- Anzeige -

Geballte Inkompetenz

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

Geballte Inkompetenz

Beitragvon BastelWastel » 21.10.2013, 16:56

Irgendwann kommt der Moment, da ist man lange genug beworben worden und fängt an die Versprechen von Unitymedia zu glauben. Bei mir so geschehen am 19.09.2013.
Und weil mein alter Anbieter preislich und Perfomancebedingt langsam aus meinem Fokus herausrückte, entschloss ich mich zu Unitymedia zu wechseln.
Gesagt, getan , lasst die Komödie beginnen.
Scene 1: Auftritt des Technikers.
Eine halbe Stunde zu früh, aber ohne die Notwendigen Geräte ausgestattet erscheint der Unitymedia-Techniker (SUB) in meinem Eigenheim und beginnt im Keller mit der Montage des Übergabepunktes. Das fehlen einer Steckdose an besagter Stelle fällt Ihm nach vollbrachter Tat auf. Das Problem wird mit einem Verlängerungskabel gelöst.
Nun gesteht er, das benötigte Kabelmodem nicht mit sich zu führen, dieses aber bei einem Kollegen besorgen zu können, Horizonreceiver hat er dabei.
Es wird gemessen, gepegelt, gescherzt.
Dann Fahrt zu besagtem Kollege am anderen Ende der Stadt, Rückkehr nach einer Stunde mit besagtem Modem.
Jetzt wird bemerkt das die Geräte in der falschen Reihefolge montiert und gebootet wurden, also nochmal von vorne.
Beide Geräte haben Ihren Bootprozess noch lange nicht beendet, da entschwindet der Techniker auch schon und hinterlässt unvollendete Tatsachen.
Er bittet um einen Anruf, wenn das Booten beendet ist um zu HÖREN das alles funktioniert.
Nach dem geboote fahre ich meinen Rechner am neuen Modem (Technikolor 7100) hoch, und erfreue mich an einem Datendurchsatz von 86mbit/sec. Und hätte ich gewusst das dies das letzte mal für lange Zeit ist, ich hätte diesen Moment der Glückseligkeit mehr genossen.
Nun heisst es WIRELESS LAN einschalten, doch siehe da, es geht nicht.
Mehre Telefonate (kostenpflichtig) mit Beratern, Buchhaltern und Technikern fördern die Wahrheit zu Tage: Unitymedia hat vergessen diese Funktion frei zu schalten.
Da mittlerweile meine schöne 100Mbit Performance ausserdem abends nur noch mit 5 Mbit ankommt beschwere ich mich höflich aber bestimmt.
Ich lasse mich eine weile am Telefon belügen, bis dann jemand mit der Sprache rausrückt: Das Modem ist fehlerhaft programmiert, wir Arbeiten an dem Problem.
Hab ich schon erwähnt dass mein Telefon auch nicht funktioniert?
Ihr sagt dass ist doch nicht so schlimm, bekommst doch auch Simkarten von UM?

Scene 2) Modemtausch
NAch noch mehr telefonieren (kostenpflichtig) mit Beratern, Technikern, Buchhaltern..... nun die Lösung des Problems: Das Modem soll getauscht werden gegen eine Fritzbox6030. Und da ich ja eh schon 2 Telefonnummern habe (die mitrlerweile funktionieren) könne ich ja auch noch eine dritte nehmen, den Mehrpreis für das Modem schreibt man mir Gut.
Will ich Telefon, Internet, Simkarten ? Ja ich will. Also mache ich Fehler Nummer 2 und Stimme dem Tausch zu. Simkarten habe ich mittlerweile auch, diese lassen sich aber nicht freischalten (keiner verrät mir warum, bin ja auch bloß Kunde)
Da ist sie nun , die Fritzbox. Wiedereinmal ein (kostenpflichtiges) Gespräch mit einem Mitarbeiter.... Klar, können Sie direkt anschließen, die Box ist programmiert, alles wird gut.

Scene 3) Die Fritzbox
Natürlich ist nicht alles gut, gar nichts ist gut. Die Fritzbox blinkt fröhlich vor sich hin, nichts funktioniert weder Internet noch Telefon und ach ja , die Simkarten natürlich auch nicht. ALso ran ans Kostenpflichtige Telefon, UM Support (bei dem bestimmt schon die Warnlampe bei meiner Nummer angeht) kostenpflichtig anrufen, sich ein wenig am Telefon belügen lassen , und warten, warten das mein neuer Anbieter von Gottes Gnaden, sich mir Kundenwurm erbarmt und mich wieder mir der digitalen Welt verbindet.

Scene 4) Montag 21.10.2013, ein Tag vor meinem Geburtstag
Ich schreibe diese Zeilen mit den letzten Mbit meines Lidl-Surfsticks und genieße diesen letzten digitalen Moment. Gott hat nicht zu mir gesprochen, die Leitung bleibt tod, Und obwohl ich mittlerweile 91,- Euro Gutschrift mein Eigen nennen kann, macht mich das nicht wirklich zufrieden. Eigentlich wollte ich 3Play 100 und 3 Simkarten, und wisst Ihr was? Mein alter Anbieter will mich zurückgewinnen, mit einem Treueangebot. Vielleicht mache ich mir morgen selbst ein Geburtstagsgeschenk. Werfe UM diesen ganzen Mist Via ausserordentlicher Kündigung wegen nichterfüllung vor die Füße und Surfe wieder mit 12Mbit. Und eine Simkarte hab ich dann auch wieder. :wuthttp://www.unitymediakabelbwforum.de/posting.php?mode=post&f=85#:
BastelWastel
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.10.2013, 15:53

Re: Geballte Inkompetenz

Beitragvon Ignitus » 28.10.2013, 01:37

Es war ein Genuss diesen Beitrag zu lesen, wirklich sehr erheiternd (made my day, und das um diese Uhrzeit schon)
Habe seit mehreren Wochen auch nur noch Probleme mit UM. Seitdem das Wundergerät TC72000 ankam, sich mehrere Techniker in meinem Haus versammelten (der Erste hat mir sehr gut gefallen, da er zu Beginn sofort erwähnte, dass er noch nie mit diesem Gerät gearbeitet habe...) und mehrere Versuche ein Telefonat mit der Hotline zu führen, nun.... sinnlos waren, erfreue ich mich an ständigen Internetabstürzen und Anrufen die ich nicht entgegen nehmen kann, da mein Telefon des öfteren keine Lust mehr hat zu funktionieren (ein schmunzeln tut sich immer auf, wenn das Telefon-Lichtlein des TC blinkt, obwohl niemand telefoniert :smile: )
Wie dem auch sei, so ist das Leben. Immer für ein kleines Späßchen zu haben :D

LG
Ignitus
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2013, 11:30


Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast