- Anzeige -

Unitymedia und DS-Lite

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon qnon » 31.03.2013, 14:31

Guten Tag,

Ich bin (nicht mehr ganz) neuer Unitymedia-Kunde und musste leider feststellen, dass ich als solcher keine eigene (öffentliche) ipv4 Adresse mehr bekomme. Ich möchte allerdings einen Home-Server betreiben, so wie ich es früher schon getan habe. Trotz entsprechender Port-Weiterleitungen im Router kann niemand von außen auf meinen Computer zugreifen. Gibt es dafür eine Lösung oder muss ich den Anbieter wechseln?
qnon
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2013, 14:27

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon HariBo » 31.03.2013, 16:05

als Bestandskunde, der eine IPv4 hatte, kannst du auf eine solche bestehen. Ggf. benötigst du ein neues Modem.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon qnon » 31.03.2013, 16:12

Ich hatte bis jetzt leider noch nie eine ipv4 Adresse bei Unitymedia. Heißt das dann also, dass ich wechseln muss wenn ich einen Home-Server betreiben möchte?
qnon
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2013, 14:27

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon HariBo » 31.03.2013, 16:43

du kannst in einen Businesstarif wechseln, da gibts auch IPv4.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon qnon » 31.03.2013, 17:48

Danke, das werde ich mir dann überlegen, auch wenn es deutlich teurer ist.
qnon
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2013, 14:27

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon Moses » 02.04.2013, 16:39

Oder auf der Gegenseite IPv6 nutzen...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia und DS-Lite

Beitragvon qnon » 03.04.2013, 10:39

Moses hat geschrieben:Oder auf der Gegenseite IPv6 nutzen...
Abgesehen davon, dass (leider) viel Software auf der Welt noch gar kein ipv6 unterstützt, scheine ich auch gar keinen Zugriff mehr auf das öffentliche ipv6 Netz zu haben. Meine fritz.box zeigt zwar irgendeine ipv6 Adresse an, aber auch mit Portfreigaben kommt man da nicht durch. Wenn ich google anpinge etc. bekomme ich auch nur noch ipv4 Adressen zu Gesicht. Seiten wie whatismyv6.com können auch nur eine ipv4 Adresse ermitteln. Das war am Anfang mal anders, keine Ahnung was da jetzt wieder kaputt ist. ipv4 Port-Freigaben funktionieren jedenfalls immer noch nicht.
qnon
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.03.2013, 14:27


Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste