- Anzeige -

Katastrophaler Service von Unitymedia

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon DerRalle » 28.11.2014, 10:46

Nachdem ich den Anschluss bzw. bestehenden Vertrag von meinem Vormieter übernommen habe, um möglichst einen reibungslosen Übergang zu haben, habe ich mich das erste mal über die Geschäftspraktiken von Unitymedia geärgert. Plötzlich wurde wieder das seinerzeit bei Abschluss mal für 3 Monate aktivierte und danach gekündigte Highlightspaket wieder reaktiviert und abgerechnet, weil es angeblich im Ursprungsvertrag enthalten war und den habe ich ja schließlich übernommen. Eine Kündigung war erst nach einem Jahr wieder möglich. Nach vielem hin und her mit vielen E-Mails und Telefonaten habe ich schließlich genervt aufgegeben, da es nicht möglich war einen qualifizierten Mitarbeiter zu bekommen. Es kommen nur Standardmails zurück und man kommt auch am Telefon keinen Schritt weiter.

Aber was dann folgte setzte dem ganzen die Krone auf! Unangemeldet standen freitags nachmittags 2 von Unitymedia beauftragte „Techniker“ vor dem Haus, auf der Suche nach angeblichen Störsignalen die von unserem Anschluss ausgehen (nachdem die Anschlüsse 5 Jahre reibungslos funktioniert haben). Ein Nachbar hat die Techniker reingelassen, die dann auf ihrer Suche auch angeblich bei einer Verteilerdose fündig geworden sind. Bei ihrem übereifrigen Versuch den Schaden zu beheben, haben Sie aber selbst einen Schaden verursacht, der angeblich wegen fehlender Ersatzteile auch nicht mehr kurzfristig zu beheben war. Es war ja auch Freitag Nachmittag, da hat man sich dann doch lieber schnell in das Wochenende verabschiedet und wollte sich wieder melden.

Nun mehr 2 Wochen danach, ohne Internet, Telefon und Fernsehen, warten wir immer noch auf irgendeine Art von Reaktion seitens Unitymedia oder des Subunternehmens. Unzählige Versuche mit stundenlangen Warteschleifen bei Unitymedia oder dem Subunternehmen blieben erfolglos. Zahlreich versprochene Rückrufe blieben bis jetzt aus. Auch per E-Mail hatte man zwar geantwortet, dass man sich für die Wartezeit entschuldigt und die technische Abteilung sich umgehend meldet. Das blieb allerdings auch ein leeres Versprechen.

Man hat ja so einige Erfahrungen mit solchen Anbietern aber so was habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Jetzt beschäftigt sich der Anwalt mit der Sache aber eins kann ich jetzt schon sagen: Nie wieder Unitymedia!!
DerRalle
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2014, 10:42

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon kalle62 » 28.11.2014, 18:41

hallo

Was soll den da Kaputt gegangen sein,die einzige Technik die wir im Haus haben,die von UM ist.
Das ist der Verstärker und ein 1x2 Verteiler und mehr nicht.

Und warum lässt du überhaupt ohne vorherige Absprachen Techniker in deine Wohnung.
Weis UM überhaupt von dem Schaden und dem Techniker Besuch.

Und wenn ich einen Vertrag von jemand Übernehmen,dann weis ich auch Genau was und wieviel Ich Bezahlen muss.
Verstehe aber nicht warum man einen Vertrag übernehmen muss/will.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon Radiot » 28.11.2014, 19:28

kalle62 hat geschrieben:hallo

Was soll den da Kaputt gegangen sein,die einzige Technik die wir im Haus haben,die von UM ist.
Das ist der Verstärker und ein 1x2 Verteiler und mehr nicht.

Und warum lässt du überhaupt ohne vorherige Absprachen Techniker in deine Wohnung.
Weis UM überhaupt von dem Schaden und dem Techniker Besuch.
gruss kalle


Du kannst nicht pauschal sagen was und wovon wieviel in einem Haus verbaut ist, oft genug findet man noch richtig ollen Ranz in Häusern wo der Rückkanal aktiv drüber läuft und genau dieser Kram verursacht Störungen wo man als Bewohner weniger von merkt.

Wenn beim TE dadurch ein Ausfall über mehrere TAge entsteht ist das natürlich nicht im Sinne der Entstörung, im Regelfall weiss UM aber von solchen Einsätzen da diese auch von UM in Form eines Tickets an den jeweiligen SUB vergeben werden.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon kalle62 » 28.11.2014, 20:02

hallo

Da du glaube ich vom Fach bist,was könnte da zbs Defekt/Kaputt sein,wird ja so geschrieben.
Als wären die Techniker Unfähig gewesen und hätten den Schaden selbst verursacht.

Oder Lese ich da was Falsch.

gruss kalle

OT
bei uns im Keller sollte mal ein Kleiner Kühlkompressoer (halb so groß wie ein normaler Kühlschrank,konnte man alleine tragen)Abgebaut werden..Und der Trottel hat die 1 Kabelleitung von UM die zum HÜP geht,tatsächlich mit der Kupferleitung.Des Kompressor VERWECHSELT desen Leitung waren an der Decke und gingen nach oben in den Lade.
Und hat das Kabel durchgepesst,aber auch das wurde keine 4 Std später (1 Anruf+1 Rückruf) sofort wieder hergestellt.War leider nicht dabei aber das muss Verschweißt worden sein,so in etwa.
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon Radiot » 28.11.2014, 20:10

kalle62 hat geschrieben:hallo

Da du glaube ich vom Fach bist,was könnte da zbs Defekt/Kaputt sein,wird ja so geschrieben.


Gibt etliche Möglichkeiten, von marodes Kabel welches gebrochen ist, zu knappe Leitung wo kein Stecker mehr passt oder eine richtige Verbindung nicht mehr möglich ist, man kann im Grunde nicht aufzählen was alles sein könnte. Aber scheinbar konnte kein Provisorium erstellt werden, warum auch immer...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon Bastler » 29.11.2014, 12:17

Aber was dann folgte setzte dem ganzen die Krone auf! Unangemeldet standen freitags nachmittags 2 von Unitymedia beauftragte „Techniker“ vor dem Haus, auf der Suche nach angeblichen Störsignalen die von unserem Anschluss ausgehe

Ich darf diese Tätigkeit (es wird sich ziemlich sicher um eine Einstrahlungssuche handeln) auch recht häufig durchführen. Es ist immer sehr schwierig, den Kunden überhaupt zu vermitteln, worum es überhaupt geht und vielfach wird man dabei auch noch blöd angemacht oder nicht reingelassen, da ja meist keine Termine gemacht werden und die "Verursacherwohnungen" selbst nicht unbedingt was von den Störungen merken.
Wenn man den Leuten dann aber erklärt, dass die Leitung schlimmstenfalls ganz für HSI gesperrt werden muss oder die Dämfpung im Verstärkerpunkt geschaltet werden muss (was für den Kunden etwa das Gleiche bedeutet, nur dass bei letzterem ganze Straßenzüge offline gehen können) wird man in der Regel dann doch reingelassen.

Das kennt eben kaum Jemand, weil viele Leute nicht wissen, dass das Kabelnetz in der Straße kein Sternnetz ist und somit ein paar einstrahlende Anschlüsse eine ganze Straße oder noch mehr lahmlegen können. Beim Telefonnetz gibt es diese Problematik in der Form eben nicht..
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon DerRalle » 06.12.2014, 19:53

Sieh an, es tut sich was...aber nicht ganz wie erwartet. Nach etlichen Zusagen per Mail und von der Hotline , dass umgehend ein Techniker zurückrufen werde, kam heute per Mail die Kündigung des Anschlusses. Ein Betrieb ist "..wegen dem Denkmalschutz und der Gegebenheiten vor Ort nicht mehr möglich". Wo hier Denkmalschutz besteht würde mich mal interessieren, da weiß Unitymedia anscheinend mehr als wir. Immerhin zum ersten mal irgendeine Art von Reaktion. Bei einem Unternehmen, dass so dermaßen unverschämt mit seinen Kunden umgeht wäre ich sowieso nicht geblieben. Unabhängig von meinem 3Play Vertrag gibt es ja noch einen Hausvertrag für das Kabelfernsehen und auch das Signal kommt bei uns nicht mehr an, da die Techniker bei meinem Nachbarn eine offene Dose mit offenliegenden Kabeln zurückgelassen haben und die Leitung nach oben gekappt haben. Eigentlich wollten sie ja vor 2 Wochen nochmal kommen aber auch hier keine Reaktion. Wie gesagt, vor dem Besuch der Techniker lief alles über Jahre hinweg einwandfrei, der Schaden wurde von den Technikern selbst verursacht, ist aber anscheined zu teuer zu beheben kann ich nur vermuten. Auch hier ist jetzt ein Anwalt dran und wird Schadensersatz geltend machen.

Ich kann jedem nur raten, niemals die Tür zu öffnen, wenn unbestellte Techniker vor der Tür stehen oder noch besser, Unitymedia von vornherein zu meiden!
DerRalle
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2014, 10:42

Re: Katastrophaler Service von Unitymedia

Beitragvon jomo » 13.12.2014, 18:59

DerRalle hat geschrieben:nicht möglich [..] einen qualifizierten Mitarbeiter zu bekommen [.. ] man kommt [..] keinen Schritt weiter.



Kann ich so unterschreiben, von Service kann hier keine Rede sein.
jomo
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 26.10.2014, 17:28


Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste