitte verändern Sie bei Rückfragen und Antworten die Betreffzeile nicht.
========================================================================

Ihre Ticket-ID xxxxxxxx

Guten Tag Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anruf.

Bricht die WLAN-Verbindung zwischen der FRITZ!Box und einem WLAN N-Client
unter Mac OS immer wieder ab bzw. ist eine geringere
WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit festzustellen, liegt das an einem Fehler
in der Firmware-Version 85.04.86.

Wir arbeiten an einer Lösung und werden diese mit dem nächsten
Firmware-Update für die FRITZ!Box bereitstellen. Einen konkreten Termin für
das Update können wir aber noch nicht nennen.



Danke, genau das wollten wir hören.
Ich habe diese Antwort mal an mein Ticket gehängt mal gespannt was nun kommt.
winkel1975
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste