- Anzeige -

HD-Sender ab 01.05.2012

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.

HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon webman » 06.03.2012, 09:54

Hallo,

gibt es verlässliche Informationen, ob UM die neuen HD-Sender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ab 01.05.2012 in's Kabel einspeist?
Ich hoffe nicht, dass die Ankündigung von ARD/ZDF keine Gebühren mehr an die Kabel-Provider für die Bereitstellung ihrer Sender bei DVB-C zahlen zu wollen, auf den Rücken der in vielen Fällen "zwangsverkabelten" Nutzern ausgetragen wird.

SWR Fernsehen RP HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
WDR HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
BR HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
NDR HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
ZDF Infokanal HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
zdf_neo HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
zdf.kultur HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
Phoenix HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
3sat HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
KIKA HD 720p öffentlich-rechtlich Ab 1. Mai 2012 auf Sendung
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon conscience » 06.03.2012, 10:00

webman hat geschrieben:Gibt es verlässliche Informationen, ob UM die neuen HD-Sender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ab 01.05.2012 in's Kabel einspeist?
Ich hoffe nicht, dass die Ankündigung von ARD/ZDF keine Gebühren mehr an die Kabel-Provider für die Bereitstellung ihrer Sender bei DVB-C zahlen zu wollen, auf den Rücken der in vielen Fällen "zwangsverkabelten" Nutzern ausgetragen wird.


Es gibt keine "verlässlichen Informationen." Alles andere ist Spekulation ("Ankündigung"). Meine Meinung!!
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon mege » 06.03.2012, 18:24

Bei UM kann man da nit viel erwarten.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon FBI01 » 11.04.2012, 20:09

Das gesamte digitale TV- und Radio-Angebot der ARD in allen Kanelnetzen wird zentral in Frankfurt am Main vom ARD KCC (Kabel Compression Center) zusammengestellt und an die Kabelnetzbetreiber ausgeliefert. Zum 01.05.2012 sind keine zusätzlichen HD Programme für die Zulieferung eingeplant. * Es ist nicht damit zu rechnen, dass die Kabelbetreiber sich die "neuen HD Programme" selbständig via Sat holen und einspeisen ... - schade, wieder sind die TV-Kabelkunden im Nachteil. Langsam sollte doch den freiwilligen Kabelkunden mal ein Licht aufgehen : )

* Diese Information ist recht zuverlässig.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon Moses » 12.04.2012, 10:14

Es sollte eher den ganzen gezwungenen GEZ Kunden ein Licht aufgehen, dass sie den GEZ Sendern mal ordentlich auf die Füsse treten und die Kabelkunden nicht als Kunden zweiter Klasse behandeln. Du schreibst ja richtig, dass die Programme von den GEZ Sendern selber zusammengestellt und eingespeist werden. Für die Kabelkunden werden die HD Programme von den Sendern selber vorenthalten, anscheinend mit Absicht und man ist auch noch stolz drauf.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon d3000fan » 12.04.2012, 14:06

FBI01 hat geschrieben:Zum 01.05.2012 sind keine zusätzlichen HD Programme für die Zulieferung eingeplant. *
[...]
* Diese Information ist recht zuverlässig.

Quelle?
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon webman » 13.04.2012, 10:07

Moses hat geschrieben:Es sollte eher den ganzen gezwungenen GEZ Kunden ein Licht aufgehen, dass sie den GEZ Sendern mal ordentlich auf die Füsse treten und die Kabelkunden nicht als Kunden zweiter Klasse behandeln. Du schreibst ja richtig, dass die Programme von den GEZ Sendern selber zusammengestellt und eingespeist werden. Für die Kabelkunden werden die HD Programme von den Sendern selber vorenthalten, anscheinend mit Absicht und man ist auch noch stolz drauf.


Nach einer schriftlichen Anfrage per mail an ARD digital vor einigen Wochen, erhielt ich die von dort die Antwort, dass alleine die Kabelprovider entscheiden, ob sie die neuen HD-Sender einspeisen wollen oder nicht. Die GEZ-Sender sperren sich also nicht, die neuen HD-Sender auch Kabelkunden bereitzustellen, warum auch.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon ash1 » 13.04.2012, 10:39

Meiner Meinung nach sollten wir das einfach mal auf uns drauf zukommen lassen.Sollte sich wie Webmann erklärte der Netzbetreiber sperren(keinen Anlass oder zuwenig Kapazitäten)werden die mit freiwilliger Kabelbindung wohl doch -wie schon erwähnt-ins grübeln kommen.
ZDF Neo,sprich neoparadise oder Stuckrad möchte ich schon wenn die Möglichkeit existiert in "besserer Bildqualität" haben.Evtl. sollten bei Kapazitätsengpässen,Pro7 HD,Romanzen TV..........rausfliegen und RTL HD nicht eingespeisst werden?
Ja,das sind Träume eines dummen Menschen ich weiss,aber warum wird nur Hartz4 bedient?Zahlt denn bei denen das Sozialamt direkt die Kabelgebüren an UM?
Receiver:Gigablue Quad
Router :FB 7170
ash1
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 24.05.2009, 16:31

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon Moses » 13.04.2012, 10:49

webman hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Es sollte eher den ganzen gezwungenen GEZ Kunden ein Licht aufgehen, dass sie den GEZ Sendern mal ordentlich auf die Füsse treten und die Kabelkunden nicht als Kunden zweiter Klasse behandeln. Du schreibst ja richtig, dass die Programme von den GEZ Sendern selber zusammengestellt und eingespeist werden. Für die Kabelkunden werden die HD Programme von den Sendern selber vorenthalten, anscheinend mit Absicht und man ist auch noch stolz drauf.


Nach einer schriftlichen Anfrage per mail an ARD digital vor einigen Wochen, erhielt ich die von dort die Antwort, dass alleine die Kabelprovider entscheiden, ob sie die neuen HD-Sender einspeisen wollen oder nicht. Die GEZ-Sender sperren sich also nicht, die neuen HD-Sender auch Kabelkunden bereitzustellen, warum auch.


Ja, diese geschickte Formulierung verbreiten die gerne... was damit wohl gemeint ist, ist, dass die Kabelnetzbetreiber für weitere Kapazitäten, die für die zusätzlichen HD Sender benötigt werden, eben auch Miete verlangen und auch die GEZ Sender die nicht einfach so für Lau bekommen... Im Einspeisevertrag mit UM ist festgehalten, dass die ARD ihren Muxx selber zusammen stellt und UM dran nichts ändern darf. Insofern ist die Lage da ganz eindeutig...

Die GEZ Sender wollen ihre 5Mrd€ Gebührengelder lieber in Gewinnträchtige Unternehmungen, wie z.B. "Germany's Gold", investieren als zusätzliche Kapazitäten im Kabelnetz anzumieten von denen sie nichts haben... insbesondere, wenn ihre Kunden (die Gebührenzahler und Zuschauer) lieber den KNB verantwortlich machen, als die Sender, hat man so nichts zu verlieren.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HD-Sender ab 01.05.2012

Beitragvon webman » 13.04.2012, 11:14

Moses hat geschrieben:
webman hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Es sollte eher den ganzen gezwungenen GEZ Kunden ein Licht aufgehen, dass sie den GEZ Sendern mal ordentlich auf die Füsse treten und die Kabelkunden nicht als Kunden zweiter Klasse behandeln. Du schreibst ja richtig, dass die Programme von den GEZ Sendern selber zusammengestellt und eingespeist werden. Für die Kabelkunden werden die HD Programme von den Sendern selber vorenthalten, anscheinend mit Absicht und man ist auch noch stolz drauf.


Nach einer schriftlichen Anfrage per mail an ARD digital vor einigen Wochen, erhielt ich die von dort die Antwort, dass alleine die Kabelprovider entscheiden, ob sie die neuen HD-Sender einspeisen wollen oder nicht. Die GEZ-Sender sperren sich also nicht, die neuen HD-Sender auch Kabelkunden bereitzustellen, warum auch.


Ja, diese geschickte Formulierung verbreiten die gerne... was damit wohl gemeint ist, ist, dass die Kabelnetzbetreiber für weitere Kapazitäten, die für die zusätzlichen HD Sender benötigt werden, eben auch Miete verlangen und auch die GEZ Sender die nicht einfach so für Lau bekommen... Im Einspeisevertrag mit UM ist festgehalten, dass die ARD ihren Muxx selber zusammen stellt und UM dran nichts ändern darf. Insofern ist die Lage da ganz eindeutig...

Die GEZ Sender wollen ihre 5Mrd€ Gebührengelder lieber in Gewinnträchtige Unternehmungen, wie z.B. "Germany's Gold", investieren als zusätzliche Kapazitäten im Kabelnetz anzumieten von denen sie nichts haben... insbesondere, wenn ihre Kunden (die Gebührenzahler und Zuschauer) lieber den KNB verantwortlich machen, als die Sender, hat man so nichts zu verlieren.


Ok - vielleicht sind aber auch die Kabel-Einspeisegebühren zu hoch, an ASTRA zahlen die ÖR ja wohl die Transpondermiete.
Es ist einfach schade, dass die Kabelkunden hier wieder einmal diejenigen sind, die in die Röhre schauen.

Wie mann oder frau die Kugel auch dreht, es bleibt einfach dabei, dass SAT-TV die bessere Alterntive ist. Im IP-TV werden die neuen HD Sender übrigens -zumindest im Entertain-Paket der DTAG- empfangbar sein.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Nächste

Zurück zu Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste