- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Riplex » 13.07.2011, 13:16

Kabel-Internet aktiv
Verbindungsdauer: 03:21:45:59
EuroDOCSIS 3.0
4 Kanäle in Empfangsrichtung
1 Kanal in Senderichtung

Meine Box läuft auch noch 1a. Noch kein einziges mal abgekackt.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 13.07.2011, 18:47

Hallo Leutz,
da ich ja mittlerweile Stammkunde in der Technikhotline bezüglich der Störungen meiner FB6360 bin ( 7 Monate, 5 x Tausch der Box), möchte ich euch das nicht vorenthalten.
Seit Februar 2011 habe ich keine RE mehr gezahlt.

Ich selber bin Systemengineer in der Telekommunikations- bzw. Datenbranche.

Am 08.07.2011 wurde mir die neue Firmware 85.05.04-20014 + Kabelmodemfirmware 3.1.1.28 als Betarelease aufgespielt.
Ich mutierte also zum Betatester für UM. Am darauf folgenden Sonntag 10.07.2011 nahm ich mir die FB6360 zum Belastungstest vor.
Zur Info: Meine Leitungswerte für 3Play128000 sind einwandfrei in Ordnung. Die Kabelanlage ist komplett neu umgebaut worden. Das wurde mir von den Subtechnikern und Technikern von UM mehrmals bestätigt. Die HardwareFB 6360 ist von Januar 2011

Hier nun das Ergebnis:
Download LAN schwankend alle werte kreuz und quer
Download Wlan N sehr schwankend 20-66 Mbits
Upload LAN + WLAN Vollanschlag

NAS Fritzbox 2,8 MB/s zu wenig
LAN 100Mbits 10,8 MB/s okay
LAN 1000Mbits 65 MB/s geht so
WLAN N 9,8 MB/s schwankend zu wenig
Telefonie gut bis sehr gut
Bei Mobiltelefonverbindungen Echohall auf der Leitung , dies teste ich zur Zeit noch aus.
Dect Verbindungen bis jetzt okay
WLAN verliert manchmal Verbindung
iPhone Verbindung WLAN bis 130 Mbits ( Verbindung soweit ich es verfolgen konnte: stabil)

Bei längerer starker Belastung ( 10 Verbindungen + 5 Downloads) stürzt die FB6360 egal, ob über WLAN oder LAN ab und macht eine Reboot

Die Kanäle 3 und 4 in Empfangsrichtung produzierten ohne Ende Fehler (15Mio) von denen konnten 150000 nicht korrigiert werden.
Ich nehme an das der Puffer der FB durch die Belastung übergelaufen ist und die Box deshalb einen Reboot gemacht hat.
Nach den Reboot war der Puffer leer und die Fehler bauten sich wieder auf.
Die Fehler werden nur in der Online-Verbindungsbelastung rasend schnell aufgebaut. Im internen LAN langsamer bis gar nicht.
Bei mir wurde ein Fehlerprotokoll in die Firmware eingebaut, d.h. bei jeden Absturz wird ein Post.cfg nach UM geschickt.
Ich weiß nicht ob die Protokollierung Standard ist.
Vielleicht liegen die Abstürze auch an dem Handling der Kopfstation mit der FB. Das sollte aber die FB6360 regeln können.

13.07.11 16:27:40 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1

10.07.11 16:55:14 No Ranging Response received - T3 time-out

10.07.11 15:44:26 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1

08.07.11 10:27:34 SW download Successful - Via Config file

08.07.11 10:19:27 SW Download INIT - Via Config file be_saphir_1_avm6360_vendorupgrade.bin

Hier sieht man auch die Abstürze de FB (10.07.2011 (waren aber 2 Stück) + 13.07.2011)

Mit diesen Ergebnissen konfrontierte ich die Technikhotline am 11.07.2011.
Man behandelte mich dort als Laien und wollte mich sperren, wenn ich nicht die RE zahlte.
Störungstickets wurden vorher geschlossen.
Ich setze 2 Beschwerdebriefe auf an den Kundenservice und dem Beschwerdemanagement von UM.
Das hatte anscheinend gewirkt und mir wurde zum ersten mal von einen kompetenten Mitarbeiter am heutigen Tag bestätigt, das die Probleme an nur an der Firmware der FB6360 liege. Vorher hatte ich ihm nochmals meine History in Bruchteilen erzählt. Er konnte ja alle Tickets mit Protokolle lesen.
Die Fehler treten bei 4-5% der Nutzer der FB6360 auf. Eine Erklärung seitens AVM gibt es nicht. Ende ist noch offen.
Deshalb wird das Release auch zur Zeit nicht eingespielt. Es ist auch nicht mehr rückbaufähig. Das Risiko ist vermutlich zu groß, denn wenn es schief geht müssen die Boxen getauscht werden. das wurde mir auch vom Techniker, der das Release einspielte telefonisch mitgeteilt.
Die RE , die ich am selben Tag noch überwiesen hatte, wird zu 80 % gutgeschrieben.

Jetzt bin ich echt gespannt wie das weitergeht. Zum ersten mal habe ich eine direkten Ansprechpartner bei UM mit Telefonnummer, wo ich weitere Probleme melden kann. Ein Schreiben liegt liegt mir auch vor.

Ich bleibe weiter am Ball und werde berichten.
Beschwert euch weiter. Nur so kann UM auf AVM Druck ausüben.
Lasst euch von der Hotline nicht unterkriegen.
Gott sei Dank habe ich denen endgültig klar gemacht, das sie mit mir das nicht mehr machen können.
Hat lange genug gedauert.

Eins steht für mich fest. Die Hardware ist gut, aber AVM kommt noch nicht mit dem Kabelinternet klar mangels Erfahrung.
Das kann uns aber egal sein. Der Vertrag liegt bei UM und dort muss gehandelt werden.

Gruß ru1964
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Micha2k » 13.07.2011, 19:16

Das liest sich ja ziemlich übel...

Meine Probleme wurden mit der letzten Firmware zum Glück gelöst, wobei ich vorher nur mit AVM in Kontakt gestanden habe.

Viel Erfolg noch...
Micha2k
Übergabepunkt
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 13.07.2011, 19:19

Na ja AVM hat das ja auch mir bestätigt nur UM blockte vor 2 Monaten.
Ich habe natürlich weiter Störungen aufgegeben und es eskalierte dann.

Wie geschrieben Ende offen
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon nemesiz » 13.07.2011, 19:42

Ru1964 hat geschrieben:Hallo Leutz,
da ich ja mittlerweile Stammkunde in der Technikhotline bezüglich der Störungen meiner FB6360 bin ( 7 Monate, 5 x Tausch der Box), möchte ich euch das nicht vorenthalten.
Seit Februar 2011 habe ich keine RE mehr gezahlt.

Ich selber bin Systemengineer in der Telekommunikations- bzw. Datenbranche.

Am 08.07.2011 wurde mir die neue Firmware 85.05.04-20014 + Kabelmodemfirmware 3.1.1.28 als Betarelease aufgespielt.

Hier nun das Ergebnis:
Download LAN schwankend alle werte kreuz und quer
Download Wlan N sehr schwankend 20-66 Mbits
Upload LAN + WLAN Vollanschlag

NAS Fritzbox 2,8 MB/s zu wenig
LAN 100Mbits 10,8 MB/s okay
LAN 1000Mbits 65 MB/s geht so
WLAN N 9,8 MB/s schwankend zu wenig
Telefonie gut bis sehr gut
Bei Mobiltelefonverbindungen Echohall auf der Leitung , dies teste ich zur Zeit noch aus.
Dect Verbindungen bis jetzt okay
WLAN verliert manchmal Verbindung
iPhone Verbindung WLAN bis 130 Mbits ( Verbindung soweit ich es verfolgen konnte: stabil)

Bei längerer starker Belastung ( 10 Verbindungen + 5 Downloads) stürzt die FB6360 egal, ob über WLAN oder LAN ab und macht eine Reboot

Die Kanäle 3 und 4 in Empfangsrichtung produzierten ohne Ende Fehler (15Mio) von denen konnten 150000 nicht korrigiert werden.
Ich nehme an das der Puffer der FB durch die Belastung übergelaufen ist und die Box deshalb einen Reboot gemacht hat.
Nach den Reboot war der Puffer leer und die Fehler bauten sich wieder auf.
Die Fehler werden nur in der Online-Verbindungsbelastung rasend schnell aufgebaut. Im internen LAN langsamer bis gar nicht.
Bei mir wurde ein Fehlerprotokoll in die Firmware eingebaut, d.h. bei jeden Absturz wird ein Post.cfg nach UM geschickt.
Ich weiß nicht ob die Protokollierung Standard ist.
Vielleicht liegen die Abstürze auch an dem Handling der Kopfstation mit der FB. Das sollte aber die FB6360 regeln können.

Mit diesen Ergebnissen konfrontierte ich die Technikhotline am 11.07.2011.
Man behandelte mich dort als Laien und wollte mich sperren, wenn ich nicht die RE zahlte.
Störungstickets wurden vorher geschlossen.
Ich setze 2 Beschwerdebriefe auf an den Kundenservice und dem Beschwerdemanagement von UM.
Das hatte anscheinend gewirkt und mir wurde zum ersten mal von einen kompetenten Mitarbeiter am heutigen Tag bestätigt, das die Probleme an nur an der Firmware der FB6360 liege. Vorher hatte ich ihm nochmals meine History in Bruchteilen erzählt. Er konnte ja alle Tickets mit Protokolle lesen.
Die Fehler treten bei 4-5% der Nutzer der FB6360 auf. Eine Erklärung seitens AVM gibt es nicht. Ende ist noch offen.
Deshalb wird das Release auch zur Zeit nicht eingespielt. Es ist auch nicht mehr rückbaufähig. Das Risiko ist vermutlich zu groß, denn wenn es schief geht müssen die Boxen getauscht werden. das wurde mir auch vom Techniker, der das Release einspielte telefonisch mitgeteilt.
Die RE , die ich am selben Tag noch überwiesen hatte, wird zu 80 % gutgeschrieben.

Jetzt bin ich echt gespannt wie das weitergeht. Zum ersten mal habe ich eine direkten Ansprechpartner bei UM mit Telefonnummer, wo ich weitere Probleme melden kann. Ein Schreiben liegt liegt mir auch vor.

Ich bleibe weiter am Ball und werde berichten.
Beschwert euch weiter. Nur so kann UM auf AVM Druck ausüben.
Lasst euch von der Hotline nicht unterkriegen.
Gott sei Dank habe ich denen endgültig klar gemacht, das sie mit mir das nicht mehr machen können.
Hat lange genug gedauert.

Eins steht für mich fest. Die Hardware ist gut, aber AVM kommt noch nicht mit dem Kabelinternet klar mangels Erfahrung.
Das kann uns aber egal sein. Der Vertrag liegt bei UM und dort muss gehandelt werden.

Gruß ru1964


Hallo Du,

also wie gesagt ich bin kein UM Kunde sondern KBW.

Die 20014 haben wir nun schon länger, das was wir vorher hatten was das größere Übel, WLAN N mit z.B. sagenhaften 2Mbit usw.

Alles was du beschreibst und so bemerkst kann ich zu 100% auch an den Boxen mit dieser FW (auch KabelFW) bestätigen.

Dass es wohl ein Problem mit dieser FW bei einer Rückspielung gibt kann ich auch bestätigen denn Kunden die diese FW "plötzlich" über Nacht hatten hatte nen Tag später plötzlich "nicht die Vorgängerversion" sondern eine Box im original Auslieferungszustand, hier dann allerdings ALLES gelöscht.

Nunja wollte dich also nur aufklären dass du dir hier nichts einbildest,

PS: die 20014 hat noch weitere "mitgenommene"Mängel, schau mal wenn magst hier
http://forum.kabelbw.de/viewtopic.php?t=20524 hoffe man mosert nun nicht mit mir nur weil ich das verlinke.
nemesiz
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 13.07.2011, 20:23

Ich bilde mir nichts ein dafür habe ich ein zu dickes Fell.

UM bildet sich ein uns Kunden teilweise für dumm zu verkaufen.

Den Zahn habe ich denen entzogen.
Jetzt kann man sich mit denen wohl vernünftig unterhalten nach dem mir zumindest ein Großteil der Probleme bestätigt wurde.
Immer vorausgesetzt man bekommt einen kompetenten Gesprächspartner.
Die Rufnummer habe ich zumindest.

Ich lasse mich überraschen was noch passiert.
Hoffentlich keine Neverending Story.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon nemesiz » 13.07.2011, 21:14

Ru1964 hat geschrieben:Ich bilde mir nichts ein dafür habe ich ein zu dickes Fell.

UM bildet sich ein uns Kunden teilweise für dumm zu verkaufen.

Den Zahn habe ich denen entzogen.
Jetzt kann man sich mit denen wohl vernünftig unterhalten nach dem mir zumindest ein Großteil der Probleme bestätigt wurde.
Immer vorausgesetzt man bekommt einen kompetenten Gesprächspartner.
Die Rufnummer habe ich zumindest.

Ich lasse mich überraschen was noch passiert.
Hoffentlich keine Neverending Story.


Naja ich stehe im Moment im Klinsch mit AVM.

Die Option der Sendeleistung (WLAN) hat im Vorgänger nachweislich und bestätigt nicht funktioniert, jetzt in der 20014 ist es so dass dies für mein Gefühl (nicht gemessen sondern getestet, also da wo vorher bei 6% Leistung ebbe war ist jetzt noch voller Empfang) immer noch so ist.
Hinzu kommt dass im Energiemonitor WLAN nicht mehr vorhanden ist, dies wurde mir jetzt in derneuen FW auch bestätigt nur bei der Sendeleistung hadern die rum, wie ich auf die Idee komme dass dies ohne Funktion ist wie ich das sehen will "ohne WLAN Energiemonitor".
Da könnte man fast meinen dass der absichtlich verschwunden ist damit die nicht funktionsfähige Sendeleistungsoption nicht auffällt :naughty:

ICh sehe das Problem hierin dass AVM die Box nicht in den Griff bekommt
Die ISP firmwares aufspielt und und und

PS: Sag mal, ich weiss ihr UM Kunden habt da Sonderrechte :wein: , geht bei dir noch Fremd VOIP Einträge mit der 20014 bzw. eine Rückspielung von einer Config.Export mit "NoChecks" Eintrag? Würde mich echt interessieren.
nemesiz
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 13.07.2011, 21:29

nemesiz hat geschrieben:............
PS: Sag mal, ich weiss ihr UM Kunden habt da Sonderrechte :wein: , geht bei dir noch Fremd VOIP Einträge mit der 20014 bzw. eine Rückspielung von einer Config.Export mit "NoChecks" Eintrag? Würde mich echt interessieren.


Kann ich schlecht testen, da ich keine Fremd VoIP habe.
Mir wurde auch gesagt, keine export von anderen Firmwareversionen zu machen
Warum weiss ich leider auch nicht.
Beim Einspielen der 20014 war diesmal auch nicht soviel verstellt von meinen Einstellungen. Anrufbeantworter und Weckruf waren wieder weg.

Bei mir ist entscheidend das die FB stabil laufen soll.
Es gab noch keine Firmwareversion, die das annähernd konnte bzw. kann.
Teilweise wurde es verschlimmbessert. :wand: :wand:
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon errorflash » 13.07.2011, 22:14

kann das von Ru1964 bestätigen

Habe auch eine recht große Infrastruktur hinter der Box.Und wenn ich da mal was über die Leitungen oder dem Äther schiebe, FTP, HTTP, Torrent etc. Dann bricht das ding unter last zusammen.

wobei ich vor einem 3/4 Jahr schonmal eine Hatte wo UM den Vertrag nicht erfüllen konnte wegen alten Provider kündigen war sie damals viel schlimmer. Da ist sie alle ca. 5 Minuten abgestürtzt. Jetzt mit einer 64000er Leitung geht es noch. So jede Stunde bis 2 Stunden 1x und auch kürzer als Damals.

Nur mein NAS (Synology DS211J) läuft ohne Probleme, diese Probleme kann ich jetzt nicht bestätigen. AUch Internes HD Streaming keine Probleme.

SO sieht es bei mir aus:

13.07.11 21:41:25 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 21:22:26 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC
13.07.11 21:22:08 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
13.07.11 21:21:38 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 21:21:27 DCC-ACK not received
13.07.11 21:21:25 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 21:02:22 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC
13.07.11 21:02:05 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
13.07.11 21:01:35 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 21:01:24 DCC-ACK not received
13.07.11 21:01:22 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 20:52:20 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC
13.07.11 20:52:04 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
13.07.11 20:51:34 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 20:51:23 DCC-ACK not received
13.07.11 20:51:21 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 20:37:22 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC
13.07.11 20:37:02 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
13.07.11 20:36:32 No Ranging Response received - T3 time-out
13.07.11 20:36:21 DCC-ACK not received


Wollte eigentlich das normale Modem haben weil ich hier die 7390 habe. Aber durch Telefon Plus konnten die das Systemtechnisch nicht machen.
Bild
Benutzeravatar
errorflash
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 14.11.2010, 18:22
Wohnort: Dreieich Kreis Offenbach

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 13.07.2011, 22:34

Ich kann euch nur raten.

Störung melden. Lasst euch nicht abwimmeln.

Einfach Einzugsberechtigung entziehen.
Nicht zahlen. Es muss sich was tun.
Ich zahle bis auf Wideruf 20 € für meinen Anschluß, denn UM steht in der Verpflichtung zu liefern.
Mir hatte man auch ein Sonderkündigungsrecht angeboten das ich wegen keinen Alternativen abgelehnt hatte.
ich hatte vor der FB6360 ein Modem + FB7270
Die Kombi lief wie Schmitzkatze bis ich auf Docsis 3 wechselt und die "superklasse" FB6360 :motz: erhielt.
Keine Alternativen mehr zu Telefonplus und hohe Bandbreiten.
Großer Fehler von UM sich auf ein Produkt zu versteifen.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste