- Anzeige -

Kabelzuschauer außen vor

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon Iceberg37 » 11.11.2013, 23:10

Während die Satelitenzuschauer auch bei den neuen Kanälen durchweg ab der ersten Minute in den Genuss der neuen Sender kommen, schaut ein Großteil der Kabelzuschauer einmal mehr in die schwarze Mattscheibe.
Speziell Kunden der großen Provider Unity Media und Kabel Deutschland, die zusammen den überwiegenden Teil der deutschen Kabelzuschauer werden keines der besagten Programme ( mdr fernsehen HD, plus 1 HD, tageschau 24 HD,
einfestival HD, welt der wunder, rbb HD und hr fernsehen HD)
nach aktuellen Stand in ihr Portfolio aufnehmen.
Bereits seit vielen Monaten gibts es zwischen den Unternehmen und den öffentlich-recht-lichen Veranstaltern Streiterein um die Einspeiseentgelte,welche schon mehere Gerichte in Deutschland beschäftigen.
Andere Wege geht Tele Columbus.
Hier werden zumindest die sechs neuen öffentlich rechtlichen HDTV- Programm ab der ersten Minute in die Netze aufgenommen.
Ebenso planen viele kleine Provider die Einspeisung einiger der genannten Sender .

Fazit: Wie lange sollen die Kabelzuschauer noch außen vor bleiben ??? :wand: :hammer: :wand: :hammer: :wand: :hammer:
Frage: An Unitymedia : Wann kommt deine Zeit ? Entdecke die neue Welt von Unitymedia Frage nur wann ???

Quelle: Digital fernsehen Heft 12/2013 Seite 15-17 Auszug
Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 27.01.2008, 01:24

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon corsa772 » 15.11.2013, 00:44

das ist der Grund warum ich Kabel TV nur für Telefon und Internet nutze. :zwinker:
Bild
corsa772
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 07.01.2011, 19:09

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon ash1 » 15.11.2013, 23:06

Jawohl,Kabel nur fürs I-net und Telefon.TV nur über Sat.Werde auch niiiiiiemals wieder Kabel über den Fusionsreaktor UM gucken.Wer nen HD Resi hat,weiss wovon ich hier rede.


ash
Receiver:Gigablue Quad
Router :FB 7170
ash1
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 24.05.2009, 16:31

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon Iceberg37 » 16.11.2013, 17:48

Für mich hat sich bestätigt das Kabel - Fersehen ein auslauf Modell ist .
Egal ob es die Telekom vorher hatte . oder nicht !
Unitymedia ist nur interesant für Telefonie oder Internet . Fakt ! :smt021
Iceberg37
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 97
Registriert: 27.01.2008, 01:24

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon Joerg » 16.11.2013, 22:21

Iceberg37 hat geschrieben:Für mich hat sich bestätigt das Kabel - Fersehen ein auslauf Modell ist .
Egal ob es die Telekom vorher hatte . oder nicht !
Unitymedia ist nur interesant für Telefonie oder Internet . Fakt ! :smt021

Aha, und das schließt Du woraus? Belege? Aus den aktuell ca. 46% Marktanteil von Kabel-TV bei den Übertragungswegen, knapp hinter DVB-S? Versuch bitte nicht, Deine Meinung als "Fakt" zu verkaufen.

Als "Auslaufmodell" sehe ich aktuell nur DVB-T mit <5% Marktanteil, Tendenz fallend.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon kalle62 » 17.11.2013, 00:56

hallo

Und wie viel Marktanteil haben Kabel und Sat,wie ich.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4320
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: AW: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon Joerg » 17.11.2013, 00:59

kalle62 hat geschrieben:hallo

Und wie viel Marktanteil haben Kabel und Sat,wie ich.

gruss kalle


Darüber hab ich keine Statistik gefunden, dürfte aber die Ausnahme sein. Wer zahlt schon für Kabel wenn er eh Sat hat...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon ash1 » 17.11.2013, 12:29

Receiver:Gigablue Quad
Router :FB 7170
ash1
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 24.05.2009, 16:31

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon Joerg » 17.11.2013, 12:35

ash1 hat geschrieben:Wiki hilft dabei.

Eigentlich nicht, ich zumindest kann den Zahlen zunächst mal nicht entnehmen, wie der Anteil der Haushalte ist, die sowohl SAT als auch Kabel nutzen, und das war Kalles Frage.

Für DVB-T steht es hier: http://www.kek-online.de/Inhalte/markt_ ... hland.html - dort kommt man auf 5% "reine" DVB-T-Haushalte, aber auf 11% unter Einbeziehung von Haushalten, die DVB-T auf Zweitgeräten neben einer anderen Technologie nutzen.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Kabelzuschauer außen vor

Beitragvon kyle » 18.11.2013, 10:57

Ich behaupte ja, dass die "dunkelziffer" der Haushalte, die auch DVB-T neben einem anderen Übertragungsweg nutzen deutlich höher ist.

Und Iceberg37 muss ich unterstützen, Kabel-TV ist ein Auslaufmodell. Die Marktanteile sind nur deshalb so groß, weil es so viele Zwangsverkabelte Haushalte gibt. Das betrifft wahrscheinlich 90% aller Mehrfamilienhäuser mit mehr als 2 Parteien.
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast