- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon JoergL » 03.02.2011, 15:56

mal abgesehen davon das es bei dem Paket für einmal 24,90€ nicht um dir FritzBox geht sondern den std. W-Lan-Router den man bei denen Mieten kann..
JoergL
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2010, 12:26
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Joerg7168 » 03.02.2011, 17:04

1. Wird der WLAN-Router nicht gemietet ("ohne weitere monatliche Kosten"),
2. wird die Fritz!Box anstatt des WLAN-Routers geliefert ("Wenn Sie sich für unsere 2play oder 3play Angebote mit der Option Telefon PLUS entscheiden, erhalten Sie diesen komfortablen WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem sowie Anrufbeantworter- und Faxempfangsfunktion.") und
3. auch die Fritz!Box unbestreitbar ein WLAN-Router (wie ja auch unter 2. steht).
Bild
Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 18:24

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon JoergL » 03.02.2011, 17:38

das zitierte Gerät für "24,90" ist aber nun mal schlicht und ergreifend nicht die FrittzBox sondern auf das andere "billig" std. Gerät. Das ist ja auch auf HP von UM deutlich ersichtlich ist.
Insofern hat diese "Begründung" nichts mit etwaigen Problemen mit der FB 6360 zu tun und man macht sich damit eher lächerlich.

Aber sei es drum.... jeder soll mal machen wie er meint, bei mir habe ich mit dem Wlan und der 6360 null probleme, alles arbeitet wie erwartet. sowohl vom smartphone aus, als auch auch einem alten dell notebook.
JoergL
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2010, 12:26
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Joerg7168 » 03.02.2011, 17:59

Du willst es nicht begreifen oder???

Wenn Du die Option Telefon Plus buchst, bekommst du das andere "billig" std. Gerät überhaupt nicht, AN STELLE DESSEN bekommst du die Fritz!Box und dafür bezahlst du genauso die 24,90 Euro Bereitstellungsgebühr wie für das "billig" std. Gerät, welches einfach nur durch die Fritz!Box ersetzt wird.

Schlicht und ergreifend:
Es macht keinen Unterschied, WLAN-Router bleibt WLAN-Router und wer welchen bekommt bestimmt einzig und alleine die Option Telefon Plus.

Aber man muss halt in der Lage sein Zusammenhänge erkennen zu können um sie auch begreifen zu können. ;-)
Bild
Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 18:24

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon milcar » 04.02.2011, 01:13

wieso streiten sich eigendlich erwachsene Leute, die auch noch die gleichen Probleme mit einem Gerät haben miteinander?

also konzentriert Eure Wut doch gegen UM und AVM, dass man einfach als Betatester missbraucht wird.

Das UM einem keine andere Wahl läßt finde ich alleine schon eine Frechheit, wieso darf ich mir meine Hardware nicht wie bei DSL aussuche,
so lange sie für meine gebuchten Pakete ausreicht.

Die WLan Funktion der 6360 verdient diesen Namen absolut nicht. Ich habe ständige Abbrüche bei Ipod und Iphone. Diese kann ich nicht
mit einem Lankabel verbinden. Also stellt UM im Moment für meine Begriffe KEIN funktionierendes WLan zur Verfügung.
Da uns die Geräte nichteinmal gehören ist es sogar noch sehr Kundenfreundlich von AVM direkt mit uns UM Kunden zusammen zu arbeiten.
Ein Grund, wieso ich großer Fan von AVM bin und das bereits seit ISDN Modems.

Ich warte nun mal das nächste Update ab und wenn es dann nicht läuft, werde ich mal ein wenig mehr Druck vor allem bei UM machen und wenn ich
jeden Tag nen Techniker bei mir in der Wohnung habe bis die was unternehmen. Hat schonmal geklappt, als ich Bildstörungen hatte und man mir dann einen
besseren Reciever zur Verfügung gestellt hat.
milcar
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 26.01.2011, 19:59

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon McWire » 04.02.2011, 10:11

Da ich jetzt nicht den ganzen Thread durchlesen möchte(sind schon über 100 Seiten) ,noch eine kurze Frage dazu.
Eigentlich läuft ja mein WLAN stabil und mit einem Download von 45 MBit bei einem 64 MBit-Anschluss, welcher per LAN-Kabel auch erreicht wird.
Müsste ich per WLAN die vollen 64 MBit mit dem WLAN/n Standard empfangen können? Oder gibt es da Grenzen und ist das das genannte Performance-Problem?
McWire
McWire
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 03.09.2009, 14:21
Wohnort: Rheingau

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Marks9156 » 04.02.2011, 11:44

dm1984 hat geschrieben:Müsste ich per WLAN die vollen 64 MBit mit dem WLAN/n Standard empfangen können? Oder gibt es da Grenzen und ist das das genannte Performance-Problem?

Theoretisch JA, praktisch NEIN.
Es gibt unzählige Einflussgrößen, die deine WLAN Bandbreite beeinflussen können (Türen, Störfrequenzen anderer Geräte, Wände, usw.).

Ich würde aber erwarten, wenn man Router und WLAN-Empfänger direkt nebeneinander stellt, dass annähernd die 64 Mbit machbar sein sollten.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon McWire » 04.02.2011, 12:42

plauzi hat geschrieben:
dm1984 hat geschrieben:Müsste ich per WLAN die vollen 64 MBit mit dem WLAN/n Standard empfangen können? Oder gibt es da Grenzen und ist das das genannte Performance-Problem?

Theoretisch JA, praktisch NEIN.
Es gibt unzählige Einflussgrößen, die deine WLAN Bandbreite beeinflussen können (Türen, Störfrequenzen anderer Geräte, Wände, usw.).

Ich würde aber erwarten, wenn man Router und WLAN-Empfänger direkt nebeneinander stellt, dass annähernd die 64 Mbit machbar sein sollten.


Ich bin beim Test ca. 10cm von der FB entfernt ohne Wand und sonstiges dazwischen.Trotzdem nur 45MBit.
McWire
McWire
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 03.09.2009, 14:21
Wohnort: Rheingau

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Ru1964 » 04.02.2011, 13:14

dm1984 hat geschrieben:
plauzi hat geschrieben:
dm1984 hat geschrieben:Müsste ich per WLAN die vollen 64 MBit mit dem WLAN/n Standard empfangen können? Oder gibt es da Grenzen und ist das das genannte Performance-Problem?

Theoretisch JA, praktisch NEIN.
Es gibt unzählige Einflussgrößen, die deine WLAN Bandbreite beeinflussen können (Türen, Störfrequenzen anderer Geräte, Wände, usw.).

Ich würde aber erwarten, wenn man Router und WLAN-Empfänger direkt nebeneinander stellt, dass annähernd die 64 Mbit machbar sein sollten.


Ich bin beim Test ca. 10cm von der FB entfernt ohne Wand und sonstiges dazwischen.Trotzdem nur 45MBit.


Ich hatte die 128000 leitung

FB6360 schaffte max. 45 MBits, eine FB7270 angeschloßen an der FB6360 kam auf fast 90 MBits. N-WLAN
Eigentliche sollte die FB 6360 mit n-WLAN locker über 100 MBits schaffen, wie geschrieben eigentlich.

Zur Zeit schafft meine neue FB 6360 auch die 64Mbits ohne Probleme und das sogar durch eine tragende Wand.
Es scheint wirklich Hardwareabhängig zu sein.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon voice82 » 04.02.2011, 19:35

Meine Box wurde heute (zum ersten Mal) ausgetauscht. Der Techniker (EinKabel) hat gesagt, dass dieses Problem (keine Netzwerk- u. Internetverbindung bei bestehender WLAN-Verbindung, trotz aktiviertem DHCP und korrekt konfigurierten Netzwerkeinstellungen) völlig neu sei und auch noch von keinem seiner Kollegen berichtet wurde. Die erste Box wurde entsprechend der Seriennummer Mitte 2010 hergestellt, die neue in KW 3/2011. Ich hoffe mal, dass sich die bisherige Problematik für mich damit erledigt hat. Den Rechnungsbetrag werde ich trotzdem erst in einer Woche überweisen, damit die Box sich noch beweisen darf. 1/3 der Grundgebühr werde ich dennoch einbehalten, schließlich durfte ich mich nun etwa einen ganzen Monat damit rumplagen, etliche Stunden Fehlersuche, Neustarts und nicht zu vergessen das notgedrungen quer durchs Wohnzimmer verlegte LAN Kabel inbegriffen, um dann überhaupt noch ins Netz zu kommen....

Drückt mir die Daumen :kafffee:
Unitymedia 3play 64.000 Telefon+ & DTV AllStars / UM02 @ CI "Mascom AlphaCrypt Classic 3.19" / HD-Recorder an LG 37SL8000 / LG HB954PB 5.1 System / AVM Fritz!Box 6360 / Bild
Benutzeravatar
voice82
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2010, 22:01
Wohnort: Bielefeld

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste