- Anzeige -

Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360 und FRITZ!Box 6490 der Firma AVM.

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 28.01.2011, 10:59

Joerg7168 hat geschrieben:
piotr hat geschrieben:(...) und auf die Beseitigung eines Mangels besteht eine zweijährige Gewährleistung oder der Rücktritt vom Vertrag oder die Minderung der Gegenleistung, sprich die Nichtzahlung eines Anteils der Kosten.

(...Beispiel mit Autokauf...)

Und das BGB steht übrigens IMMER über irgendwelchen AGB.


Bis auf diesen Teil gebe ich dir Recht (vor allem zur Volkskrankheit "AGBs", man muss ja schon froh sein, dass jemand nicht "AGB's schreibt" :-), aber die obigen Aussagen sind an dieser Stelle irrelevant. Du argumentierst mit den Regeln für Kaufverträge, hier liegt aber ein Dienstvertrag vor; da gelten völlig andere Regelungen, die Begriffe Gewährleistung und Rücktritt zum Beispiel gibt es hier einfach nicht.

Das BGB steht nicht unbedingt IMMER über den AGB, es gibt durchaus auch abdingbare Normen. Deswegen gibt es ja die Regeln in den §§ 305c, 307-309 BGB.
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Joerg7168 » 28.01.2011, 14:25

Mit der Kaufvertragsregelung hast du natürlich recht, mein Fehler, aber nur ein Dienstvertrag ist es auch nicht, denn es kommt noch die Leihe (die Fritz!Box) dazu und hier gibt es auch wieder eine Mängelhaftung mit Schadensersatzregelung, was dann letztenendes wieder auf die Regelungen zur Mängelbeseitigung zurückführt.
Und auch beim Dienstvertrag kann man die Vergütung mindern, wenn die Dienstleistung nicht dem Vereinbarten entspricht, oder den Vertrag auflösen (gleichbedeutend mit dem Rücktritt vom Kaufvertrag), inklusive Schadensersatzleistungen.
Hier treffen also mehrere Vertragsformen auf einmal zu.
Mein Beispiel sollte ja auch so simpel wie möglich gehalten sein, nicht umsonst habe ich geschrieben, dass das BGB sehr kompliziert ist. Wäre es das nicht, wären 3/4 aller Zivil-Rechsanwälte arbeitslos.
Das Beispiel mit den AGB habe ich gewählt, weil alle Regelungen, die gegen das BGB verstoßen ungültig sind (§306), weil das BGB aufgrund seines Rechtscharakters klar über den AGB stehen. Viele denken ja leider immer noch, dass die AGB und das was drin steht immer verbindlich sind, sind, sie aber nunmal nicht.
Bild
Joerg7168
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.01.2011, 18:24

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 28.01.2011, 15:52

Joerg7168 hat geschrieben:Mit der Kaufvertragsregelung hast du natürlich recht, mein Fehler, aber nur ein Dienstvertrag ist es auch nicht, denn es kommt noch die Leihe (die Fritz!Box) dazu und hier gibt es auch wieder eine Mängelhaftung mit Schadensersatzregelung, was dann letztenendes wieder auf die Regelungen zur Mängelbeseitigung zurückführt.
(...)
Das Beispiel mit den AGB habe ich gewählt, weil alle Regelungen, die gegen das BGB verstoßen ungültig sind (§306), weil das BGB aufgrund seines Rechtscharakters klar über den AGB stehen. Viele denken ja leider immer noch, dass die AGB und das was drin steht immer verbindlich sind, sind, sie aber nunmal nicht.


Du meinst sicher Miete, nicht Leihe. Leihen ist immer unentgeltlich, und da gibt es auch keine Gewährleistung und fast keine Haftung, denn sonst würde ja niemend mehr etwas verleihen.

Ich schrieb oben bereits, dass man mit viel Mühe vielleicht das Telefon Plus als separaten Mietvertrag interpretieren könnte, aber ich halte es für unwahrscheinlich, das sich ein Richter dieser Interpretation anschließen würde.

Grundsätzlich steht es jedem im Privatrecht zu, vom BGB abweichende Verträge zu schließen, da irrst du. Allerdings gibt es von dieser so genannten Privatautonomie zahlreiche Einschränkungen, vor allem im Mietrecht und im Kaufrecht, zum Beispiel die Gewährleistung für Verbraucher. Auch durch AGB kann man abweichende Regelungen vereinbaren, allerdings unterliegen diese einer relativ strengen Inhaltskontrolle. Kannst du alles in den zitierten §§ nachlesen. Warum du § 306 zitierst verstehe ich nicht, dort steht nur, was passiert, WENN eine Bestimmung unwirksam ist, aber nicht, WANN sie unwirksam ist.

Aber ich merke gerade, dass wir ziemlich off-topic werden.
Zuletzt geändert von Dadof3 am 28.01.2011, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Janick » 28.01.2011, 15:53

HAHA :D

Sehr geehrte Herr XXX ,



die von Ihnen beschriebene Störung lässt in der Regel auf eine Systembeeinträchtigung oder einen Mangel der Signalzuführung schließen. Unsere technische Abteilung wurde mit der Behebung dieser Beeinträchtigung beauftragt. Sollte eine Prüfung Ihrer technischen Einrichtung notwendig werden, wird sich einer unserer Servicetechniker in Kürze mit Ihnen oder dem genannten Ansprechpartner in Verbindung setzen.



Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 660 100 * – Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie da.



Mit freundlichen Grüßen



Ihr Unitymedia Team





Unitymedia NRW GmbH

Postfach 10 13 30

44713 Bochum



Tel


01805 / 660 100 *

Fax


01805 / 660 200 *



(* 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz / max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen)



www.unitymedia.de



Unitymedia NRW GmbH

Handelsregister: Amtsgericht Köln HRB 55984
Geschäftsführer: W. Gene Musselman, Dr. Herbert Leifker



Emailempfänger:

xyxxxxxxxx
Bild
Janick
Übergabepunkt
 
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 28.01.2011, 15:55

Janick hat geschrieben:die von Ihnen beschriebene Störung lässt in der Regel auf eine Systembeeinträchtigung oder einen Mangel der Signalzuführung schließen.


Was für eine Störung hast du denn beschrieben?
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Janick » 28.01.2011, 16:28

Keine, das ist es Ja.
Ich habe nur die e-Mail Siehe hier im Forum Kopiert nen bissl geändert und zack abgeschickt.
Bild
Janick
Übergabepunkt
 
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Dadof3 » 28.01.2011, 16:33

Janick hat geschrieben:Keine, das ist es Ja.
Ich habe nur die e-Mail Siehe hier im Forum Kopiert nen bissl geändert und zack abgeschickt.


Naja, sieht mir nach einer Standardmail aus, die immer automatisch rausgejagt wird, wenn es an die Technik weitergeleitet wurde. Da würde ich nicht zu viel reininterpretieren.
Dadof3
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.10.2010, 12:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Janick » 28.01.2011, 17:58

Schein wohl so. Bei mir hat sich auchnoch keine Gemeldet.
Bild
Janick
Übergabepunkt
 
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon Micky_G » 30.01.2011, 14:00

Natürlich kommt da einer. Das sind aber natürlich alles Hinhaltemanöver zur Schadensgeringhaltung. Solange die rumwerkeln kann keiner Untätigkeit vorwerfen und sie entgehen damit zunächst mal etwaigen Schadenersatz- oder Minderungsansprüchen.

Zur Rechtsproblematik. Es handelt sich um einen Kaufvertrag weil ja für die Box eine einmalige Zahlung fällig wird. Das monatliche Entgelt für die Telefon Plus Option lässt offen, ob es hierbei um die reine Telefondienstleistung geht oder ob auch ein Mietanteil für die Box enthalten ist.
Micky_G
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 02.10.2010, 08:18

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitragvon piotr » 30.01.2011, 15:12

Der einmalige Preis ist eine Aktivierungsgebuehr, d.h. Zahlung fuer eine Dienstleistung welche das Geraet bei Dir installiert und mit dem richtigen Profil versieht.

Es ist kein Kaufpreis.

Die AVM Fritzbox 6360 ist nicht Dein Eigentum, auch wenn sie gerade bei Dir steht (Besitz).
Zuletzt geändert von piotr am 30.01.2011, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

VorherigeNächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste