- Anzeige -

UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon Testworker » 22.01.2015, 19:40

...und die Probleme scheinen nicht abzureißen. Seit mehr als 3 Monaten gibt es gravierende Einströmungen? in unserem UM-Kabelnetz, sodass das Telefonieren einfach nur eine Qual ist (zum Teil höre ich den Gesprächspartner, jedoch Er mich nicht und wenn ich dann mal telefonieren kann, dann regelmäßige Abbrüche zwischen den Gesprächen) und die Interneteitung irgendwie auch eine eigenständige Intelligenz entwickelt (mal bin ich da und mal nicht :D).

Es ist einfach nur frustrierend, wenn man dann noch vom Kundenservice mitgeteilt bekommt, dass eine Gutschrift aus Kulanzgründen (unser Komplett (3play) kostet uns rund 75,00€ pro Monat) in Höhe von 20,00€ durch das Beschwerdemanagement auf die kommende Rechnung angerechnet wird.... Wie witzig, oder? Der Kundenservice selbst würde mir 3 Monate gutschreiben, wenn der Auftrag mal abgeschlossen wäre.

Dabei war ich eigentlich mal ein gut überzeugter Kunde und ehemaliger Vertriebler :wein:
Kündigung ist raus:) Ich bin durch mit UM, denn der Kundenservice (entweder liegt es am Zusammenschluss mit KabelBW, oder die haben so einen riesen Kundenzuwachs bekommen) ist bei mir nicht unter 10-15 Minuten erreichbar.

Freundliche Grüße an alle, die überlegen zu UM zu wechseln.


*möchte einfach nur mal Frust los lassen*
Gruß und Danke, Testworker
Testworker
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.01.2015, 19:22
Wohnort: Kreis Darmstadt/Dieburg

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon Testworker » 22.01.2015, 20:26

Zur Ergänzung meine Antwort (Betreff: Geschäftsführerbeschwerde)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte jetzt genug Zeit, um zu überlegen, was ich Ihnen als Antwort schreibe. Ich hatte gedacht, dass es sich vielleicht nur um einen Schreibfehler ihrerseits handelt oder dass ich Ihre Antwort falsch verstanden habe –
Ihre Antwort und Ihr Angebot ist lächerlich. Soll ich Ihnen eine Rechnung aufmachen über meine Zeit, die ich mit Telefonaten verbracht habe und noch verbringe, über meine zusätzlichen Kosten, da ich über mein Handy telefonieren muss und über mein Ausweichen auf Rechner von Freuenden, damit ich meine Tätigkeiten am Computer erledigen kann?

Fakt ist: Der Anschluss (Internet+Telefon) kostet jeden Monat rund 50,00€ und das Problem besteht seit mehr als 3 Monaten, und aus Kulanzgründen möchten Sie mir eine Gutschrift in Höhe von 20,00 € einräumen?
Laut Ihrem Kundenservice, mit dem ich „regelmäßig“ spreche (diese Aussage ist nicht alt), würde allein der Kundenservice mir schon eine Gutschrift in Höhe der bereits gezahlten Monate einräumen, nur ist das nicht möglich, weil der Auftrag immer noch in Bearbeitung ist => Störungsbehebung noch nicht abgeschlossen – Ticket noch offen!

Im Interesse der Zufriedenheit Ihrer Kunden und der nicht ausbleibenden Mundpropaganda wäre es schön, wenn Sie Ihr Angebot nochmals überdenken würden.
Gruß und Danke, Testworker
Testworker
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.01.2015, 19:22
Wohnort: Kreis Darmstadt/Dieburg

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon Red » 26.03.2015, 14:51

Ich hatte dieses Problem auch das es immer spradische Ausfälle des Internets und Telefons gab. Das ist kein Einzelfall und ein Problem was UM bekannt ist. Hatte dann das Glück das UM die Preise erhöht hat und dann das Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen. Habe nun Internet und Telefon bei Vodafone. Stell dir vor bis heute kein einziger Ausfall. :lovingeyes: :lovingeyes:

Hab nur noch HD fernsehen bei Unity Media. Kabelnetz für Internet und Telfeon nein danke. Dann lieber funktionierendes langsameres VDSL. :winken:
Red
Kabelexperte
 
Beiträge: 164
Registriert: 29.05.2008, 18:23

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon mauszilla » 27.03.2015, 17:42

So sehr ich ja jeden verstehen kann, der Kündigt, wenn UM es bei ihm nicht hinkriegt.
Bin nun seit 7 Jahren zufriedener Kunde, auch wenn ich ende letzten Jahres auch 2 Monate mit der Hotline kämpfen musste, bis ein Techniker das Problem im Untauglichen Modem identifizierte und abstellte, was mir anschließend 60€ Gutschrift einbrachte.

Zu kein einziger Ausfall bei Vodafone können andere das selbe Lied singen https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/vodafone
Soll heißen, wenn man Probleme mit dem Anbieter hat ist wechseln schon mal nicht unbedingt falsch. Es für andere so dar zu stellen als wäre das Gras auf der anderen Seite Grüner.... kann nach hinten los gehen.

So jammern hier in der Ecke unheimlich viele Leute mit DSL der Telekom, das sie am WE Watcherver nicht wirklich schauen können wegen Abbrüchen, Tonverschiebungen usw.... hab ich von UM Kunden hier noch nie gehört und auch selbst nicht erlebt.
In anderen Ecken kann es genau umgedreht sein.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon Red » 27.03.2015, 19:44

mauszilla hat geschrieben:So sehr ich ja jeden verstehen kann, der Kündigt, wenn UM es bei ihm nicht hinkriegt.
Bin nun seit 7 Jahren zufriedener Kunde, auch wenn ich ende letzten Jahres auch 2 Monate mit der Hotline kämpfen musste, bis ein Techniker das Problem im Untauglichen Modem identifizierte und abstellte, was mir anschließend 60€ Gutschrift einbrachte.

Zu kein einziger Ausfall bei Vodafone können andere das selbe Lied singen https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/vodafone
Soll heißen, wenn man Probleme mit dem Anbieter hat ist wechseln schon mal nicht unbedingt falsch. Es für andere so dar zu stellen als wäre das Gras auf der anderen Seite Grüner.... kann nach hinten los gehen.

So jammern hier in der Ecke unheimlich viele Leute mit DSL der Telekom, das sie am WE Watcherver nicht wirklich schauen können wegen Abbrüchen, Tonverschiebungen usw.... hab ich von UM Kunden hier noch nie gehört und auch selbst nicht erlebt.
In anderen Ecken kann es genau umgedreht sein.


Dann sei mal froh das bei dir alles funktioniert. Wenn ich mir da anschaue wie hier Leute mit irgendwelchen Bandbreiten von 150mb und mehr geködert werden und am Ende kommt da nicht mehr als ne 30.000 rum sagt ja wohl alles.

Genauso wie man hier im Forum lesen kann das immer mehr Leute angestöpselt werden und an Knotenpunkten gehts mit Schneckentempo ins Netz. Habe damals ja bei Vodafone gekündigt weil Unity Media mich mit 3Play gelockt hat.
Tja billiger bedeutet aber nicht immer besser. Ständige Telefon/Internetaussetzer waren während der Woche keine Seltenheit.

So jetzt bin ich wieder bei Vodafone und kein Problem bisher.

Das beste ist aber das Unity Media für die Rufnummernübernahme 20€ berechnet hat.
Ach ja gerade will ich die Onlinerechnunge anschauen funktioniert nur leider zur Zeit mal wieder nicht.

Der Abruf der Rechnungen ist gerade nicht möglich. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

:brüll: :brüll:
Red
Kabelexperte
 
Beiträge: 164
Registriert: 29.05.2008, 18:23

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon mauszilla » 27.03.2015, 19:55

Sag doch, wenn du mit UM Probleme hattest versteh ich dich.
Auch das du Vodafone hochhältst, da du wie ich bei UM zu denen gehörst, die keine Probleme haben.
Gibt jedoch genauso wie hier bei allen anderen Providern jede menge Leute die Probleme haben und über Alice, Kabel Deutschland, Vodafone, Telekom und was es sonst noch gibt das selbe von sich geben wie du über UM.

Das hier nur über Probleme zu lesen ist, ist einfach der Sache geschuldet, das die zufriedenen Kunden keine Hilfe in Foren suchen, wozu auch.
Es gibt hie knapp 30.000 gemeldete User, das ist nicht mal 1% von allen UM KBW Kunden.
Somit kann man von den Problemen der User hier nicht auf das gesamte Netz schließen, selbst wenn es doppelt so viele mit Problemen gäbe wie hier gemeldet.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14

UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon MacEddie » 28.03.2015, 10:00

Ich bin jetzt 6 Jahre Unitymedia Kunde und hatte nur einen Totalausfall der Dienste an einem Freitag am Abend und dieser wurde noch am gleichen Tag behoben, war aber auch eine Großstörung. Ansonsten funktioniert alles bei mir wie es soll. Störungen könnte ich sogar selbst beheben, wenn es keine NE3 Störung ist bzw Hardware betrifft die bei UM registriert werden muß um die Dienste (zB Modem) zu bekommen. Aber Pustekuchen ich mußte an meiner HVA nicht einmal Handanlegen in all den Jahren. Ich hab mit 20 MBit/s angefangen zu 64 MBit/s zu jetzt 200 Mbit/s und was soll ich sagen die Geschwindigkeit ist da. Klar ich weiß wie meine Rechner konfiguriert werden müssen und auch das die WLAN Router von Unitymedia für den Popo sind, deshalb hab ich mir auch einen eigenen gekauft so das ich sogar die 200 MBit/s über das Wlannetz erreiche. Das was man aber negativ zu Unitymedia sagen muß ist das die Hotline sehr bescheiden ist und Hartware die neu bei UM an Kunden rausgegeben wird oft nur Beta Status haben! Daher warte ich erstmal bis diese Geräte im Unitymedia Netz vernünftig funktionieren bis ich mir neue Hardware Order bei Unitymedia.
Man muß aber auch erwähnen das die anderen Anbieter, auch Mobilfunk, kein Stück besser sind in dieser Disziplin. Das Schweint in dieser Branche einfach normal zu sein das dort zu viel Mist gebaut wird.
Auch sehr bedenklich sind oft die Versprechen der Werber um Kunden zu ködern aber auch da muß man sagen das ist das Übel aller Telekominikations Unternehmen
Benutzeravatar
MacEddie
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 10.10.2014, 06:04

Re: UM-Störung: Internet und Telefon macht es was will...

Beitragvon mauszilla » 28.03.2015, 10:31

Über die komischen Zwangsrouter müssen wir glaub ich nicht reden, die Boxen von den anderen sind da auch nicht das Gelbe vom Ei.
Zumindest die Router müssten frei bleiben, die Modems für den Zugang würde ich ja noch als Gottgewollt Akzeptieren, jedoch nur ohne Routerfunktion.
Was bin ich froh jetzt das 3212 zu haben obwohl das 3208G vorher bei der 50er Leitung gut funktionierte. Nur jetzt muss ich nicht jeden Zweiten Tag resetten weil das Modem die Verbindung verlor. :super:

Bin zwar kein Nerd, kann mir jedoch helfen und weiß wo ich die Infos her bekomme.
So schlecht wie Behauptet ist auch die Hotline nicht, hatte beim Letzten mal schon den ein oder anderen Erfahrenen Hotliner an der Strippe. Das Problem sind meist nicht mal die Menschen, sondern die Handlungseinschränkungen seitens UM. Was die nicht in der Eingabematrix haben gibt es nicht. So fehlt ein Eingabefeld für Kundennachrichten an den Techniker. Was habe ich geflucht das jedesmal das Problem bei meinem Router vermeintlich gefunden wurde, obwohl alle Speedmessungen direkt am Modem die selben waren :sauer:
Sogar die Messungen eines Technikers vor Ort wurden da ignoriert.
Auch die Erfahrungen mit der Hardware scheinen irgendwo Stecken zu bleiben, denn sonst müssten die doch wissen, das mit dem 3208G keine 100 mbit erreichbar sind, auch wenn das Datenblatt was anderes behauptet.
Nur selbiges kann man bei den anderen auch finden. Sag ja, da tut sich keiner was.
Im gegenteil, weiß nicht ob das heute noch so ist, früher hab ich bei DSL nie die gebuchte Geschwindigkeit erhalten, seit UM habe ich die immer.
BildBild
mauszilla
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.11.2014, 11:14


Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste